Du bist nicht angemeldet.

1

Sonntag, 26. Oktober 2014, 15:59

Welche SSD?

Moin,
ich suche gerade eine nicht zu teure SSD (ich dachte an max. 150 € für 250 GB oder etwas mehr) für den Filmschnitt. Habt ihr da Empfehlungen?
Mein System: Win 7 32-Bit, 8 GB RAM (physikalisch, aber in 32-Bit ja nur die Hälfte nutzbar), Athlon FX 4100 (3,6 GHz), ATI Radeon HD 6750, 430 W Netzteil.
Die SSD soll nicht als Zweitfestplatte sein, sondern mit Win 7 64-Bit gebootet werden und nur für den Filmschnitt da sein. Als Langzeitspeicher dient dann eine neue HDD.
Ich filme mit einer Sony a57, also in AVCHD und benutze Lightworks für den Schnitt.

Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 502

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 153

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Oktober 2014, 16:16

Ich bin mit der Samsung Pro SSD Reihe sehr zufrieden.

Link

LG Rockstar

Jackman

Registrierter Benutzer

Beiträge: 212

Dabei seit: 20. November 2013

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Oktober 2014, 16:29

Auf Slashcam gibt es einen Bericht zum Thema SSD. In diesem ging es zwar darum einen Laptop fit zu machen, aber vielleicht hilft es dir ja trotzdem ein wenig bei deiner Entscheidung weiter.

4

Sonntag, 26. Oktober 2014, 17:56

Ich habe seit zwei Jahren eine von OCZ (gehört zu Toshiba) und bin damit sehr zufrieden. Die Installation (=Einbau in den Rechner) klappte einwandfrei. Bis jetzt hatte ich noch keine Ausfälle.

stimp

Bowler Hat

  • »stimp« ist männlich

Beiträge: 89

Dabei seit: 13. Januar 2014

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 26. Oktober 2014, 20:00

Moin,

schau dir mal die Samsung 840 Evo an.
Motto des Tages:
Wir sind der Brokkoli in der Currysoße der Vernunft...

6

Sonntag, 26. Oktober 2014, 20:03

grundsätzlich würde ich auch Samsung Pro empfehlen...

kannst dich hier mal ein bisschen durchklicken und vergleichen.


http://www.computerbase.de/thema/ssd/rangliste/
http://www.computerbase.de/preisvergleic…~252_240#xf_top


und falls du nicht weißt wo du günstig Pc teile bekommst kann ich dir Mindfactory empfehlen.
Als ich das letzte mal eingekauft habe gab es auch noch die Aktion, nach 12 Uhr bestellen und keine Versandkosten bezahlen. (ab 100€)

http://www.mindfactory.de/

  • »M&B Studios« ist männlich

Beiträge: 338

Dabei seit: 8. Februar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 26. Oktober 2014, 22:24

Hab die Samsung 840 Evo mit 500gb und bin mehr als zufrieden.
Hab hier in meinem Macbook 400-500 Mb/s reads und writes. Zum vergleich: meine stinknormale Festplatte hatte 60.

Harry

Registrierter Benutzer

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 207

Dabei seit: 4. Dezember 2013

Hilfreich-Bewertungen: 28

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 27. Oktober 2014, 08:05

In mein Notebook (hat nur SATA II ) habe eine Transcend SSD340 (256 GB ) eingebaut.
Im PC eine Samsung 840 EVO Basic (128 GB) und eine Transcent SSD 370 (256 GB) .
Bisher laufen alle SSD´s ohne Probleme. Wobei die Transcent´s erst seit ca. 1/4 Jahr in Betrieb sind.
Gruß Harry

pixelcrusher

unregistriert

9

Montag, 27. Oktober 2014, 10:05

Mein "neues" Notebook hat eine 256GB Samsung 840 Evo und läuft pfeilschnell, After Effects, Lightroom und Photoshop machen damit richtig Spaß. ;)

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 100

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1162

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 27. Oktober 2014, 13:23

Ich habe einen Satz 480GB SSDs von Kingston. Ich nutze sie nur als Recording-Medien, bin damit aber sehr zufrieden. HyperX SH103S3 heißen die.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joey23« (27. Oktober 2014, 14:26)


bmxstyle

---------------------

  • »bmxstyle« ist männlich

Beiträge: 241

Dabei seit: 13. August 2012

Wohnort: Borgentreich

Hilfreich-Bewertungen: 26

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 27. Oktober 2014, 13:44

Ich benutze auch die Kingston HyperX in der 240GB Version und hab mit denen keine Probleme.
Hab einige für die BMCC als Recording-Medium und eine als Systemplatte.

Zeitraffer

Registrierter Benutzer

Beiträge: 383

Dabei seit: 11. Dezember 2012

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 28. Oktober 2014, 01:09

Also bei mir liegt "nur" das Betriebssystem auf der SSD. Die kompletten Clips liegen beim Schnitt auf meiner "normalen" HD. Erst wenn der Schnitt so gut wie fertig ist, werden die auf einer weiteren SSD Platte abgelegt. Ich merke keinen großen Unterschied in Sachen Geschwindigkeit. Die CUDA Unterstützung bringt da mehr. Zu erkennen an der Timelinde, wenn die Clips hinein gezogen werden.

Alledings habe ich den Cache von AE auf die SSD ausgelagert. Bei meinem Schnittmaterial in Full HD würde es auf der normalen HD aber ebenfalls gehen...

13

Freitag, 31. Oktober 2014, 14:16

Danke für eure Tipps!
Es ist jetzt eine 240GB Samsung 840 EVO geworden. Nach einer Installationsorgie heute nacht habe ich das System eben ausprobiert und das Laden großer Dateien dauert noch etwas länger als erwartet, danach kommt Lightworks zumindest mit dem halbstündigen (5 GB) Mitschnitt von letzter Woche aber gut klar. Bin zufrieden! :)

Social Bookmarks