Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Adam Spy

unregistriert

1

Freitag, 22. August 2014, 19:55

Ein neuer PC muss her... allerdings habe ich nicht all zu viel Ahnung...

Moin,
ich bin auf der suche nach einem vernünftigen PC der hauptsächlich zur Bearbeitung von Videos benutzt werden soll(Diverse Software von Adobe sollte optimal laufen). Mein aktueller Rechner schafft es nichtmal ruckelfrei unbearbeitete Videos in der Schnittsoftware wieder zu geben... es ist eine qual damit zu arbeiten.

Ich habe schon von dem ein oder anderen gehört das man sich relativ preiswert ( ~1200€ - das wäre auch in etwa mein aktuelles Budget) einen ziemlich dicken PC auf die Beine stellen kann, wenn man ein wenig Ahnung hat und die Teile selber bestellt und zusammenbaut. Das Problem hierbei ist das ich überhaupt keine Ahnung davon habe und nun hier nach einem Rat suche....

Aktuell möchte ich einfach nur so schnell wie möglich einen neuen Rechner da demnächst größere Projekte angesagt sind die ich mit meinen aktuellen System vermutlich gar nicht oder nur sehr schwer bewältigen könnte.

Anforderungen für meinen PC:
Wie schon oben erwähnt ist es mir Momentan am wichtigsten das meine Adobe Software problemlos läuft. Am besten wäre es wenn ich den Rechner einfach fertig bestellen könnte ohne großartig was zusammen bauen zu müssen etc... da ich wenig Ahnung davon habe.
Davon abgesehen möchte ich anfangen mich in Software wie 3DSmax einzuarbeiten - somit sollten auch etwas komplexere Programme einwandfrei laufen können
Nächstes Jahr plane ich meine Kamera aufzurüsten um in 4K zu Filmen. Damit sollte der Rechner auch problemlos zurecht kommen.

Zu meinen Fragen:
Ist es überhaupt möglich das ganze im rahmen von ~ 1200€ auf die Beine zu stellen oder soll ich doch lieber ein paar hundert Euro mehr drauf legen?
Habt ihr Kaufempfehlungen für mich?

Mfg

Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 520

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 159

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 22. August 2014, 21:20

Moin Adam,

ich hab mich jetzt lange nicht mit dem Thema Computer zusammen stellen beschäftigt. Aber was ich dir raten kann:
- Auf jeden Fall ein aktueller i7-Prozessor. (Multithreading ist da das Stichwort). Ein Schritt weiter wäre ein XEON-Intel-Prozessor, aber das würde dann glaube ich dein Budget sprengen.
- So viel RAM wie geht. 16GB sollte Minimum sein. Nach oben darf es keine Grenze geben.
- Eine gute Grafikkarten. (Da kenne ich mich leider überhaupt nicht aus, aber eine aktuelle AMD oder NVIDIA mit 2 - 4GB sollten für die nächsten 2 Jahre reichen.)
- Dann würde ich mir ne SSD für das Betriebssystem kaufen und ne gute HDD für die Videodateien oder gleich ein externes RAID.

Du kannst dir auch überlegen einen Apple-Rechner zu kaufen. Die sind zwar um einiges teurer, aber auch super abgestimmt. Deine Adobe-Software läuft auch darauf. Für 2000€ kriegst du den großen 27" iMac in der Grundausstattung. (Vorteil, da hast du dann gleich einen guten Monitor dabei)

Ich hab mir damals für die Wohnstube für knapp 1000€ einen "Mac"-ähnlichen Rechner zusammen gebaut. Der hat für den Preis auch gut Power unter der Haube. Ich nutze ihn als MedienCenter und ab und zu nachts auch für langwierige Renderaufgaben. Wenn du daran interesse hättest, würde ich dir das mal über ne PM erklären. ;-)

Ansonsten kann ich dir empfehlen mal in Hardware-Foren eine Anfrage zu stellen.

Grüße
Rockstar

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 068

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 161

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 23. August 2014, 00:41

Hallo Adam,

kleiner Tipp schau Dich mal bei Pixelcomputer um, da findest Du was brauchbares für Deinen Geldbeutel:

http://www.pixelcomputer.de/produkte/pixelstation-quad-core/

Ansonsten Intel Core i5/i7 4. Generation, 16 GB Arbeitsspeicher wie der Kollege schon gesagt hat. Grafikkarte am besten eine von NVidea die Cuda kann, denn das wird von Adobe unterstützt und hilft unwahrscheinlich den Workflow beim Schnitt zu verbessern. Meine Empfehlung das Budget aufstocken auf ca. 1800 bis 2000 Euro.

Der Eigenbau ist ein wenig schwierig, wenn man sich nicht so gut auskennt. Aber es gibt den Aufbau-Service von diversen Anbietern. Du wählst die Einzelteile aus und man baut Dir die Maschine fachmännisch zusammen.

Für Grafik/Videobearbeitung eignen sich auch sogenannte Gamer-PCs, die haben meist starke Grafikkarten und gut austarierte Komponenten. Schau Dir ggf. diese Maschine hier an: http://www.alternate.de/ALTERNATE/PCGH-G…product/1151176? oder diese Maschine hier: http://www.alternate.de/ASUS/G10AC-DE024…product/1137135?

Falls Du Fragen hast, nur zu.

Grüße
Telliminator
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Adam Spy

unregistriert

4

Donnerstag, 4. September 2014, 20:21

danke für die bisherigen antworten,

hab mich nun ein wenig in die materie eingelesen und werde mein budget von 1200 auf ~2000 aufstocken und was vernünftiges holen. falls ihr noch weitere tipps oder kaufvorschläge habt könnt ihr gerne posten :)

Rockstar2

Super-Moderator

  • »Rockstar2« ist männlich

Beiträge: 520

Dabei seit: 14. Juli 2014

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 159

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. September 2014, 21:00

Noch ein Tipp: Falls du mit dem Gedanken spielst, dir einen 27" iMac zu holen, kauf dir bloß nicht die RAM-Erweiterung von Apple für 600€ (32GB). Sondern bestell den in der 8GB-Version (und rüste notfalls auf Fusion Drive und die bessere Grafikkarte auf) und kaufe dir die 32GB RAM hier. BÄM, die Hälfte gespart. :thumbup:

Rockstar

Adam Spy

unregistriert

6

Donnerstag, 4. September 2014, 21:54

es wird kein imac, die dinger sind mir zu teuer... villeicht irgendwann wenn ich etwas kohle über habe :D