Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Patuvka

Registrierter Benutzer

  • »Patuvka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Dabei seit: 10. Juni 2014

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juni 2014, 15:13

Super 8 Transfer

Hallo an Alle!
Ich bin neu hier und habe gleich mal ein Anliegen, ich hoffe, ich bin hier an der richtigen Adresse.

Ich würde gerne unsere alten Super 8 Filme digitalisieren und zwar relativ günstig. Das Ergebnis muss dabei nicht perfekt werden, aber eben einigermaßen passabel.

Ich wollte dabei wie folgt vorgehen und mich hier umhören, ob jemand von euch ähnliche Erfahrungen mit mir teilen kann.

Wir haben einen Bauer T502 Projektor, den ich mithilfe eines Leistungsreglers (http://www.amazon.de/Leistungsregler-Osa…x/dp/B00E2QPIIW) während des Transfers manuel auf die erforderlichen 16 2/3 Bilder bringen möchte, um das Flackern bei der Aufnahme zu verhindern. Meine erste Frage: Funktioniert der Bauer T502 mit so einem externen Dimmer, oder muss man da intern was an der Platine verändern?
Aufnehmen wollte ich das ganze dann mit einem Telescreen (von Hama, Kaiser oder einem sog. Glasscreen). Weiss jemand welches von den angebotenen Geräten das beste ist?
Als Kamera würde ich eine digitale Spiegelreflex von Canon verwenden, den genauen Typ habe ich gerade leider nicht im Kopf, ist auf jeden Fall ein neueres Model.

Meint ihr, ich bekomme mein Vorhaben mit diesem Setup einigermaßen passabel hin? Dass das nicht mit professioneller Abtasttechnik bzw abscannen zu vergleichen sein wird, ist mir klar, aber das wäre einfach zu teuer.

Ich bedanke mich schonmal für eure Antworten und sende beste Grüße,

Patrick

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 868

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 150

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Juni 2014, 19:34

Wenn du mal im Netz schaust - da gibt es viele Ideen.

Telescreens neigen zum HotSpot in der Mitte. Ich habe es einmal versucht mit Projektion auf Leinwand (oder Rauhfaser) das geht ganz ordentlich.

Wenn deine Cam einen HDMI Ausgang hat kannst du das flackern selber beurteilen. Wie weit der Projektor sich regeln lässt - keine Ahnung

Am Ende habe ich digitalsieren lassen.

Hier ist dazu ein YT Beitrag


Social Bookmarks