Du bist nicht angemeldet.

blueday

unregistriert

1

Freitag, 9. Mai 2014, 07:46

Notebook wahl für gelegentl. videobearb.

Hallo,

ich möchte mir ein Notebook fur den Privatgebrauch anschaffen, mit dem ich auch die Option habe gelegentlich Videomaterial zu schneiden. Abgesehen davon verwende ich es nur zum surfen, Videos ansehen, aufwendige Office arbeiten und evtl Photoshop(also keine Spiele).
Das Videomaterial wäre im AVCHD Format und ich plane, mir Premiere Pro zuzulegen. Ich denke das Aufwändigste wird konvertieren und rendern sein.

Da die Videobearbeitung eher selten gebraucht wird, liegt mein Budget nur bei etwa 1000euro (+/- 100 €).

Die neuen Asus Notebooks haben eine GTX Grafikkarte, folgendes Modell habe ich im Auge:
http://www.amazon.de/gp/aw/d/B00IWQ006S/…99614115&sr=8-1

Ein Händler in meiner Nähe könnte die Festplatte tauschen. Hier müsste ich mich zwischen einer zusatzlichen SSD 256MB oder einer Festplatte mit 7200rpm statt 5400rpm entscheiden. Was denkt ihr, ratet ihr ab oder habt ihr andere Vorschläge? Oder ist GTX uu vernachlässigen?

Gruß, blueday

blueday

unregistriert

2

Mittwoch, 14. Mai 2014, 07:37

Ich habe nun das Asus N550JK-CN043H bestellt, die 1TB Festplatte hat nur 5400U/min, 8GB Arbeitsspeicher, Grafikkarte Nivida GeForce GTX 850M, Intel Prozessor i7 4700HQ.

Kaufe bei einem Vertragshändler vor Ort, sollte ich bestimmte Einstellungen/Einrichtungen machen lassen (Partitionen o.ä.)?

Gruß, blueday

Verwendete Tags

hobbyfilmen, notebook

Social Bookmarks