Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 27. Oktober 2012, 21:33

Macbook Pro 13"? Welcher laptop (Notebook) ist gut fuer FHD Filmbearbeitung?

Hallo liebes Forum,
da ich aktuell fuer ein halbes Jahr in der USA (Colorado) bin und dringent ein Laptop (Notebook) fuer die Schule sowie bessonders fuer die Filmbearbeitung brauche, stellt sich bei mir nun die Frage welcher?
Ich muss damit FHD Filmmaterial das ich mit einer Canon 600d aufnehme schneiden koennen. Dazu sollte ich noch sagen das die Projekte vielleicht drei mal im Jahr die Groeße von 20 minuten ueberschreiten ansonsten sind sie so 5 bis 10 minuten lang.
Ich habe jetzt schon seit mehreren wochen das kleine Macbook Pro 13 zoll mit i5 prozessor im Auge. Wirde das denn fuer meine Zwecke reichen? Ich war bereits auch schon im Appel Store und war sehr angetahn von dem 13 Zoll Model. Gut der Bildschirm wird fuer groeßere Projekte zu klein sein, allerdings kann man ja dann einen externen Monitor anschließen (also fuer mich nicht unbedingt ein Kritikpunkt). Hat eventuell jemand hier erfahrungen mit dem 13 Zoll Macbook pro, reicht i5? Oder was wirdet ihr fuer einen Laptop empfehlen der nicht teurer als um die 1000 Euro ist?

Warum laptop? Nun ich bin ja in der USA und muss das Ding auch mal mit in die Schule nehmen sowie zurueck nach Deutschland bekommen, es sollte also unbedingt ein Mobiles Geraet sein.

Wuerde mich ueber schnelle Antworten freuen.
Liebe Grueße
Jasper

(ich weiß es gibt schon tausende Themen wo diskutiert wird welcher jetzt am besten ist, allerdings sind die meinsten Themen schon wieder zwei drei Jahre alt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HobbyFilmer« (27. Oktober 2012, 21:49)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 163

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1175

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 27. Oktober 2012, 21:51

Ich schneide unterwegs DSLR-Material mit Premiere Pro auf einem aktuellen MacBook Air. Reicht locker. Sollte also auch auf dem kleinen Pro kein Problem sein.

  • »M&B Studios« ist männlich

Beiträge: 338

Dabei seit: 8. Februar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 27. Oktober 2012, 23:08

Hab ein etwas stärkeres Macbook (i7 15" usw...) aber bei mir läuft alles so Super, dass ich mir sicher bin, dass es geht ;)

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 27. Oktober 2012, 23:33

das hoert sich ja alles sehr gut an :)

Wie ist das eigentlich mit Schnittprogrammen fuer den Mac, gibts da welche die besonders gut laufen? (Premiere pro?)

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 891

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 135

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 27. Oktober 2012, 23:41

Von der Leistung her wird das Macbook es schaffen, dennoch wäre es ein Kompromiss in Sachen Geschwindigkeit und Speicherkapazität mit dem man jedoch sicherlich Leben kann. Ein Vergleichsnotebook für 1000 mit mehr Power gibt´s natürlich auch, aber das ist auch immer nur ein Kompromiss.

Meine Empfehlung war mal diese:

Intel Prozessor i7 (3.Generation)
Arbeitsspeicher 8GByte oder mehr
Grafikkarte NVidea GT 6xxer mit >= 1 GB eigenem Arbeitsspeicher
Festplatte mind. 500 GB mind. SATA-II
Display mit FullHD Auflösung also mind. 1920x1080 Pixel Größe ab 15,6" aufwärts mattes Display mit LED-Technik sollte es sein
DVD Brenner / alternativ mit Bluraylese oder Brenner
USB 3.0 sollte vorhanden sein ansonsten ausreichend USB Anschlüsse mind. 3
Anschlussmöglichkeit für externen Monitor ggf. mit HDMI Standard ist VGA oder DVI
Betriebssystem Win7 64 Bit

Unsere Userin Lynn hat darauf hin dieses Modell hier im Mediamarkt als Sonderangebot entdeckt. (Ich hab leider den MM-Link nicht parat):
http://www.notebooksbilliger.de/notebook…20t1007v#navbar
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

6

Sonntag, 28. Oktober 2012, 00:47

Du wirst beim Schnitt mit DSLR Material auf dem Macbook Pro 13" schon zufrieden sein :) Habe selbst eins des Baujahres 2012 und kann mich nicht beklagen. Allerdings wirst du damit leider auf die geniale Mercury Engine von Premiere verzichten müssen. Finde zwar nicht, dass es besser läuft (eher sogar schlechter), aber du kannst es natürlich auch mit Apples eigener Schnittsoftware Final Cut Pro X probieren, jedem das, was ihm besser liegt. Würde mich außerdem bei mobilen Geräten immer wieder für Apple entscheiden, auch wenn es teilweise leicht stärkere Geräte von der Konkurrenz für den selben Preis gibt. Aber bei einem Laptop zählt für mich einfach sehr stark die Verarbeitung und Ergonomie und da findest du nichts vergleichbares ;)

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 28. Oktober 2012, 20:00

Intel Prozessor i7 (3.Generation)
Arbeitsspeicher 8GByte oder mehr
Grafikkarte NVidea GT 6xxer mit >= 1 GB eigenem Arbeitsspeicher
Festplatte mind. 500 GB mind. SATA-II
Display mit FullHD Auflösung also mind. 1920x1080 Pixel Größe ab 15,6" aufwärts mattes Display mit LED-Technik sollte es sein
DVD Brenner / alternativ mit Bluraylese oder Brenner
USB 3.0 sollte vorhanden sein ansonsten ausreichend USB Anschlüsse mind. 3
Anschlussmöglichkeit für externen Monitor ggf. mit HDMI Standard ist VGA oder DVI
Betriebssystem Win7 64 Bit

Deine Zusammenstellung sieht sehr gut aus. Besonders in der Aufloesung ist das Macbook 13" ja nicht so gut im rennen.
Unsere Userin Lynn hat darauf hin dieses Modell hier im Mediamarkt als Sonderangebot entdeckt. (Ich hab leider den MM-Link nicht parat):
http://www.notebooksbilliger.de/notebook…20t1007v#navbar

Das teil sieht aufjedenfall gut aus, allerdings ist das sehr groß richtig mobil ist man dann nicht mehr wirklich.
Du wirst beim Schnitt mit DSLR Material auf dem Macbook Pro 13" schon zufrieden sein Habe selbst eins des Baujahres 2012 und kann mich nicht beklagen.

Hast du das Macbook mit i5 oder i7? Mit welchem Programm Schneidest du und was hast du bis jetzt mit dem 13ner geschnitten (groeße der Projekte)?
Allerdings wirst du damit leider auf die geniale Mercury Engine von Premiere verzichten müssen.

Was ist Mercury Engine, sagt mir jetzt nicht so viel :)

8

Sonntag, 28. Oktober 2012, 20:12

Ich kann dir das 13" empfehlen. Ist wirklich ein schöner Rechner.
Ich habe das 13" Early 2011 mit I7 und 16GB Ram nachgerüstet. Und in Sachen Videobearbeitung (so lange es in der Auflösung nicht über FullHD ging) konnte ich immer alles machen, was gemacht werden muss.
Über Thunderbolt habe ich einen 24" Bildschirm angeschlossen.

Der 13" hat nur zwei Kerne, das 15" schon vier. Und wenn ich mich nicht irre, kann das 15" auch mehr als einen externen FullHD Bildschirm verarbeiten.

Das neue 13" Retina ist doch was schönes :)

Und genau deswegen solltest du dich mal nach gebrauchten MacBooks ab 2011 umschauen. Die haben soweit alles, was du brauchst. Sogar Thunderbolt, leider kein USB3.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 891

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 135

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 28. Oktober 2012, 20:27

Hi,

also wenn Dir das verlinkte 17"er ASUS zu groß ist schau Dir mal dieses Gerät hier an.
http://www.notebooksbilliger.de/asus+s56cm+xx006h+ultrabook

Passt auch eher in Dein Budget.

Grüße
Telli :)
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

10

Montag, 29. Oktober 2012, 01:20

Habe ein i5, schneide ausschließlich mit Premiere Pro, Grading manchmal in AE. Größer der Projekte ist immer unter 10 Minuten.

Zur Mercury Engine hast du sicherlich schon Google befragt, falls nicht:

http://www.adobe.com/de/products/premier…ack-engine.html

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 163

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1175

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 29. Oktober 2012, 08:13

Zitat

Das neue Ultrabook™ S56CM-XX006H von ASUS verfügt über ein 15,6 Zoll großes Display, auf dem Sie mit einer Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten übersichtlich arbeiten können.


Ich verstehe nicht, warum die in einen so großen Bildschirm eine so geringe Auflösung einbauen. Das wäre mir für Videoschnitt definitiv zu wenig, wenn ich dafür so einen 15" Klopper mit mir rumschleppen muss. Aber es gibt von ASUS auch UltraBooks mit Full HD bei 13", das wäre dann eher meine Wahl wenn es doch kein Mac sein soll.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 891

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 135

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 29. Oktober 2012, 19:03

Aber es gibt von ASUS auch UltraBooks mit Full HD bei 13", das wäre dann eher meine Wahl wenn es doch kein Mac sein soll.


Hilf mir mal auf die Sprünge, welches ASUS-Modell ist das mit 13"-Display FullHD und gibts das wirklich schon für bis 1000 Euro?
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Christoph_S8

unregistriert

13

Montag, 29. Oktober 2012, 19:42

Hab mal gehört dass man selbst mit dem Ipad dslr material schneiden kann...habs aber selbst noch nicht probiert

Aber von asus kann ich dir nur abraten, da die teile dich nach mindestens einem jahr nur noch anschreien und exponentiell langsamer werden.

Ich kenne einige cutter die nutzen für unterwegs ein mac mit premiere und zuhause steht ein windows rechner.

H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 29. Oktober 2012, 23:52

Das iPad kann auch nur Full-HD Material schneiden wenn es im H.264-Codec ist, da es zum encoden und decoden dieses Codecs hardwaremäßig Chips zur Beschleunigung eingebaut hat. Der Prozessor alleine würde mit dem Material große Probleme kriegen, das sieht man z.B. sehr schön wenn man mal versucht mit der VLC-Portierung für iOS Material abzuspielen, da die auf diese Beschleunigung nicht zurückgreifen kann - insofern kann man allein von Specs und CPU Benchmarks her hier keinen Vergleich ziehen.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 891

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 135

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 30. Oktober 2012, 07:21

Aber von asus kann ich dir nur abraten, da die teile dich nach mindestens einem jahr nur noch anschreien und exponentiell langsamer werden.


Das ist Unfug, das passiert mit allen anderen Modellen auch und zwar genau dann wenn man sich einen Scheiß um Updates und Pflege der Kisten kümmert.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 163

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1175

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 30. Oktober 2012, 08:37

Aber es gibt von ASUS auch UltraBooks mit Full HD bei 13", das wäre dann eher meine Wahl wenn es doch kein Mac sein soll.


Hilf mir mal auf die Sprünge, welches ASUS-Modell ist das mit 13"-Display FullHD und gibts das wirklich schon für bis 1000 Euro?


asus zenbook ux32vd

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Telliminator

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 7. November 2012, 06:15

Wo Kaufen? Bei Appel oder bei Amazon?

hi ich denke mal ich werde mir ein macbook pro 13" kaufen. man landet irgendwie immer wieder bei mac.

Jetzt ist allerdings meine Frage wo ich das am besten kaufe bei appel oder bei Amazon wo es etwas billieger ist?
Amanzon = $1,012.54 http://www.amazon.com/Apple-MacBook-MD10…=macbook+pro+13
Bei Appel mit Schuelerrabatt = $1,099.00

H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 7. November 2012, 14:25

Du kannst nach Shops mit Schüler-/Stundentenrabatten gucken, wie z.B. Unimall (gibt aber noch billigere), da spart man gerne mal 100-300€.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 163

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1175

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 7. November 2012, 15:39

Unimall ist nicht schlecht, das ist der offizielle Bildungsstore. Gravis hat für Schüler auch oft nette Rabatte. Wo du kaufst ist übrigens egal, im Garantiefall kannst du dich immer direkt an Apple wenden.

HobbyFilmer

Registrierter Benutzer

  • »HobbyFilmer« ist männlich
  • »HobbyFilmer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Dabei seit: 18. April 2010

Wohnort: Hitzacker

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 8. November 2012, 02:59

Unimall habe ich mir natürlich auch schon angeschaut allerdings gibt es das nicht für die USA.
Welche möglichkeiten gibt es für die USA?

Verwendete Tags

i5, i7, laptop, mac, Macbook, notebook, pro, Windows

Social Bookmarks