Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Schwane

unregistriert

1

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 13:10

neuer Bildschirm

Hi Leute,

ich arbeite bei meinen Videos und Fotos immer noch mit einem älteren 1680x1050 22" Bildschirm und farbecht ist er auch nicht ansatzweise.
Da ich jetzt weniger zocke und hauptsächlich Videoearbeitung (HD) und etwas Fotobearbeitung am PC mache soll ein neuer Bildschirm her.
Ich habe selber schon im Internet gesucht, blicke aber bei der Menge an Geräten einfach nicht durch und hoffe, dass ihr mir etwas helfen könnt.

Also der Bildschirm sollte mindestens 1920x1080 pixel haben. Wobei ich die 16:10 von meinem aktuellen Monitor ganz angenehm finde.
Was mich allerdings stört, ist das man dann so große Ränder bei 2,35:1 Video hat. Was meint ihr ist sinnvoller, 16:9 oder 19:10?

Das Zweite wäre dann die Größe. Es darf ruhig etwas größer sein, wobei ich denke das sich 27" Bildschirm auf meinem Schreibtisch nur mit höherer Auflösung lohnt. (Sitze relativ nah am Bildschirm)
lohnt sich 2560x1440 überhaupt, bzw ist es empfehlenswert?

Dann die Farbechtheit. Wie weit lohnt es sich da zu gehen und macht ein Kalibrierungsgerät sinn?

Vom Preis wäre 700€ meine Schmerzgrenze, aber es kommt da etwas mehr auf Preis-Leistung an.

Freue mich über jeden Vorschlag und Tipp :)

LG Schwane

Schwane

unregistriert

2

Freitag, 2. November 2012, 12:54

Hey Leute,

ich weiß, dass das hier shon öfter gefragt wurde, aber ich bitte euch trotzdem mir auch noch mal zu helfen.
Ich habe mir jetzt folgende drei Bildschirme rausgesucht, die immer wieder in solchen Threads aufgetaucht sind (auch hier im Forum).

Dell U2713HM
Dell U2711
Samsung S27A850D LED

Vom Preis wären die in Ordnung, ich habe aber zwischendurch öfter mal was von Problemen mit der Hintergrundbeleuchtung gelesen.
Welchen der Bildschirme könnt ihr besonders empfehlen, oder habe ich welche vergessen, die besser passen?
Hat vielleicht jemand hier einen der Bildschirme und kann direkt was darüber sagen?

Würde mich wirklich freuen, wenn ihr mir helfen könntet.

LG Schwane

stritzi

unregistriert

3

Dienstag, 13. November 2012, 18:29

schau mal auf www.prad.de , da hab ich auf Anhieb "deinen" ersten Monitor im Test gefunden....

H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 13. November 2012, 18:35

Ich habe selbst einen Dell U2711 und bin weniger zufrieden, da die Anti-Glare-Beschichtung auf hellen Flächen störend ins Auge springt. Bevor du den Monitor bestellst, würde ich ihn mir in Realität einmal ansehen. Ich komme halbwegs damit zurecht, da man die nervige Struktur nicht mehr wahrnimmt wenn man sich daran gewöhnt hat. Traurig ist es aber schon, dass ein sonst so guter Monitor, den man sowieso nicht gegenüber vom Fenster aufstellen würde, einen solchen Makel hat.

Die Hintergrundbeleuchtung braucht ebenfalls sehr lange um die volle Helligkeit zu erreichen und das obwohl mein Höchstwert bei 20% der Maximalhelligkeit liegt. Außerdem strahlt der Monitor übermäßig viel Wärme ab und ist sogar fast doppelt so dick wie mein alter iMac, der das gleiche Panel eingebaut hat.

Sehr cool ist dagegen das USB Hub mit SD-Kartenleser an der Seite des Monitors.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »H&S Films« (13. November 2012, 18:42)


Schwane

unregistriert

5

Dienstag, 13. November 2012, 19:27

Auf Prad habe ich die Monitore mittlerweile schon verglichen und am Sonntag den U2711 bestellt. Über die Folie wusste ich bescheid, aber ich hatte leider keine Möglichkeit den Bildschirm vorher in echt zu sehen (Dell wird ja in den meisten Läden nicht verkauft). Ich hoffe mal das ich zu den Leuten gehöre, denen die Folie nichts ausmacht. Zur Not muss ich den Bildschirm zurückschicken, wenn ich zu den Leuten gehöre, die angeblich sogar Kopfschmerzen davon bekommen.

Wie machst du das mit dem Erweiterten Farbraum? Schaltest du den Monitor im Normalgebrauch in den sRGB-Modus und schaltest immer um für Farbmanagement fähige Programme?

H&S Films

Ente… QUAK

  • »H&S Films« ist männlich

Beiträge: 692

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 13. November 2012, 20:24

Ich habe den Monitor selbst noch nicht allzu lange und muss erstmal sehen wie ich ihn ordentlich einstellen werde, daher kann ich dazu leider noch nichts sagen.

Schwane

unregistriert

7

Dienstag, 13. November 2012, 21:44

Ok, danke auf jeden fall :)

Ich werde mich dann hier nochmal melden, wenn ich selber etwas mit dem Bildschirm rumprobiert habe.

Social Bookmarks