Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

TheMrDomi

unregistriert

1

Sonntag, 12. August 2012, 22:54

PC für Full HD Videobearbeitung - und Schnitt

Hallo,
ich will mir einen PC zusammenstellen. :)
Folgende Sachen wollte ich mir zusammenbauen:

Prozessor: AMD Phenom II X4 965

RAM: 2x DDR3 4gb

Grafikkarte: AMD Radeon HD 3000

Festplatte: OCZ Agility 3 64gb und externe 1TB Platte.

Laufwerk: LG 22x DVD - Brenner




was haltet ihr davon?

MFG
Dominik

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (14. August 2012, 17:40)


WookieFilm

unregistriert

2

Sonntag, 12. August 2012, 23:09

Wie hoch liegt den dein Budget?
Welche teile sind schon vorhanden?

SSD würde ich zu einer Samsung oder M4 mit min. 128gb raten.
CPU vielleicht den 6Core? oder einen Bulldozer 8core.
Preisleistung ist bei denen doch recht gut gerade fürs Rendern.

LoarsWoars

unregistriert

3

Sonntag, 12. August 2012, 23:40

Ich kann dir nur eins empfehlen: Kauf dir ne noch größere Festplatte - oder eine zweite (für die Sicherungen). Geh lieber gleich auf eine 2TB Platte. Hab mir diese Woche erst eine geholt. Gerade HD Material bombt deine Platte an Datenmengen zu und wenn du viel schneidest, wirst du dankbar sein, soviel Speicherplatz zu haben.
Eine SSD für das Betriebssystem und die Programme ist auf jeden Fall eine feine Sache, weil du schnelle Zugriffszeiten hast. Mit Grafikkarten kenne ich mich jetzt net aus, das lass ich mal aussen vor. Aber was den RAM angeht - je mehr desto besser. Aber ich hab auch "nur" 8GB DDR3 RAM und schneide z.T. HD Material mit Premiere ohne größere Probleme. Aber je mehr Arbeitsspeicher du hast, desto schneller rendert dein Rechner. Das ist vor allem bei Programmen wie After Effects hilfreich (sry, wenn ich gleich mit den "größeren Programmen" komme...aber die Eigenschaften lassen sich auch auf günstigere Alternativen anwenden).

Und noch als kleiner Anreiz: Kauf dir lieber gleich nen BluRay Brenner. Dann kannste dein HD Material auch ordentlich brennen. Eine reguläre DVD untertsützt keine HD-Auflösung. Mittlerweile dürften die Dinger recht billig geworden sein.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 068

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 161

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 13. August 2012, 21:17

Hallo Dominik,

wenn Du eine ehrliche Antwort haben willst. Gar nichts! Abgesehen das Dir noch ein paar Hardwarekomponenten fehlen und Du noch keine Software hast wird der Prozessor ohne Mainboard, Gehäuse und Netzteil nur in der Luft hängen und Deine Laufwerke kannst Du drumherum hängen und die Grafikkarte baumelt ebenfalls frei an einem nicht vorhandenen Monitor. Kurzum hierbei handelt es sich um keine lauffähige Zusammenstellung. Nun könnte man annehmen Du hättest bereits schon einen Teil der Hardware, aber das hast Du nicht geschrieben. Daher kann Dir niemand wirklich sagen, ob die Sachen die Du Dir hier ausgesucht hast, mit dem was Du vielleicht schon besitzt, überhaupt funktionieren kann.

Für richtige Hilfe gib mal ein paar vollständige Infos. :)

Grüße
Telli :D
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 13. August 2012, 21:25

Die Angabe eines maximal Budgets wäre auch ganz hilfreich. Solltest Du in Richtung After Effects und Premiere nachdenken, dann empfehle ich eher eine Intel/Nvidia Kombination.

TheMrDomi

unregistriert

6

Dienstag, 14. August 2012, 16:12

Also,
erstmal danke für alle Antworten.
@Telliminator
Was spielt denn das Gehäuse bitte für eine Rolle?
Ich wollte wissen ob ihr glaubt, das ich mit den Komponenten in After Effects oder Premiere gut arbeiten kann.

Auf jedenfall kaufe ich mir wahrscheinlich doch lieber noch eine 2. interne HDD, oder?
Weil ich glaube nicht, das man gut auf eine externe 2.0 Festplatte rendern kann, oder? :D :P
Achja, mein Budget, hmm naja sagen wir esmal so: Ich bin 13 Jahre alt. ;(
Also nicht über 500€

MFG
Dominik

WookieFilm

unregistriert

7

Dienstag, 14. August 2012, 16:26

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WookieFilm« (14. August 2012, 16:33)


rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 14. August 2012, 17:06

Weil ich glaube nicht, das man gut auf eine externe 2.0 Festplatte rendern kann, oder?

Eine Slotblende mit zwei E-SATA Anschlüsssen gibt's für ca. 10,- Euro. USB 3.0 lässt sich für 25,- Euro nachrüsten (falls das Mainboard sowas nicht hat). In beiden Fällen kannst Du damit externe Platten genauso schnell betreiben wie intern. Du mußt nur nicht jedesmal den Rechner aufschrauben, wenn Du Platten wechseln willst.

Zitat

Ich wollte wissen ob ihr glaubt, das ich mit den Komponenten in After Effects oder Premiere gut arbeiten kann.

Welche Version von AE/Premiere ? CS 5.5 wird schneller mit Intel Core I7 und (unterstützter) CUDA Nvidia Karte laufen.

WookieFilm

unregistriert

9

Dienstag, 14. August 2012, 17:27

Für 500€ Budget kann man keinen Intel PC bauen mit dem man noch schnell Rendern können soll!

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 14. August 2012, 18:23

543,- ist das Günstigste was ich nach 10 Minuten Suche gefunden habe. Ram und Graka verscherbeln und für 100,- Euro 8GB (als 1333 Kitoder 1600 Kit) plus GT 440 nachrüsten.

Komponenten Bundle mit 8GB Ram fangen bei 380,- Euro an. Bleiben noch 120,- Euro für Graka und gebraucht PC mit Netzteil und DVD-Brenner. Für 500,- Euro ist es möglich wenn man etwas Geduld investiert und für 600,- Euro kann man so ein System gleich haben. Natürlich sind SSDs dann zusätzlicher Luxus.

Hier übrigens eine interessante Seite zum "unlocken" von Grafikkarten und den Bewertungen einzelner Karten.

WookieFilm

unregistriert

11

Dienstag, 14. August 2012, 20:23

Das übersteigt sein Budget bei weitem.
Zudem rate ich von Ebay PCs ab.
Natürlich sind die auch gut, wenn man ein chinaböller Netzteil haben möchte.
In diesen PC werden immer sehr schlechte Netzteile verbaut.
Deswegen steht auch nirgends der Name vom NT ;)


Den Ram und die GraKa wird man zusammen für max. 50€ los.
Ist nichts wert der Schrott.

Eine gebrauchte Grafikkarte generell gebrauchte PC teile würde ich nicht kaufen!

Zu Kit muss dann noch ein CPU Lüfter dazu geholt werden. 30-50€ Netzteil auch wieder min 50€ Festplatten fangen bei 100€ and und eine SSD bekommt man für 60€ (eine gute)
Dazu noch ein gebrauchtes Gehäuse 30€ sind wir schon bei 600-700€


Zudem wieso sollte er einen Intel PC aufsetzen?

AMD/Nvid ist günstiger und genauso gut.
Solange er nicht den neuen Avatar schneiden muss reicht es. Er ist 13Jahre und muss noch aufs Geld achten.
AMD hat einfach besseres Preisleistungsverhältnis.


Zudem möchte er vielleicht auch mal ein paar games zocken? dann kann er die gt 440 in die ecke werfen!
Da ist er mit der 550ti besser bedient.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 068

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 161

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 14. August 2012, 20:38

Zitat

@Telliminator
Was spielt denn das Gehäuse bitte für eine Rolle?


Das werde ich Dir erklären, wenn Du Deine Hardware hast und Du versuchst sie zusammen zu bauen. Irgendwo muss man das Zeug nämlich fest machen - naja sollte man zumindest. Du kannst das Zeug auch einfach auf dem blanken Tisch offen liegen lassen... :D

Okay Spaß bei Seite. Die Zusammenstellung von WookieFilm kannst Du getrost in die Tonne treten. Das taugt nix. Fehlt ein Gehäuse, ein Monitor und das Betriebssystem hat er auch komplett vergessen und das Geld für die Software mit der Du arbeiten willst soll sicherlich auch aus dem Budget von 500 Euro kommen, nicht wahr? Ich will Dir Deinen Traum nicht kaputt machen, aber ganz ehrlich - das wird so nix mit 500 Euro. Zumindest wird damit kein schnelles Arbeiten machbar werden. Eine passende Grafikkarte und ein gutes Mainboard mit Prozessor wird Dein Budget alleine schon für sich beanspruchen für den Rest bleibt da nichts über. Du musst in Sachen Geschwindigkeit und Leistung sehr große Abstriche machen, aber Du bist noch sehr jung und solltest Zeit haben, da muss das ultraschnellste Rennteil nicht sein. Daher empfehle ich Dir eine fertige Maschine zu kaufen. Die wird zwar von den Leistungsdaten nicht der Renner werden, und auch nicht besonders hübsch aussehen, aber in Dein spärliches Budget passen.

Schau Dich mal bei ONE-Computer um:
http://www.one.de/shop/one-computer-core…html?tab=4#tabs

Das ist jetzt auch noch nicht wirklich das was Du brauchst und es fehlt auch noch ein bisschen was wie Betriebssystem und ein Monitor und Du musst Dir ggf. bei der Konfiguration noch eine Tastatur und Mouse hinzuklicken und wir wären dann am Ende Deines Budgets.

So nun weitermachen ...
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

WookieFilm

unregistriert

13

Dienstag, 14. August 2012, 20:49



Okay Spaß bei Seite. Die Zusammenstellung von WookieFilm kannst Du getrost in die Tonne treten. Das taugt nix.



da habe wir wohl einen ganz großen Schlaumeier mit ganz viel Ahnung.
Du sagst meine Zusammenstellung ist misst weil kein Monitor und Tastatur dabei ist
WOOOOOOOOOOOOW!!!!!!!

Das war eine suche von 10min.
Sein Budget wurde eingehalten. Einen Computer für ca. 500€.

Monitor Tastatur usw gehören nicht zum PC.

Ein gehäuse wuss er selber aussuchen weil es Geschmackssache ist.
(zudem braucht man keins!)

Gearde wenn das Budget so klein ist sollte man selber bauen.

OS ist Kostenlos.
Wer für Windows Geld ausgibt, dem gehören die Hände gebrochen und hab in Keller!
Windows bietet schon eine 160 oder 190 Tage demo an.
Die man dazu noch super easy reseten kann.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 1 068

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 161

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 14. August 2012, 21:07

@Wookiefilm

Nein Deine Zusammenstellung ist deshalb misst, weil Du nur Schrott zusammengestellt hast. Kein gutes Board, keine anständige Grafikkarte und das kostenlose Betriebssystem möchte ich sehen, dass mit Adobe After Effects läuft. Mir ist derzeit nicht bekannt, dass eine lauffähige Version von Adobe für eine LINUX-Distribution geben sollte. Und den Schmuh mit Deinem Tipp der kostenlosen Demovariante von Windows kannst Du auch haken. Er ist zwar erst 13 aber Du solltest nicht dazu beitragen, dass er sich wegen Lizenzproblemen strafbar macht. Desweiteren solltest Du vielleicht etwas mehr sorgfalt walten lassen, wenn Du eine Zusammenstellung in 10 Minuten zusammenklickst und Du mit so einem System ernsthaft glaubst jemanden weiterhelfen zu können. Ein AMD mit Preis-Leistung gut und schön, wenn dann aber richtig und nicht so. :pinch:

Muss ich dazu noch mehr sagen? Ich denke nicht, oder? ?(
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

WookieFilm

unregistriert

15

Dienstag, 14. August 2012, 21:18

Okay bei der Grafikkarte habe ich mich vertan. Da wollte ich eigentlich die 560 Ti rein hauen.
Habe mich schon bewundert wieso die so günstig ist.

Du sgats wenn er es machen soll dann richtig.
Er ist 13. Er bekommt nur Taschengeld uns möchte Videos schneiden.
Da braucht man keinen 200€ i7.
Da reicht ein 60-70€ AMd Quadcore.


Meine Zusammenstellung war ein Anhaltspunkt für ihn.

Ich habe meinen tipp gegeben.
Ich werde nciht wieter posten.

Abschlussworte:

An den TE:
Für solche fragen frag am besten beim Computerbase.de
Du geht ja auch nicht ins Appleforum um nach einem Auto zu fragen.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 14. August 2012, 21:26

Wenn das Budget auch noch Betriebssystem und CS5.5/6 beeinhalten soll, dann ist das in der Tat alles unrealistisch.

Sorry Links vertauscht
Einmal 573,- Packard Bell ixtrem (OS inklusive) und einmal
543,- HP Pavilion p6-2020tr (os inklusive)

Zitat

Zudem rate ich von Ebay PCs ab.

Was ist an einem Packard Bell Vorführgerät mit 1 Jahr Hersteller Garantie oder einem HP Pavilion auszusetzen ?

Zitat

In diesen PC werden immer sehr schlechte Netzteile verbaut.

Möchtest Du das so verallgemeinert stehen lassen und unbesehen an Packard Bell oder HP schreiben, daß sie Netzteilschrott verbauen ? Das 460W ATX Netzteil im Packard Bell Codegen Q3343-A11 ist nicht das Leiseste, aber es scheint seinen Zweck zu erfüllen, wenn Du andere Informationen hast, dann her damit. Ich habe in 7 HP Pavilions seit 2007 (u.A. 6 in einer Renderfarm) noch nie einen Netzteilschaden gehabt, nichtmal einen quitschenden Lüfter.

Übrigens wäre auch bei einer AMD Konfiguration, kein Netzteil für 120,- Euro drin.

Zitat

Eine gebrauchte Grafikkarte generell gebrauchte PC teile würde ich nicht kaufen!

Ich habe Graka und Ram mit Neu-Preisen bei Alternate und Ebay angegeben. Die Patriot Riegel habe ich selber seit zwei Jahren im Dauer-Einsatz. Ich habe lediglich einen Tower mit Netzteil und DVD-Brenner als Gebraucht-Gehäuse bei Ebay vorgeschlagen.

Zitat

Zu Kit muss dann noch ein CPU Lüfter dazu geholt werden.

Das Bundle welches ich gepostet habe enthält bereits einen zertifizierten CPU Lüfter.

Zitat

AMD hat einfach besseres Preisleistungsverhältnis.

Natürlich muß der TO selber abwägen ob eine Leistungseinbuße von 30-40 Prozent bei einer AMD 4Kern CPU und NULL Cuda Beschleunigung, einen verminderten Preis rechtfertigen (gilt wie gesagt für CS5.5). So gehsehen hat AMD einfach nur den besseren Preis(ohne gleiches Leistungsverhältnis).

Zitat

Zudem möchte er vielleicht auch mal ein paar games zocken?

Das kann sein, aber geht aus dem Threadtitel nicht hervor. Die 550Ti kostet übrigens 50,- Euro mehr als die 440T insofern wird das System dadurch noch teurer - natürlich auch leistungsfähiger.

Zitat

Er ist 13Jahre und muss noch aufs Geld achten.

Wie gesagt, wenn Leistung nur eine sekundäre Rolle spielt, dann tut es auch ein Office PC von der Stange. Ich gehe davon aus, daß er maximale Leistung beim Videoschnitt mit CS5.5/6.0 für sein Budget haben will. Wenn er 15 ist, muß er übrigens auch auf sein Geld achten und wird sich trotzdem einen PC nach seinen erfüllbaren Leistungswünschen gemessen am Budget kaufen. Niemand zwingt ihn Betrag X auszugeben. Es sind Vorschläge. Und so ganz nebenbei kostet ihn die Creative Suit in etwa genausoviel wie sein neuer PC, also ist er durchaus bereit ziemlich viel Geld auszugeben und würde sich vermutlich ärgeren wenn der neue PC nicht die erhoffte Leistung bringt (was eigentlich kein PC tut).

Abstriche liesen sich evtl. mit einer Core I7-960 Lösung machen. Also I7 der ersten Generation, allerdings denke ich das sich der Vorteil gegenüber einem Phenom neuster Generation evtl. egalisiert. Benchmarks habe ich jetzt nicht gewälzt. Bei mir läuft CS gut auf einem i7-960. Die Flaschenhälse liegen bei mir eher bei der Grafikkarte und der fehlenden SSD.

Windows Resetten ? Okay dann schlage ich vor nach einem PC ausschau zu halten, der irgendwo vom LKW gefallen ist, die sind vielleicht etwas günstiger wenn sie den Sturz überlebt haben.

Außerdem weise ich nochmal darauf hin, daß der "arme" Schüler einen Haufen Geld für Software hat. Daraus leite ich ab, daß er keine 60-70Euro CPU haben will. Vielleicht ist das ein Fehler, aber das müßte der TO schon selber klarstellen.


Übrigens bringt mich der Thread gerade auf eine Idee. Vielleicht könnte man ja ein Benchmarkprojekt Premiere und After Effects hochladen und jede der mag, kann die Zeit zur Fertigstellung auf seinem System mit seinen Komponenetn testen. Müßte ja auch Zeiten für Mac's ergeben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rick« (14. August 2012, 21:50)


Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

WookieFilm

unregistriert

17

Dienstag, 14. August 2012, 21:56

Ich bin mir zu 90% sicher das er sich keine Adobe sachen gekauft hat! Wir wissen beide genau das es die auch "umsonst" gibt. Das es erlaubt ist, damit fange ich er garnicht an.
Rechtsberatung ist ja eh nicht erlaubt. (Bzw eine Grauzone)

Bei den Ebay PC habe ich nicht auf die Mark geachtet.
Dan geht das in Ordnung.
Aber es ist leider so das bei den meisten "günstig" PC´s billige NT verbaut sind.
Und durch ein schlechtes NT kann der ganze PC kaputt gehen.

Du den gebrauchten PC teilen:
Es war ein Genereller Tipp.
Nicht unbedingt direkt auf ihn bezogen.

Wenn du Ahnung hast, weißt du es mit den Zertifizierten Lüftern nur Marketing ist.
Es sind die Standard Lüfter, bei denen die CPU unter Load hart an die Temp grenze kommt.
Zudem sind die teile extrem laut.

Er ist 13Jahre. ist eigentlich normal das man dann PC spiele spielen will.

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 14. August 2012, 23:08

Wenn du Ahnung hast, weißt du es mit den Zertifizierten Lüftern nur Marketing ist. Es sind die Standard Lüfter,
Wenn es die boxed Lüfter sind (was ja nicht das Gleiche wie intel zertifiziert ist), dann tuen sie ihren Job. Sie sind laut aber sie kühlen auch unter Volllast. Ich stand bereits zweimal mit Intel wegen boxed Lüftern in Kontakt - sehr geilen Support haben die.

Aber was soll die Disskusion wenn die 30-60,- Euro für einen Heatpipe oder sonstigen Lüfter nicht im Budget vorhanden sind. Wir können noch stundenlang Komponenten durch den Kakao ziehen, nur ändert das ja nichts an den 500,- Euro (die gerademal so mit viel Augen zudrücken überhaupt zu erreichen sind).

Einen Lüfter oder zusätzliche 8GB oder auch eine Grafikkarte kann bei nächster Gelegenheit nachgerüstet werden, bei einer CPU ist es fast immer quatsch. Darum halte ich ein komplett System mit leistungsstarker CPU für sinnvoll.

Zitat

Ich bin mir zu 90% sicher das er sich keine Adobe sachen gekauft hat!

Du willst ja auch Leuten die Hände abhacken die Geld für Windows ausgeben. Ich hoffe mal das Du unrecht hast.

Nachtrag: Auf der Seite http://ppbm5.com/index.html gibt es eine Liste mit 987 Hardwarekonfigurationen im PPBM5 Benchmark.
Vorher unter "Version" die entsprechende CS Version auswählen. Man kann in die einzelnen Spalten zum Sortieren klicken. Beim Vergelich auf CPU/Grafikkarte und RAM Ausbau achten. Der erste Phenom/6 Kerne/8GB/GTX 295 den ich in der Liste für CS5.5 finde, rangiert übrigens auf Platz 436. Aus der Liste gehen für mich die GTX 470 (448 Cuda Cores ab 130,- Euro gebraucht) oder die GTX 465 (352 Cuda Cores ab ab 130,- Euro neu) als beste Value for Money Karten hervor. Der Einfluß der Grafikkarte ist in diesem Benchmark übrigens teilweise sehr massiv.

Man kann den Benchmark auch runterladen und bei sich selber laufen lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »rick« (15. August 2012, 08:36)


TheMrDomi

unregistriert

19

Mittwoch, 15. August 2012, 10:03

Woow,
also,ersteinmal vielen Dank, dass ihr euch so viel Zeit für dieses Thema nehmt.
Ich hatte auch an Aufrüst Pc's gedacht. Eventuell sowas oder sowas .
Allerdings sind die Intel Pc's wirklich ziemlich teuer. Ich brauch nähmlich wirklich noch Bildschirm, Festplatte und Laufwerke.
Ich hab auch ein Parr gute Testberichte von dem AMD Phenom gelesen, und da stand auch drin, dass er doch ziemlich gut auch für Videobearbeitung gedacht ist.
Ich brauch jetzt auch keinen PC, der 500 Anwendungen gleichzeitig ausführen kann, sondern er soll einfach relativ flüssig schneiden und bearbeiten können.
Ich glaube, dafür würde der AMD - PC ausreichen. ?(
Vllt noch ein gescheites Netzteil dazukaufen aber ansonsten wäre der doch echt OK, oder?

MFG
Dominik

PS.: Als OS würde ich mir echt die Enterprise Version von Windows 7 holen. :rolleyes:

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 507

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 614

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 15. August 2012, 10:59

Der Anbieter aus Deinem ersten Link bietet ja Aufrüst Optionen für andere Grafikkarten.
Ansonnsten laß Dich mal weiter von WookieFilm beraten, der scheint Dich besser einschätzen zu können.
Beratung bedeute übrigens nicht Dir das zu sagen was Du hören willst.

Social Bookmarks