Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Thoody

Amateur

  • »Thoody« ist männlich
  • »Thoody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Dabei seit: 11. Juli 2012

Wohnort: Wuppertal

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 16. Juli 2012, 11:57

Mac Book Air als externen Monitor nutzen?

Hallo,
ich hoffe ich bin hier mit meiner Frage richtig ;)
Ich habe mal im Internet gelesen das es möglich sein soll seinen Laptop als externen Monitor nutzen zu können.
Allerdings scheint das ein Glücks Pech Prinzip zu sein. Hat das hier schon jemand probiert?

Was brauche ich genau um das hinzukriegen? Reicht da einfach ein HDMI-USB Kabel, was das Signal umwandelt? Bestimmte Software?
Ich drehe vorwiegend in Räumen und bemerke beim bearbeiten dann doch zu oft das mich kleine Details stören und würde da gern mein MAc Book als externen Monitor nutzen!

Cam: XA 10
Lap: Mac Book Air

LG

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 160

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1175

  • Private Nachricht senden

mo

DP

  • »mo« ist männlich

Beiträge: 275

Dabei seit: 12. Oktober 2009

Frühere Benutzernamen: mse

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 16. Juli 2012, 13:25

@Joey
Cam: XA 10


Thoody

Amateur

  • »Thoody« ist männlich
  • »Thoody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Dabei seit: 11. Juli 2012

Wohnort: Wuppertal

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 16. Juli 2012, 13:45

Drehst du mit einer DSLR?
wie Mo schon bemerkte, drehe ich mit der XA 10 ;)

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 160

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1175

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 16. Juli 2012, 13:50

Ah, sorry.

Okay, bei einer DSLR hättest du die entsprechende Software für LiveView nutzen können..

Thoody

Amateur

  • »Thoody« ist männlich
  • »Thoody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Dabei seit: 11. Juli 2012

Wohnort: Wuppertal

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 16. Juli 2012, 14:36

Ah, sorry.

Okay, bei einer DSLR hättest du die entsprechende Software für LiveView nutzen können..
Np, leider nutze ich DSLR nicht, die Dinger sind mir zu Kompliziert ;)

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 160

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1175

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 16. Juli 2012, 14:39

Tja, dann wird das ganze ungleich komplizierter. Du kannst mal bei Blackmagic schauen, die haben meine ich HDMI- auf Thunderbold-Geräte. Ist allerdings ein teurer Spaß. USB ist jedenfalls für ein HDMI-Signal vieeeeeeel zu langsam.

Thoody

Amateur

  • »Thoody« ist männlich
  • »Thoody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Dabei seit: 11. Juli 2012

Wohnort: Wuppertal

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 16. Juli 2012, 15:05

naja groß was ausgeben wollte ich nicht, dann könnt ich mir auch einen kleinen Monitor kaufen, das wollte ich aber vermeiden ;)

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 160

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1175

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 16. Juli 2012, 15:23

Das ist auf jeden Fall die günstigere Lösung.

Eventuell kannst du auch so einen Videograbber nehmen, die gibts ab ca 40€. Allerdings musst du du aufpassen, dass du einen bekommst der OSX-fähig ist, brauchst an deiner Kamera einen entsprechenden analogen Ausgang und hast dann auch nur SD. Da finde ich einen Monitor dann doch praktischer.

Social Bookmarks