Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Romi McCoy

unregistriert

1

Donnerstag, 21. Juni 2012, 16:54

Frage: PC-Ausstattung zum videodrehen/Photoshop/AfterEffects

Hallo zusammen,

ich habe gerade dieses tolle Forum entdeckt und mich mal direkt registriert.:) Zu meiner Frage: Ca. Ende des Jahres soll ein neuer PC her (Wahrscheinlich lasse ich ihn mir in einem PC-Laden zusammenstellen) und er sollte passend ausgerüstet sein, dass ich meine Videos schneiden und bearbeiten und mit Photoshop Grafiken erstellen kann. Zudem möchte ich dann gerne anfangen mit Adobe After Effects zu arbeiten um Intros für meine Videos und Trailer für meinen Youtube-Kanal zu erstellen. Wie sollte der Rechner ausgerüstet sein um das leistungstechnisch zu schaffen?

Würde mich über Rückantworten freuen!
LG Romi=)

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 887

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 135

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Juni 2012, 17:36

Die Konfigurationsmöglichkeiten eines PC-Systems sind stark abhängig vom zur Verfügung stehendem Budget. Gegen Ende des Jahres ist Hardwaretechnisch noch lange hin, wenn ich Dir heute gute Komponennten nenne kann es sein, dass Du bis zum Jahresende schon wieder bessere Hardware für´s gleiche Geld bekommen kannst.

Die Verwendung von Adobe After-Effekts benötigt ein wenig Rechenpower je mehr desto besser. Falls es wirklich in Richtung PC gehen sollte wird wahrscheinlich ein Prozessor von Intel i7 auch Ende des Jahres noch zu kriegen sein. Welches Modell aber im Dezember preistechnisch im Rahmen liegt steht in den Sternen. Eine gute Grafikkarte die von Adobe auch softwaretechnisch unterstützt wird sollte auch nicht fehlen, schnelle Festplatte(n) und möglichst viel schneller Arbeitsspeicher sind sehr hilfreich. Wichtig ist das die Komponennten aufeinander abgestimmt werden, so dass sie optimal miteinander arbeiten und der Workflow nicht durch falsch gewählte Hardwarekomponennten ins Stocken gerät. Bei einer Zusammenstellung für eine arbeitstauglichen Maschine helfe ich Dir gerne weiter. In Detailfragen gehen die Meinungen sicherlich zu einzelnen Komponennten auseinander wie beispielsweise bei der Entscheidung welcher Grafikkarte, größe und Typ der Festplatte (z.B. SSD, S-ATA oder Kombination aus beidem) usw. - wie gesagt es ist abhängig vom System. Sollen alte vorhandene Komponennten wie z.B. vorhandener Bildschirm weiter genutzt werden können ... Fragen über Fragen...

Ich hoffe ich hab Dich jetzt nicht verwirrt.

Grüße
Telli
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

BuddyMov

unregistriert

3

Donnerstag, 21. Juni 2012, 17:53

Also ohne jetzt groß ins Detail zu gehen muss man sagen das Grafik- und noch mehr Videobearbeitung - neben Nr.1: Zocken - die höchsten Anforderungen an einen Computer stellen.

Wie schon gesagt hängt es von deinem Budget ab. Versuche das beste aus deinem Budget herauszuholen. Das "dumme" ist das man bei Videobearbeitung nicht einmal etwas vernachlässigen kann. CPU, Grafikkarte, RAM, HDD... alles wichtig. Sogar flinke Schnittstellen (z.B. USB 3.0) sind von großem Vorteil. Gut, das Gehäuse ist wurscht... solange es gute Lüftung hat. Aber sonst... je besser die Hardware je größer der Spaß (und je kürzer die Wartezeiten).

Sorry, nicht wirklich ne Hilfe. Aber was will man groß sagen?

4

Donnerstag, 21. Juni 2012, 18:48

Hey,

wobei man dazu sagen muss, dass wenn er gerade anfängt nicht die mega SSD PCI Festplatten braucht um am besten noch 5 davon (jetzt mal als Beispiel was manche hier bestimmt haben), da reicht z. B. erstmal eine oder ne normale.

Ich persönlich hab auch alles sehr leistungsfähig, aber dennoch ne normale Festplatte. Für den Anfang ist ne SSD, ich erwähne das deshalb weil die sau teuer sind, nicht so wichtig.
Klar muss man sagen, wenn man dann mal Aufwändigeres macht und mehr Spaß will braucht man das natürlich. Aber Budget ist da meistens wichtiger, erstmal.

Momentan unterstützt Adobe auch nur die Nvidia Grafikkarten mit extra Sachen wie schnelleres Laden usw. hab aber selbst ne Radeon und läuft trotzdem :)

Lass dir den Pc auf jedenfall zusammenstellen, wenn du nicht so viel Ahnung hast vom Fachmann, ansonsten halt selbst - aber bitte kauf keine fertigen "Kisten" weil die taugen für den Schnitt (klar außer von Apple die gibts nur fertig, aber er meint ja einen Pc :D ) überhaupt nicht.

Gruß
SmaX

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Juni 2012, 20:32

Ohne Angaben des verfügbaren Budgets lässt sich leider gar keine Empfehlung aussprechen.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Social Bookmarks