Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 148

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 10. Juni 2011, 19:15

Firewireschnittstelle an Notebook nachrüsten - Welche Möglichkeiten gibt es?

Mein Notebook hat leider keine Firewire-Schnittstelle. Ich hatte mich damals für ein Modell ohne diese Anschlüsse entschieden, weil ich dann eine viel größere Auswahl hatte. Zudem habe ich gesehen, dass es PCMCIA- bzw. ExpressCard-Firewirekarten gibt.

Ich habe mir nun eine solche bei eBay gekauft (ExpressCard), musste aber jetzt feststellen, dass ich gar keinen ExpressCard-Slot habe! :(

Ich hatte eigentlich fest damit gerechnet, weil es nicht unbedingt das billigste oder kleinste Notebook ist. PCMCIA habe ich natürlich auch nicht.

Was also tun? Welche Möglichkeiten gibt es noch?

Ich capture hauptsächlich an meinem Desktop-PC, aber hin und wieder kann es nötig sein, auch von meinem Notebook aus zu capturen.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 165

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1177

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 10. Juni 2011, 20:10

Kurz und knapp: Keine.

Du kannst mit einem USB-Stick den Videostrom aufzeichnen. Allerdings nicht HD. Wenn dein Notebook USB 3 hat gibt es von BlackMagic diverse Geräte die auch HD können aber eher fummelig sind. Außerdem sind sie mit 300€ auch kein Schnäppchen: http://www.blackmagic-design.com/products/intensity/

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 148

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 10. Juni 2011, 20:53

Verdammt... :(

Danke!

4

Samstag, 11. Juni 2011, 10:10

Schnucki, Du könntest Dir eine externe Festplatte/NAS-Platte dranhängen, die einen FireWire-Anschluss hat.
Also den Weg über ein externes Gehäuse gehen.
Die mag zwar am USB-Port hängen, aufzeichnen kannst Du aber i.d.R. direkt auf die Platte.
Der Vorteil wäre, dass Du die Daten später auch gleich am Hauptrechner zur Verfügung hast!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (11. Juni 2011, 10:34)


SG Trooper Productions

unregistriert

5

Samstag, 11. Juni 2011, 11:34

MMHH die Möglichkeit ist mir noch gar nicht in den Sinn gekommen. Hab nämlich wie Markus das selbe Problem. Werde das mal demnächst mal testen wenn ich aus dem Urlaub zurück bin. hab nämlich noch solch ein ext. Festpaltten Gehäuse zuhause liegen. brauche nur eine IDE Platte nochmal dazu....

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 892

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 136

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 11. Juni 2011, 12:45

Hallo zusammen,

auch wenn das Thema als erledigt gekennzeichnet ist, es gibt - vorausgesetzt man findet noch jemand der eins hat - eine Lösung über USB.
http://www.usbfirewire.com/Parts/rr-527950.html

Ich muss aber dazu sagen, das ich nicht wirklich glaube das es so ohne weiteres funktionieren würde. Ich schätze allein die Tatsache das die Datenraten bei USB und Firewire unterschiedlich sind wird das zu einer ziemlichen "Qual" werden können.

Grüße
Telli
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Telliminator« (11. Juni 2011, 12:53)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 148

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 11. Juni 2011, 13:28

Die Datenrate meiner Aufnahmen beträgt 25 MBit/s, USB schafft theoretisch 480 MBit/s. Daher sollte das doch ausreichen. Nur: Welches Programm erlaubt Capturing per USB?

Die Festplattenalternative ist bestimmt teuer, oder?

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 892

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 136

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 11. Juni 2011, 19:15

Also wenn mein Englisch mich nicht im Stich gelassen hat ist bzw. vielmehr "war" hier eine Software für die Übertragung der Daten mit bei und es steht dort was das mit dem Windows-Movie-Maker gearbeitet werden kann. Leider wird man wohl nicht mehr an einen solchen Adapter ran kommen.

Was die Datenrate von Firewire angeht könnte es je nach Firewire-Typ mit diesem Adapter ziemlich eng werden.

USB:
USB 1.1: 12 Mbit/s
USB 2.0: 480 Mbit/s (nur bei mit dem Zertifikationslogo versehenen Geräten voll erreicht)
USB 3.0: 5 Gbit/s

FireWire:
FireWire 400: 400 Mbit/s
FireWire 800: 800 Mbit/s
FireWire S 3200: 3200 Mbit/s
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 148

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 11. Juni 2011, 19:24

Dann hake ich das Thema für mich ab. Ich will schon mit meinen vorhandenen Programmen (HDVSplit oder Adobe Premiere) capturen.

Dann muss ich wohl auf meinem Notebook darauf verzichten.

Danke!

MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 11. Juni 2011, 21:50


Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 892

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 136

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 11. Juni 2011, 22:09

@MP-Digital - cooler Shop.

@Marcus, beim durchblättern des Shops bin ich auf das hier gestoßen, einem Express-Card-Adapter für USB.
http://direkt.jacob-computer.de/Kabel_un…tnr_295927.html

Die Idee wäre nun folgende Anschlusskette:
Laptop->USB->ExpressCardAdapter->ExpressCardfürFirewire->Firewire->Kamera

Ein vielleicht ziemlich abenteuerliches Konstrukt aber müsste rein theoretisch so klappen. Wäre interessant zu wissen ob das so funktioniert.

EDIT: Das hier sieht auch nicht schlecht aus, ist sogar noch ein quäntchen günstiger:
http://direkt.jacob-computer.de/Kabel_un…tnr_348878.html
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Telliminator« (11. Juni 2011, 22:17)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 148

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 11. Juni 2011, 22:55

@MP-Digital: Nein, das hilft sicher nicht. Sowas habe ich doch schon. Aber keinen Slot dafür.

@Telliminator: Wow, dann gibt es also doch noch Hoffnung. Ich werde mal googeln, ob das funktionieren kann.

Edit: Was man schonmal sagen kann: Das Teil gibts in so gut wie jedem Shop deutlich günstiger als bei dem genannten!

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 165

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1177

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 12. Juni 2011, 00:51

Zitat

Schnucki, Du könntest Dir eine externe Festplatte/NAS-Platte dranhängen, die einen FireWire-Anschluss hat.
Also den Weg über ein externes Gehäuse gehen.
Die mag zwar am USB-Port hängen, aufzeichnen kannst Du aber i.d.R. direkt auf die Platte.
Der Vorteil wäre, dass Du die Daten später auch gleich am Hauptrechner zur Verfügung hast!


Ausprobiert, Schnucki? Welches Schnittprogramm akzeptiert denn eine NAS-Platte als Capturedevice? Die FW-Schnittstelle steht dann ja nicht mit ansprechbarem Controller lokal zur Verfügung, bloß weil irgendwo im Netz eine FW-Schnittstelle zur Verfügung steht.

Eine Festplatte oder ein Audiointerface mag über solche Adapterlösungen womöglich noch laufen. Beim Capturen wirst du aber immer dropped frames haben. Das Problem ist weniger die theoretische Übertragungsrate als die Art in der die Daten übertragen werden. USB ist nicht in der Lage den Datenstrom konstant zum Rechner zu bringen. Drum sind auch diese Umwege über PCMCIA etc zum scheitern verurteilt, solange USB in dieser Kette vorkommt.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 148

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 12. Juni 2011, 10:46

Meinst du, ich brauche die Lösung mit dem ExpressCard-USB-Adapter dann gar nicht erst ausprobieren?

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 892

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 136

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 12. Juni 2011, 14:19

Also ich würde es trotzdem mal versuchen, mehr wie nicht funktionieren kann es nicht und der Versuch kostet ja nicht die Welt.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 148

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 12. Juni 2011, 14:29

15 EUR sind schon Geld, also ist es schon ein kleines Risiko. Man hat zwar das Rückgaberecht, aber da ist das Rückporto ja fast teurer als der Artikel.

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 892

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 136

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 12. Juni 2011, 17:11

Ich verstehe es zwar nicht ganz, aber sicher musst Du das natürlich für Dich selbst entscheiden, ob Du das nun zum ausprobieren und kaufen möchtest und das "Risiko" eines Rückversandes eingehst. Wenn die Portokosten so hoch sind lohnt sich der Rückversand sicherlich nicht. Da wäre behalten eine Option oder Du könntest die Karte und den Adapter bei Ebay ggf. im Bundle verkaufen.

Wäre aber echt cool, für den Fall, dass Du es ausprobieren solltest, wenn Du uns hier eine kleine Info geben könntest, ob und wie es denn klappt. Ich denke hier gibt es sicherlich einige Leute hier im Forum, die auch ein Notebook ohne Firewireanschluss haben für die das interessant wäre.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 148

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 351

  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 12. Juni 2011, 17:31

OK, ich riskiere es jetzt. Ich melde mich dann wieder.

Guitar_TT

Registrierter Benutzer

  • »Guitar_TT« ist männlich

Beiträge: 143

Dabei seit: 8. Januar 2009

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 12. Juni 2011, 22:01

Bei Conrad stand zu so nem Adapter, dass sie nur mit USB-Expresscards funktionieren.. ich denke, dass es nicht klappen wird. Aber wer weiß. Wenn ja wäre das mal eine gute Information!

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 165

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1177

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 14. Juni 2011, 12:36

Zitat

Meinst du, ich brauche die Lösung mit dem ExpressCard-USB-Adapter dann gar nicht erst ausprobieren?


Ich denke nicht, nein. Aber ich bin gespannt :) Es geschehen noch Zeichen und Wunder ...