Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 13. Januar 2011, 07:48

PC als Zuspieler für Vorführung

Hallo Leute,



ich habe in ein paar Wochen eine Videovorführung mit ca. 60 Gästen.

Aufnahme Camcorder Panasonic HDC-SD66
Den Film habe ich fertig geschnittem (Magix VDL 17) und in zwei Teile a ca. 45Minuten in WMV 1920 x 1080 gerendert.


Ich wollte für die Vorführung den Monitor (1920 x 1080) per DVI anschließen und zeitgleich den FullHD-Beamer per HDMI.

Der Beamer wäre dann als "Zweitmonitor" angschlossen.

Leider kann ich mir den Beamer erst am Vorführungstag ausleihen so dass ich vorher nicht testen kann.


Bei der Schwenks oder bei Fotos die ich von links nach rechst animiert habe ruckelt jetzt schon das Bild am PC Monitor.
Es ist also keine flüssige Bewegung.

Woran liegt das?
Ist vielleicht die Grafikkarte zu schwach?

Folgende Hardware ist im Einsatz:

Intel Core 2 Quad 2,4 GHz
Arbeitspeicher 3,00 GB
32 Bit Vista Business
Grafikkarte ATI Radeon HD 3650 256 MB

Bringt eine neue Grafikkarte was?


Vielleicht diese?
Sapphire ATI Radeon HD5570 Grafikkarte (PCI-e, 1GB GDDR3 Speicher, DVI, VGA, 1 GPU)

Oder was würdet ihr empfehlen?



Vielen Dank!

Grüße!

Richi

Thom 98

unregistriert

2

Donnerstag, 13. Januar 2011, 15:30

Der PC sollte das Video eigentlich normal abspielen könnten. Hast du denn einen anderen PC / einen PC eines Freundes ect. wo du das mal ausprobieren könntest? Läuft es denn im Schnittprogramm flüssig?

Generell würde ich noch drauf tippen, dass WMV dein Problem ist. Das Format macht gerne mal mucken. Probiere mal MPEG2 (das braucht zudem auch weniger Leistung) oder h.264/mp4.

3

Donnerstag, 13. Januar 2011, 16:03

Hallo,



vielen Dank für die Antwort!



Ich habe eigentlich wmv gewählt da bei mp4 die Standbildern aus Fotos nicht so toll aussehen.

Grüße!



Richi

Thom 98

unregistriert

4

Donnerstag, 13. Januar 2011, 17:03

Das liegt an der Datenrate bzw Bitrate, nicht am Format selber. Schaue mal unter den Einstellungen wo du die Bitrate einstellen kannst und drehe die für FullHD auf >5Mbit.

5

Freitag, 14. Januar 2011, 13:31

Hallo Thomas,

vielen Dank für die Antwort.



Ich habe mal probeweise mp4 mit einer höheren Datenraten gerendert.

Sieht schon gut aus.

Aber subjektiv bin ich der Meinung dass WMV besser ist.



Habe die Dateien auch mal auf einen FullHD Fernseher angesehen, aber es ruckelt immer noch, d.h. bei (selbst langsam) animierten Fotos ist es keine fließende Bewegung.



Wie ist das mit dem interlacing?



Grüße!



Richi

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 369

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1214

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 14. Januar 2011, 14:52

Gibts in Magix sowas wie eine Bewegungsunschärfe?

7

Freitag, 14. Januar 2011, 16:16

Hi Joey23



in der Onlinehilfe habe ich nichts gefunden!



Grüße!



Richi

8

Samstag, 15. Januar 2011, 11:36

Habe mir jetzt folgende Grafikkarte bestellt:



Sapphire ATI Radeon HD5570 1gb

Mal sehen wie die funktioniert.



Grüße!



Richi