Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Christian671

Registrierter Benutzer

  • »Christian671« ist männlich
  • »Christian671« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Dabei seit: 13. April 2016

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 26. März 2020, 21:01

Danke Dir Telli,

das hat mir jetzt echt viel geholfen :thumbup: ich habe es mit dem Ipad in meinem Büro ganz normal aufgenommen.
Hätte vielleicht eine Decke oder ein Handtuch noch über meinen Kopf legen sollen :thumbsup:
Werde auch beim nächsten mal etwas mit dem Equalizer spielen.
Wenn Du sagst, dass die Stimme doch net zu albern klingt, dann bin ich ja echt beruhigt.
Werde den nächsten Film über eine Flußkreuzfahrt (ja so alt bin ich schon :rolleyes: ) dann in nativem Deutsch versuchen zu sprechen :)

Danke Dir vielmals, ciao
Christian

ice

Registrierter Benutzer

Beiträge: 4

Dabei seit: 9. März 2021

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 10. März 2021, 08:02

ich nehme meine Tonaufnahmen immer in einer kleinen Werkzeugkammer auf; abgeschlossener Raum ohne Fenster, kaum mehr als 1 m² groß. Mit dem Klang bin ich (nach Nachbearbeitung) eigentlich ganz zufrieden, zumal sich das Ganze im Projekt (mit Atmo und ggf. Musik) ja noch mal anders anhört

Social Bookmarks