Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

kawo

Registrierter Benutzer

  • »kawo« ist männlich
  • »kawo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 30. Januar 2019

Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. September 2019, 11:01

Welches Mikrofon für Besprechen von Videos am PC?

Hallo,
über Mikrofone wurde hier viel diskutiert, meine "einfache" Problematik fand ich dabei nicht vor.

Aufgabe: Besprechen von Videos am PC. Onboard-Soundkarte.
Bisher verwendet: einfaches Headset Sennheiser,
Problem: - Aufnahmen zu leise,
- wenn Vorverstärkung, dann zu hohes Grundrauschen,

Welches kostengünstige Mikrofon (Bauform unerheblich) könnte meinen "Problemfall" lösen?

Danke schon mal im Voraus!

Grüße

Peter_Nob

Registrierter Benutzer

  • »Peter_Nob« ist männlich

Beiträge: 44

Dabei seit: 1. Januar 2017

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 5

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. September 2019, 16:30

Moin aus Bremen,
ich benutze den Recorder von ZOOM H2n Handy Recorder. Den Recorder benutze ich auch (Wenn erforderlich) für den O-Ton bei Außenaufnahmen. Speichermedium ist eine SD Karte und die Aufnahme wird als WAV Datei gespeichert. Gegen Windgeräusche habe ich mir einen Fellüberzug genäht, dass funktioniert ganz gut.
Gruß Peter

kawo

Registrierter Benutzer

  • »kawo« ist männlich
  • »kawo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 30. Januar 2019

Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 13. September 2019, 07:06

.. danke Peter,
ich suche eine Mikro, welches an den PC angesteckt wird. Keine Außenaufnahmen.
Die Video-Stückchen + Bilder werden zum Video zusammengesetzt und dazu sollen Sprachsequenzen über das Mikro nachträglich aufgesprochen werden.
... aber gut aussteuerbar und ohne Grundrauschen ...

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 952

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 142

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 13. September 2019, 10:37

Was soll denn das Mikrofon kosten dürfen?

Im Bereich Vocal werden oft und gerne sogenannte Großmembran-Mikrofone verwendet. Wichtig ist aber neben dem Mikrofon dann auch eine vernünftige und leise Aufnahmeumgebung, die wenig Raumhall mit sich bringt. (Es soll ja sicherlich nicht so klingen als sei die Aufnahme im Badezimmer oder einem Flur gemacht worden). Das mit dem Grundrauschen von Mikrofonen ist natürlich ein schwieriges Unterfangen, vermutlich rauscht nicht Dein Headset-Mikrofon sondern die Vorverstärkung Deines Mikrofon-Eingangs der Soundkarte. Da würde wahrscheinlich jede Aufnahme rauschen egal welches Mikro Du anschließen wirst. Was nun tun?

Du könntest ein USB-Mikrofon verwenden, welches quasi seine eigene/s Soundkarte/Audiointerface ist.

Bei einigen Hobby-Vocalisten wird ganz gerne zum Rode NT-USB gegriffen und liegt preislich ca. bei 140 Euro.
https://www.thomann.de/de/rode_nt_usb.ht…39af4636c6f1dde

Wenn Du mehr Geld zur Verfügung hast, nach oben gibt es kaum Grenzen. Du findest beispielsweise auch ein Sennheiser MK4,
dass aber deutlich mehr kostet und Dich auf Grund der Kürze des USB Kabels an den Rechner fesselt und Du dir ggf. Lüftergeräusche vom PC mit einfängst.

https://www.thomann.de/de/sennheiser_mk4_digital.htm

Alternativen zu USB Mikro wären Großmembran Mikrofone mit Phantomspeisung die über ein entsprechendes Audiointerface am PC angeschlossen werden.
Qualitativ vermutlich die bessere Variante aber auch insgesamt teurer.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Telliminator« (15. September 2019, 09:46)


joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 224

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1187

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 13. September 2019, 13:03

Das Auna Mic 900B kann ich sehr empfehlen. Ploppschutz und Arm dazu ist man bei unter 150€ und bekommt eine extrem saubere Aufnahme. Wir haben inzwischen mehrere davon im Einsatz an unterschiedlichen Rechnern und Arbeitsplätzen und sind durch die Bank weg zufrieden damit.

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 446

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 103

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 14. September 2019, 20:16

Das Auna dürfte für die Aufgabe ziemlich perfekt passen (zumindest in dem Preisbereich). Aber bitte nicht auf die Idee kommen und damit Instrumente aufnehmen, das Teil hat einen ziemlich üblen weil für Sprache optimierten Frequenzgang, im Bassbereich ist tote Hose.

Wenn der Raum nichts taugt (klingt wie im Klo weil zu viel Hall) wäre noch ein dynamisches Mikro ala SM58 eine Möglichkeit. Sprachaufnahmen klingen nicht ganz so fein wie mit nem Kondensatormikrofon dafür hat man kaum Stress mit Raumanteilen oder Hintergrundgeräuschen.

Filmchnuschti

Registrierter Benutzer

  • »Filmchnuschti« ist männlich

Beiträge: 22

Dabei seit: 20. Juli 2014

Wohnort: Luzern

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 14. September 2019, 21:26

Vorverstärker

Ich nutze ein Lavalier-Mic von Sennheiser, montiert am Brillenbügel (!).
Nur mit einem externen Mikrofon-Vorverstärker erziele ich ein gutes Ergebnis ohne Rauschen.
Es gibt Vorverstärker zwischen 50 und 1000 Fr. Bei mir kommt jedoch lediglich der Vorverstärker meines alten DAT-Recorders zum Zug.
Als Software brauche ich Audacity auf meinem LapTop. Dieser läuft bei diesem Einsatz sehr ruhig ohne dass der Lüfter anspringt.

kawo

Registrierter Benutzer

  • »kawo« ist männlich
  • »kawo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Dabei seit: 30. Januar 2019

Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 17. September 2019, 12:25

.. vielen Dank euch allen.
Die Investition sollte für meinen Zweck klein sein, deshalb probiere ich es erst einmal mit einem Lavalier - von Rode.

Social Bookmarks