Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 29. November 2012, 20:04

Tonaufnahme Vivanco DM10/DM30

Hallo,
Ich bin zurzeit an einem realtiv großen Projekt dran und möchte diesmal für wenig Geld guten Ton aufnehmen.
Daher meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit dem Vivanco DM10 oder DM30, und wenn ja eignet es sich zum "Ton-Angeln"?
LG
JAK

rick

Registrierter Benutzer

  • »rick« ist männlich

Beiträge: 2 481

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. November 2012, 20:36

Die werden als dynamische Gesangsmikrofone bezeichnet. Konkrete Angaben zum Frequenzspektrum finde ich nicht, aber diese Mikros sind dafür gedacht, um Karaoke auf der Playstation zu singen - Mit dem Mund dicht am Mikro. Wenn Du damit Ton angelst, nimmst Du viel zu viel Umgebungsgeräusche und damit auch unnötiges Rauschen auf. Für 15,- Euro etwas für guten Film Ton zubekommen, wird nicht funktionieren.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 163

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1176

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. November 2012, 21:58

Kurz: Nein.

Mehr Infos findest du in meiner Signatur.

Verwendete Tags

Angeln, Tip, ton, Vivanco

Social Bookmarks