Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

rick1000

Registrierter Benutzer

  • »rick1000« ist männlich

Beiträge: 2 480

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: Hannover

Frühere Benutzernamen: rick1000

Hilfreich-Bewertungen: 608

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 10. August 2011, 20:15

Genau das was Joey beschrieben hat meine ich mit "falsch" auspegeln. Entweder Du unterschätzt das lauteste Geräusche und nimmst es mit zu hohem Pegel auf oder Du willst super sicher gehen und pegelst zu niedrig aus um dann festzustellen, daß Du in der Nachbearbeitung den Pegel so hoch anheben mußt, daß Du auf einmal Rauschen hörst.

Oder Du hattest den Automatik Modus eingeschaltet, der auf sehr leise Geräusche mit einem hin und her pegeln reagiert "eine Art Pumpen/Wabbern im Ton".

Am besten mal ein paar Stunden mit dem Gerät beschäftigen (Fernseher anmachen und Indoor-Tests und raus gehen und Atmo aufnehmen). Und am Ende schaust/hörst Du Dir die .wav Dateien in Deiner Software an.

dödeli117

Registrierter Benutzer

Beiträge: 251

Dabei seit: 27. Februar 2010

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 27. August 2011, 00:28

So, mit der Deadcat ist heute nun mein Set komplett. Es besteht wie gesagt aus dem ZoomH4n, dem NTG2, einem XLR Kabel, einer 3m Boompole von Rode und eben der Deadcat. Noch einmal danke für eure Hilfe und all die vielen nützlichen Tipps. Jetzt kanns losgehen mit meinem Western. Zumindest tonmässig :D

23

Samstag, 27. August 2011, 01:16

Falls Du da ballerst... füg die Schüsse nachträglich ein, dann bleibt der Dialog gut hörbar, wenn Du nur den Dialog und Athmo auspegelst.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 104

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1168

  • Private Nachricht senden

24

Montag, 29. August 2011, 01:01

Platzpatronen sind nicht schlecht. Nicht zu laut, aber der Gegenüber hört, wenn er auf den Treffer reagieren muss.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks