Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 9. November 2009, 21:04

Telefon aufnehmen - mit selbstgemachtem System?

Hi,
im Prinzip könnte man doch ein altes Telefon nehmen, die Hörerleitung splitten und einen Teil als Mic-Eingang in den PC stopfen... dann könnte man ein Telefonat aufnehmen.
Oder?
Jemand Ideen, wie sowas anzustellen ist?
Ist da evtl. zuviel Spannung drauf?
Viele Grüße:
Kilian

Hindenburg Films

unregistriert

2

Montag, 9. November 2009, 21:19

Weiß nicht ob das funktionieren würde...aber die Qualität wäre auch nicht schlechter,wenn du ´n LAutsprechertelefon nimmst und n Mirko dranhälst oder? ;)

brainstorm4

unregistriert

3

Montag, 9. November 2009, 21:30

Ich weiß natürlich nicht, welche Software du zur Verfügung hat, aber ich würde es erstmal einfach mit nem Mikrofon aufnehmen und danach einige Filter durchhauen. So bleibt man Flexibel, was die Qualität und die Verbindungsstörungen des darzustellenden Telefons angeht und hat zudem auch noch eine Aufnahme in gute Qualität, die man mehrmals mit anderen Alternativen bearbeiten kann. Trotzdem finde ich deine Idee gar nicht so schlecht. Man hat sich dann ja den Effekt direkt aus der Realität gezogen und was gibt es schon für einen besseren Effekt als die Realität?
Wie das mit der Spannung aussieht und dem Signalformat kann ich dir auch net sagen, aber wenn du das mit einem normalen Mikrofon aufnimmst und später Filter drauflegst bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite, was die Gesundheit deiner Hardware angeht.

Thom 98

unregistriert

4

Montag, 9. November 2009, 21:32

Umständlicher als ein altes Telefon modden gehts ja wohl nicht!
Nein, einfach ganz normal aufnehmen und dann am PC den "Telefon"-Effekt in deinem Lieblings-Soundprogramm draufhauen.

Hindenburg Films

unregistriert

5

Montag, 9. November 2009, 21:40

Viiiiielleicht denken wir ja alle in die Komplett falsche Richtung,umwelt denkt überhaupt nicht daran,einen Amateurfilm zu drehen und sucht einfach nur nach einem günstigen Mittel,das Telefon von seinem Kumpel zu verwanzen! :thumbsup:

6

Montag, 9. November 2009, 21:54

hindenburg lag am richtigsten :D
ich möchte telefon-interviews aufnehmen können.
grüße.
kilian

Hindenburg Films

unregistriert

7

Montag, 9. November 2009, 22:01

Aha^^

Vielleicht besteh ja die Möglichkeit,die Interviews über ein Inernettelefon (Skype...) durchzuführen und dann direkt mitzuschneiden? Sonst wüde ich doch empfehln,einfach ein Telefon auf Lautsprecher zu stellen und n gutes Mikro danebenlegen. Die Qualität dürfte mit nem Mikroanschluss in nem Alten Telefonhörer auch nicht wirklich besser sein... ;)

8

Montag, 9. November 2009, 22:04

ich glaub schon, dass die qualität deutlich besser wäre, wenn man das direkt in den PC leitet...
aber gibts da aus technischer sicht irgendwelche dinge zu beachten?

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 871

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 290

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 10. November 2009, 08:38

aber gibts da aus technischer sicht irgendwelche dinge zu beachten?

Also auf jeden Fall aber ein paar rechtliche! Stichwort: Recht am eigenen Ton. Ohne das Wissen des anderen dürftest du schonmal nix mitschneiden - schon garnicht, wenn du das gesagte verwenden und damit an die Öffentlichkeit treten willst. Am besten die Erlaubnis zum mitschneiden mit aufnhemen und ne Ewigkeit aufheben... :rolleyes:
Aber ich erkundige mich heute nochmal. :)

10

Dienstag, 10. November 2009, 12:22

Wobei sich fragt, ob das Aufnehmen der Genehmigung nicht vorher auch noch genehmigt werden müsste. *g*

Ich hatte mal einen Adapter von analog-Telefonhörerleitung auf Klinke, und hatte nur fürchterliches (Netz?)brummen drauf, was ich nicht wegbekommen habe. Falls du es gut hin bekommst, lass mich wissen, wie. :O)

Social Bookmarks