Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich
  • »Der Unaussprechliche« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. August 2007, 11:54

TRANSFORMERS

So war gestern drin, bin aber recht gespalten.

Einerseits sind die Effekte natürlich der Hammer, sowas hat man in dem Ausmaß noch nie gesehen, und schon allein dafür ist der Film sein Geld wert. Was da teilweise aufgefahren wird ist schon unglaublich und lässt einen immer wieder staunen.
Dann Megan Fox ist natürlich extrem heiß, und Shia LaBeouf dient eigentlich als ideale Identifikationsfigur.
Aber andererseits hat mich der Film besonders im Mittelteil schon extrem aufgeregt. Da ist die Welt kurz vor dem Untergang, und sie lassen sich eeeeeeewig Zeit die dämliche Brille zu suchen, und sich vor dem Vater zu verstecken, das war für mich einfach nur noch albern und unlogisch, genau wie die darauffolgenden Szenen in denen sie festgenommen werden usw. Da war die durch die coolen Szenen davor aufgebaute Spannung bei mir wieder komplett auf dem Nullpunkt angelangt. Als der Roboter ihn dann auch noch anpisst war ich wirklich kurz vorm rausgehen. Dann wurde es aber zum Glück wieder besser. Die dämlichen Gags wurden weniger, die Spannung steigt und auch wenn einige Aufnahmen wie Autowerbung wirkten und das extreme Produkt Placement mich immer wieder zum lachen gebracht hat wurde es noch ein Riesenspass.
Gut, dass die Story mies war und nur da war um die Actionszenen zu verbinden wird warscheinlich keinen wundern. Aber die Verbindung von Gegenwart und Vergangenheit durch die Brille war zb schon sehr holprig. Genauso wie der Ghettoblaster Roboter, der eigentlich auch nur da war um zu nerven, und damit die Bösen den Guten immer auf der Spur sein können. Dann die Idee den Würfel in der Stadt zu verstecken, WTF?^^ Der einzige Grund warum sie in die Stadt sind, ist weil man da mehr zerstören kann.
Naja das sind aber nur Kleinigkeiten die man bei den meisten Actionfilmen finden würde, die haben nicht so arg gestört wie der schwache Mittelteil.

Aber dennoch, meine Empfehlung an alle sich den Film mal anzuschauen, vielleicht kann der ein oder andere auch mehr mit dem Teenie Humor anfangen, dann hat er auch seinen Spass mit dem Mittelteil.

Arnfried

unregistriert

2

Donnerstag, 2. August 2007, 12:04

Naja also Recht hast du wenn du sagst die Effekte waren hammer, die Story Mies, aber Transformers is halt nach einem Comic verfilmt worden, da kann man die Story nicht groß verändern. Viele Gags fand ich allerdings wirklich lustig.
Nebenbei: Der Gettoblaster war sehr wichtig (der hat die daten zusammegesammelt wo sie den würfel usw finden).

Was mich besonders aufgeregt hat waren die Namen :P Das war das schlimmste am ganzen film ;D Aber das hat bestimmt damit zu tun dass Kleinkinder besser spielen können ("Ich bin Optimus Prime" "Dann bin ich Megatron")

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. August 2007, 12:28

Ich find ihn einfach nur klasse, perfekte Unterhaltung. Ich gehe auch nicht in einen Film wie Transformers und erwarte eine tiefgründige Story oder perfekte Logik. Ich will unterhalten werden und das schafft der Film nun wirklich mehr als gut. Die nicht nur hier angesprochenen Dinge wie die Suche nach der Brille, oder die Szene mit den Eltern mag vielen aufstoßen und ich hatte auch befürchtet es würde mich stören nachdem vorher schon darüber in englischen Reviews gelesen hatte, aber es kommt für mich im Film nicht so schlimm rüber wie einige es formuliert haben.

Da hätte mich die eine oder andere musikalische Untermalung die man schon in und auswendig kennt (Kill Bill), mehr gestört. Es ist eben angelehnt an eine Spielzeug / Zeichentrickserie aus den 80gern und dafür ist es recht erfolgreich und mehr als spektakulär für die heutige Zeit umgesetzt worden.

Wenn man sowas jetzt noch mit "Mask", "Saber-Rider" oder "He-Man" in dieser Qualität machen würde, wären meine Kindheitsträume wahr geworden ;)

NevLou

Registrierter Benutzer

Beiträge: 258

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. August 2007, 13:01

Ich gehe Freitag rein und freue mich auch schon. Die Story habe ich mir eh schon voll gespoilert, aber darum geht es mir nur minimal. Ich erwarte, wie Heth schon sagte, einfach nur unterhaltsames Kino.

Btw. Heth; Gerüchten im Internet nach soll es bald eine He-man Realverfilmung geben ;)


~NevLou~

HTS_HetH

Registrierter Benutzer

  • »HTS_HetH« ist männlich

Beiträge: 5 207

Dabei seit: 8. Oktober 2002

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 94

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. August 2007, 13:19

Jepp ich weiß, gibts mal mehr mal weniger viel zu hören, aber nichts konkretes. Ich glaubs erst wenn ich nen Teaser sehe und dann heißt es beten das es nicht nochmal versaut wird ;)

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 2. August 2007, 15:08

ach dolph lundgreen war doch gut ^^


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

T-LoW

Registrierter Benutzer

  • »T-LoW« ist männlich

Beiträge: 783

Dabei seit: 26. Oktober 2005

Wohnort: Westerwald

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. August 2007, 17:22

Zitat

Original von Five
ach dolph lundgreen war doch gut ^^


Und Frank Langella erst! ^^

Aber hier gehts ja um Transformers. Werde ihn mir wohl irgendwann die nächsten Wochen mal anschauen, um das Sommerloch zu füllen, von den Trailern war ich allerdings nicht so begeistert, obwohl ich Fan der guten alten Serien-Klassiker bin :)

Nils

Registrierter Benutzer

  • »Nils« ist männlich

Beiträge: 217

Dabei seit: 2. April 2006

Wohnort: Bremen

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. August 2007, 17:47

Ich habe mich noch nicht so recht entschieden, ob ich ihn nun gucken will oder nicht. Zur Story: naja, es werden Spielzeuge verfilmt, die sich von irgendwas in Roboter verwandeln können. Was soll man da erwarten? ;)

Five

Divine Father of the Universe

  • »Five« ist männlich

Beiträge: 2 206

Dabei seit: 9. März 2007

Wohnort: Nahe Hildesheim

Hilfreich-Bewertungen: 35

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 2. August 2007, 17:53

photorealistische spezialeffekte und autos die so umherfliegen das man es kunst nennt


„Scheiße bleibt Scheiße, selbst wenn sie vom Papst ist.“

Tobi Wan Kenobi

unregistriert

10

Donnerstag, 2. August 2007, 18:24

Warum waren die Spielzeugtransformers damals nur so klein :( Ich will auch so einen großen haben^^

Nee, mal echt, die Effekte sind echt bombastisch. Sehr gut umgesetzt. Die Story ist da echt mal hintendran gestellt.

Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich
  • »Der Unaussprechliche« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 2. August 2007, 19:41

Hier eine ganz nette Kritik :))
http://www.youtube.com/watch?v=Kewq_vfWanc

Klar ist die Story hinten angestellt, das war es auch nicht was mich am Film gestört hat, ist zwar schade das sich im Kino mittlerweile Gute Story und Effekte gegenseitig ausschließen aber naja. Mich hat einfach der miese Mittelteil so genervt, besonders weil der Anfang und dann der Showdown so grandios waren.
Achja die heiße Blondine soll ne Hackerin gewesen sein :) ? Fand ich auch lustig...

Tobi Wan Kenobi

unregistriert

12

Donnerstag, 2. August 2007, 19:48

Jo, wenn ich mal den weiblichen Studentenanteil bei uns in Informatik angucke^^ eher gering und von heiß kann da auch nicht die rede sein.

Darth FJ

Registrierter Benutzer

  • »Darth FJ« ist männlich

Beiträge: 271

Dabei seit: 18. März 2006

Wohnort: Neukirchen

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 2. August 2007, 23:54

Jungs und Mädels! Der Film war kurz und knapp "GEIL". Ich hab über die letzten Wochen Anspruch gesehen (Babel) und Kiddefilme (HP 5) und britischen Humor (Shaun of the Dead). UND JEZ schwitz ich mir 2 einhalb Stunden fast mein ganzes T-Shirt durch. Warum? Fettleibig? Oder weils draußen bissel schwül war? NEIN .. Transformers - more than meets the eyes^^ Ich hab von der ganzen Original-Figuren-Serie NULL Ahnung gehabt.. dann seh ich nen Teaser..dann nen Trailer.. und BAM --> Das will ich sehen!

Steven Spielberg als Produzent, dacht ich mir muss was geiles sein.. (hab festgestellt, dass mir seine Filme bis jetzt alle gefallen). Also was macht der Darth FJ... erstma de Wikipedia abklappern.. bissel Hintergrundinfos .. aha.. So, dann mal fix den Original Zeichentrickfilm reingezogen von 19**--> OMG, wer kann sowas nur gut finden? Und vorallem diese Musik ?

Halbes Jahr is rum. Ich, 2. Reihe von oben, ein Bier zu meiner rechten, Bruder und Kollege dabei. "Am Anfang war der Würfel" ^^ na das kann ja was werden.. 143min später - *keuch* WOW (so muss sich Dr. Alan Grant gefühlt haben als er hörte "Wir haben einen T-Rex"). Und das ist einfach der Gesamteindruck!

DENNOCH, lassen wir kurz die gespaltene Zunge walten: Militärpropaganda, patriotische Sprüche, Zeitlupen am laufenden Band und versteckte Werbung, dass es einen umhaut.

All diese Mankos werden, meiner Meinung nach, umgehauen von der Bilderflut und ihrer Präsenz. Wie sich jedes mal einer dieser Transformer umwandelt und diese Soundkulisse... sowas könnt ich Stunden beobachten. So hat der Film noch einen Schuss Humor und vielleicht eine klitzekleine Message (*hust*.. wie war das? es gibt keinen Sieg ohne Opfer? *hust*).

Ich sag einfach: Ihr Nerds, Geeks, Hobby-CGI-Spezialisten.. macht euch in den Film. Und alle Fans vom großen Actionkino sind herzlichst eingeladen!

PS: Der "Ghettoblaster" ist Frenzy, der Spion der Decepticons, treuer Diener Megatrons^^ (denkt jez ne falsch von mir... ich les halt gern die Wiki^^)

NevLou

Registrierter Benutzer

Beiträge: 258

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 3. August 2007, 00:51

Aye, werde ich heute wohl machen. Danke, dass du mich noch feuchter auf dieses cremige CGI-Meisterwerk gemacht hast :D


~NevLou~

LVskywalker

Registrierter Benutzer

Beiträge: 253

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 3. August 2007, 01:40

Ich denke ich geh die Tage auch mal in den Film. Was ich bis jetzt so gesehen habe lässt auf jeden Fall auf ne ordentliche Portion Effekte schließen, und genau das brauch ich jetzt. Wenig Story und viel Bum-Bum. Ich bin zwar nicht in den 80'ern aufgewachsen und habe desswegen auch keine einzige Transformers Folge gesehen, aber das Film sieht spaßig aus. :D

Ausserdem interessiert es mich wie Shia LaBeouf seine Rolle spielt, da der ja auch in Indy IV ne Hauptrolle hat. Da will ich mich einfach vorher schonmal überzeugen was der so drauf hat *gg*.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LVskywalker« (3. August 2007, 01:41)


T-LoW

Registrierter Benutzer

  • »T-LoW« ist männlich

Beiträge: 783

Dabei seit: 26. Oktober 2005

Wohnort: Westerwald

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

16

Freitag, 3. August 2007, 02:39

Also ich habe ihn dann heute Abend doch auf eine kurzfristige Einladung hin gesehen und er ist ziemlich genauso, wie ich ihn mir vorgestellt habe.

Viele flache Witze, die meisten für Kinder geeignet, eine Story der Stärke Doppelnull und ACTION ACTION ACTION.

Ich fand ihn jetzt nicht schlecht, aber der Film war doch schon derbst klischeeüberladen.

Spoiler Spoiler

Am schlimmsten allerdings fand ich das Ende von Megatron. Also bitte, DAS soll alles gewesen sein? ^^
Bei einem solchen Effektfeuerwerk hätte ich da wohl mehr reingehauen, als ein kurzes Aufglühen der Brust, das hat mich doch schon schwer enttäuscht.


Ja, wie gesagt. Effektspektakel mit Herz aber ohne Hirn. Unterhaltsam, mehr aber auch nicht (außer, dass mir nach und nach im Film wieder Details der Serie ins Gedächtnis kamen :) ).

Eddyfutter

unregistriert

17

Freitag, 3. August 2007, 03:10

habe den Film heute auch gesehen und war begeistert! Unglaubliche Spezial-Effekte hat Spielberg wieder auf die Leinwand gezaubert. Hut ab! Nur die Story ist etwas marode... Aber sonst war ich positiv überrascht...

Es grüßt der Eddyfutter :D

monkey4000

Registrierter Benutzer

  • »monkey4000« ist männlich

Beiträge: 133

Dabei seit: 2. Mai 2005

Wohnort: Köln

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 3. August 2007, 12:21

Zitat

2.500 Dollar und ein Jahr Knast für Teenie drohen

Die "Zero Tolerance"-Politik gegen Camripper zeitigt die ersten absurden Folgen. Ihren Bruder wollte sie mit einem 20-Sekunden-Ausschnitts von "Transformers" zum Kinobesuch bewegen, nun drohen einem 19jährigen Mädchen 2.500 Dollar Geldstrafe und Haft.

Jhannet Sejas feierte ihren Geburtstag und hatte sich die Digitalkamera ausgeliehen, um Erinnerungen an den Tag festzuhalten - nur hätte sie das besser nicht auch im Kino getan. Das Personal bemerkte, dass Sejas für einige Sekunden die Kamera verwendete und alarmierte sofort die Polizei. Das Mädchen wurde verhaftet. Die Kinobetreiber lassen den Fall weiter verfolgen, weshalb dem Mädchen Geld- und Haftstrafe drohen. Sejas wollte den Clip ihrem 13jährigen Bruder zeigen.

Angesichts der Milliardenverluste, die durch Camripping entstehen, habe man sich zu einer "Zero Tolerance" - Politik entschieden, so ein Berater des Verbands der Kinobetreiber. Man könne nicht von den Kinobetreibern erwarten, dass sie zwischen "gutem" und "bösem" Diebstahl unterscheiden.

Bis zum Prozess am 21. August hofft die Verteidigung des Mädchens, den Fall noch klären zu können. EFF-Anwältin Cindy Cohn kommentierte, es sei vollkommen unvernünftig, ein Mädchen strafrechtlich zu verfolgen, die tatsächlich Werbung für den Film machen wollte.

Stattdessen hat der Kinobetreiber nun vermutlich eine Kundin auf Dauer verloren. Neben den drohenden Strafen erhielt Sejas lebenslanges Hausverbot.
Quelle: Gulli.com


lol was soll der kack ^

19

Freitag, 3. August 2007, 12:23

Ist echt überzogen, blos versteh ich nicht ganz wieso dass hier her gehört ?

20

Freitag, 3. August 2007, 12:43

Zitat

Original von NevLou
Btw. Heth; Gerüchten im Internet nach soll es bald eine He-man Realverfilmung geben ;)
~NevLou~


Gibts schon. Müsste dann ein Remake sein :D ... und der war damals schon der Flop im Quadrat.
Masters of the Universe (1987).

Ja, also Transformers, die Trailer waren ja schon mal ganz hübsch. Jetzt mal gucken was die Story so noch bringt.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks