Du bist nicht angemeldet.

Der Unaussprechliche

unregistriert

1

Freitag, 27. Juli 2007, 13:40

Beowulf

Hi,
mich würde mal interessieren, was ihr von dem Trailer hier haltet:

http://www.apple.com/trailers/paramount/beowulf/

Weiß nicht so ganz ob ich das jetzt gut finden soll oder nicht, einerseits sind die Animationen wirklich genial, andererseits wirken die Gesichtsausdrücke immer noch sehr statisch, so dass man sich frägt, wieso man den Film nicht einfach normal gedreht hat.

2

Freitag, 27. Juli 2007, 14:11

Ach das ist ein Film habe heute einen ähnlichen Trailer gesehen nur war der für ein Spiel^^
Also die Animationen waren sicherlich sehr cool, nur ist ein wnig armsehlig, dass die, die Schauspieler einfach als 3d modell erstellt haben, da fragt man sich wirklich, wie du schon gesagt hast, warum die den nicht gleich als echten Spielfim gedreht haben.
Ich weiß auch nicht was ich vom Film halten soll.

mfg
Cody

HTS_HetH

unregistriert

3

Freitag, 27. Juli 2007, 14:35

Habe heute gelesen, dass das ansich besondere am Film sein soll, dass er in 3D Kinos gezeigt wird wo alles wirkliche räumliche Tiefe bekommt, deswegen das ganze auch in 3D und nicht mit LiveAction. Der Trailer macht so nicht viel her, weil er für das 2D Medium nicht ausgelegt ist. Als 3D Film soll er aber wohl sehr beeindruckend wirken.

4

Freitag, 27. Juli 2007, 14:59

Mh, also ich bin gespannt. Sieht sehr interessant aus. Werde ich wohl schauen. Danke, für den Link!

Und wenn das auch 'n 3D-Movie ist, werde ich es auch, wenn nötig in 2D gucken.


~NevLou~

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NevLou« (27. Juli 2007, 15:00)


5

Freitag, 27. Juli 2007, 15:20

Waren das jetzt alles Animationen? Ich dachte erst es wären ein paar Szenen gedreht worden, und einfach zu viel VFX reingebracht, das es animiert aussieht....... ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wimba« (27. Juli 2007, 15:20)


6

Freitag, 27. Juli 2007, 15:47

Nein das war komplett 3d Animiert.

7

Freitag, 27. Juli 2007, 15:48

Aber wieso kaufen die sich so viele Stars ein, wenns eh 3D ist? Typisch Hollwood *augenroll*


~NevLou~

Jumperman

unregistriert

8

Freitag, 27. Juli 2007, 16:21

Weil man mit bekannten Gesichtern mehr Leute ins Kino lockt, als mit unbekannten.

Ich bin von dem Trailer auch nicht sehr hin und hergerissen. So toll fand ich auch die Animationen nicht. Für heutige Hollywood-Verhältnisse ist das Standart, meiner Meinung nach. Und auch von der Story fühle ich mich nicht so angesprochen.
Das einzige, was mich momentan positiv zu dem Film hinzieht ist Robert Zemeckis. Da hoffe ich mal, dass der Film vielleicht doch sehr gut wird.

Im Moment machen sie ja überall ein großes Fass auf, wegen dem wirklichen 3D bei "Beowulf" und auch bei James Camerons "Avatar". Das verstehe ich allerdings nicht ganz, weil in den letzten Jahren schon einige Filme 3D erschienen sind, darunter auch die zwei "Vorgängerfilme" von "Beowulf" - "Polar Express" und "Monster House". Auch "Nightmare before Christmas" und noch einige andere sind in den USA schon 3D gelaufen.

Allerdings hört man da bei uns im Lande leider nur wenig davon. Hoffe, dass sich auch bei uns in mehr Kinos eine 3D-Technik durchsetzt. Bis jetzt ist das ja größtenteils nur in den vereinzelten IMAX-Kinos.

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 818

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 27. Juli 2007, 20:11

Joa, hatte irgendwie etwas. Mir ist das ehrlich gesagt mit dem 3D gar nicht aufgefallen, bis ich dann den Post überhaupt richtig gelesen hatte :)
Manche Szenen erinnerten stark an 300 ( nicht vom Stil, aber von den Massen an Soldaten) aber umgehauen hat er mich nicht...
Jedoch in 3D ( am coolsten wäre diese 4D-Art, bei dem sich die Sitze dann [für so einen Film nicht andauernd, aber manchmal sicherlich interessant] bewegen etc. wäre aber fast undenkbar/ unmöglich) macht so eine Animation mit entgegenkommenden Pfeilen sicherlich schon was her. ( ich bekam schon bei Hero ein Kribbeln im Magen)



PS: Vom Schnitt und der Art erinnert mich der Trailer arg an den Jenseits-Trailer.

Darth Gelli

unregistriert

10

Freitag, 27. Juli 2007, 21:08

Hey, also ich fand den nicht schlecht.

Was mich am meisten beeindruckt hat, ist, dass alle Hauptcharactere den echten Schauspieleren auf sehr viele Details nachempfunden sind!

Angelina Jolie kam verdammt geil rüber!
Ohaa, die sieht derbe gut aus... für ne Animation :P

Wird sicher ne neue Generation von Filmen, wenn es sich hier durchsetzt :)



Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Darth Gelli« (27. Juli 2007, 21:15)


11

Samstag, 28. Juli 2007, 10:48

Trailer fand ich auch nicht wirklich toll, aber die Schauspieler wurden wirklich prima nachemfpunden, dass muss man schon sagen - allerdings halte ich von solchen Filmen eh nicht wirklich viel

Der Unaussprechliche

unregistriert

12

Montag, 19. November 2007, 17:39

War gestern drin und Ich muss sagen, meine Erwartungen waren eher gering, trotzdem hat mich der Film aus diversen Gründen dann doch gereizt, zum einen ein Spielfilm komplett in 3d, dann die Schauspieler und Angelino Jolie nackt in 3d ist für sich allein schon ein Grund den Film zu sehen. Smile
Naja ich war eben in einer 3d Vorstellung und muss sagen: Wow!
Man könnte den Film zb mit Transformers oder 300 vergleichen, beide steckt er meiner Meinung nach in die Tasche.
300 war zwar cool und unterhaltsam, wirkte aber immer eher klein, man hat eigentlich jeder Szene die Studioherkunft angemerkt, hier wirk alles riesig und gigantisch, die Monster, die Landschaften alles sehr sehr beindruckend.
Transformers war zwar auch sehr beeindruckend von technischer Seite, aber die Actionszenen sind lange nicht so dramatisch und genial, wie das was sich in Beowulf abspielt, wenn man in 3d auf dem Rücken eines Drachen rumfliegt, die kahlen Äste des Waldes einem entgegenfliegt und einem das Blut bei den Kämpfen so richtig ins Gesicht spritzt, dann hat das eine Intesität wie ich sie bisher nicht in Actionfilmen erlebt habe. Der Film ist tatsächlich recht hart, das Kino in dem ich war hat ihn hausintern auf "ab 16" hochgesetzt, eigentlich durchaus zu Recht.
Der Soundtrack ist auch genial und bombastisch, genauso wie die Restliche Sounduntermalung. Hier und da Schleichen sich winzige Längen in den ruhigen Passagen des Films ein, aber wirklich langweilig wird es nie. Allgemein ist gut verständlich, warum der Film komplett animiert ist, die Kamerafahrten sind teilwiese sowas von grandios, das wäre real nicht möglich gewesen.
Teilweise hat man ja auch gelesen, die Animationen der Gesichter seien schlecht, was ich aber so auf keinen Fall sagen würde. Hier und da merkt man schon noch, ok, das sah jetzt nicht ganz glaubwürdig aus (ca 2-3 Stellen) , aber insgesamt ist man schon beeindruckt, wie reale Menschen mitlerweile Computergeneriert erschaffen werden können. Rein vom animationstechnischen ist der Film wohl das beste was man bisher gesehen hat.

Also meine klare Empfehlung an alle, schaut euch diesen Film an, ABER nur in der 3d Fassung, ob das ganze in 2d auch nur halb so spannend ist wage ich mal stark zu bezweifeln, Schwerpunkt liegt eindeutig auf der Action, gepaart mit etwas erotik (Angelina ist so heiß das Schwerter in ihrer Hand schmelzen Smile ) und einem leicht ironischen Unterton.

13

Montag, 19. November 2007, 20:17

Würde ich mir gerne anschauen. Nur blöd, dass das Imax in Frankfurt abgerissen wurde.

14

Montag, 19. November 2007, 20:19

Gibt bestimmt noch andere 3DKinos in Frankfurt :)
ich schau in mir am Samstag in Stuttgart im Metropol an, natürlich 3D-Vorführung :D
Freu mich schon drauf ^^

Darth Gelli

unregistriert

15

Montag, 19. November 2007, 21:31

Lol, im Metropol?!

Ich meine, da stand ich schon mal davor!
Dort habe ich mit einem Kollegen einen Schaukampf aufgeführt.
Ist da nebenan auch direkt ein Mc Donalds?

Sry 4 OT ^^

Gruß

16

Dienstag, 20. November 2007, 20:13

@Gelli: Genau^^, auch wenn der mcdonalds nichmehr da ist weil sie grad den ganzen straßenabschnitt neu gestalten und dafür das ganze (übrigens sehr alte und schöne) Gebäude, in dem der Mac war abgerissen ham

XeQtive Producer

unregistriert

17

Sonntag, 9. Dezember 2007, 13:36

sooo, ich war jetzt auch endlich mal in Beowulf 3D (auch im Metropol Stuttgart) und ich war echt begeistert. Ein paar mal bin ich echt zusammengezuckt als mir diverse Gegenstände direkt ins Gesicht geflogen sind ;)
Aber Angelina hätte ruhig noch etwas 3dimensionaler sein können :P
Inhaltlich war der Film ja kein Highlight, aber (3D)technisch echt top!!!

Blood Angel

unregistriert

18

Montag, 10. Dezember 2007, 14:33

@ Unaussprechlicher: Wo in München wird der denn in 3D gezeigt? Hab ihn zwar schon gesehen, aber in 3D würds mich auch nochmal reizen!

Der Unaussprechliche

unregistriert

19

Dienstag, 11. Dezember 2007, 15:06

@Blood Angel:
Im Forum Kino, beim Deutschen Museum, da war früher das Imax drin, die haben aber anscheinend pleite gemacht und jetzt heißts Forum Kino, aber mit den selben Sälen usw. Ich weiß aber nicht ob er da immer noch kommt.

Social Bookmarks