Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MoRPheuS

unregistriert

1

Samstag, 14. Juli 2007, 17:03

1-18-08

Ui.. ich weiß nich was ich sagen soll Der Film sieht einfach Hammmmmer geil aus. Hier is ein Trailer den Darth FJ mir freundlicher weise geschickt hat.

http://www.moviemaze.de/media/trailer/vi…er01-en_640.mov

Also das sieht mal nach nem richtig geilem Film aus, würd mich interesieren was ihr davon haltet.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 142

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 350

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 14. Juli 2007, 17:11

Wird der ganze Film so eine schreckliche Amateur-Kameraführung haben?

MoRPheuS

unregistriert

3

Samstag, 14. Juli 2007, 17:15

Bin ich mir nich sicher ich glaube schon das der ganze Film aus der perspektive von der Gruppe gefilmt ist so hats Darth FJ gesagt

Route66

unregistriert

4

Samstag, 14. Juli 2007, 17:30

Also Die Kameraführung finde ich Persönlich garnicht ma so Schlecht. Okay ist schon ein bisschen Nervig wenn das di GAZNE zeit so laufen würde. Also den Film Muss ich mir ma reinzeihen. Im Trailer wir nicht erzählt was passiert hab auch keinen Plan was passieren könnte aber es wara einach nr geil zuzuschauen wie da das Chaos entsatanden ist.

5

Samstag, 14. Juli 2007, 17:55

Gerüchten nach soll es ein Film um Cthulhu werden. Monster-Film a la Lovecraft. Egal, so oder so geh ich rein. Ich liebe diesen Handkamera-Stil. Hab ich schon bei Children of Men geliebt.


~NevLou~

6

Samstag, 14. Juli 2007, 17:55

mal ehrlich leute sooo toll sind die effekte nicht. das sieht sogar stark nach partikel illusion oder ähnliches aus.

Vom Style her ist er auch nicht wirklich inovativ denn das Format gabs schon im
Hexenfilm von glaube ich 99 oder so (Blair Witch Projekt)

Auch diese Art von Werbung wird dort angewand.

Viele sagen zu dem Film auch Cloverfield. Noch ist wie gesagt nichts großes bekannt also lieber erstmal ruhig sein. Nachher wirds ein Werbespot ^^

Gespannt bin ich aber Kino werd ich wohl nicht gehen

Probiert es mal hier

http://ethanhaaswasright.com/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Five« (14. Juli 2007, 18:00)


Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 142

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 350

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 14. Juli 2007, 18:14

Zitat

Original von NevLou
Ich liebe diesen Handkamera-Stil. Hab ich schon bei Children of Men geliebt.


Es macht aber einen großen Unterschied, ob die Kameraführung einfach nur wackelig ist oder ob wie hier amateurhaft rumgezommt und rumgeschwenkt wird.

8

Samstag, 14. Juli 2007, 18:19

Na ja, später, wenn der Kamera-Führer sich beruhigt hat, wird man wohl auch ruhigere Sachen erwarten können. Außerdem glaube ich nicht, dass es die ganze Zeit so sein wird, es sei denn die Idee hinter dem Film wird sein, das Erlebnis komplett aus der Sicht der Leute. Und selbst dann finde ich es nicht schlimm, wenn es mal einen Millionen-Dollar-Budget-Experimental-Film gibt.


~NevLou~

9

Samstag, 14. Juli 2007, 19:08

Ich denke, dass es einfach so wirken soll, als wenn jemand der dort auf der Party war, gefilmt hat. Und da ist es durchaus realistisch, wenn er kein Stativ hat.
Ich fand es sehr passend.

Von den Effekten her muss ich Five zustimmen...

10

Samstag, 14. Juli 2007, 19:40

Mir gefällt die "Amateur-Filmer" Sicht, besonders an den Stellen wo die Kamera mal stockt und immer an und aus geht. Das gibt dem Film einen gewissen Flair^^

Der Unaussprechliche

unregistriert

11

Samstag, 14. Juli 2007, 20:04

Mensch ihr glaubt doch nich wirklich, das der komplette Film so aussehen wird oder? Nie im Leben macht Hollywood nen Blockbuster in diesem Stil, viel zu riskannt.

Das Ziel dieses Teasers ist doch relativ offensichtilich, man soll spekulieren ohne Ende. Wieso explodiert da was? Worum gehts überhaupt? Wie wird der Film heißen? Usw. Ganz ähnlich wars ja bei Lost, da kam auch wochenlang davor nur dieser LOST Schriftzug, dann nach und nach nur ganz kurze Ausschnitte. Ist ja vom selben Regisseur.

Also bei mir hat der Teaser definitiv seinen Zweck erfüllt, ich freue mich auf jede weitere Information zu dem Film. :)

Jumperman

unregistriert

12

Samstag, 14. Juli 2007, 20:12

Zitat

Original von Der Unaussprechliche
Mensch ihr glaubt doch nich wirklich, das der komplette Film so aussehen wird oder? Nie im Leben macht Hollywood nen Blockbuster in diesem Stil, viel zu riskannt.


Kann mir schon vorstellen, dass der ganze Film so wird und ich würde es mir auch wünschen. Ist mal was anderes.
Und genau darum geht es. Es ist was anderes, als sonst. Das ist wichtig bei jedem neuen Film. Er soll Leute reinlocken. Und Filme, die aus der Reihe tanzen, fallen eben mehr auf.
Zudem ging man ja das Risiko auch bei "Blair Witch Project" ein und es war ein Bombenerfolg. Gut, das hatte nicht nur was mit der Kameraführung zu tun, aber sie trug dazu bei.
Und ich denke, so wirds auch bei diesem Film sein.

Werde ihn mir zwar nicht im Kino anschauen, aber wahrscheinlich mal auf DVD ausleihen.

13

Samstag, 14. Juli 2007, 20:17

Mh, wobei Blair Witch Project auch wirklich nur ein Projekt war. Ein paar junge Leute wollten diesen Grusel-Geschichten mal den Kick verleihen und faketen das ganze als "echte" Aufnahmen. Die Schauspieler hatten wirklich nur die Anweisung, so zu tun, als wäre alles echt. Nachts wurden die wirklich so krass geschockt. Der Film lebte dadurch, dass er auf Partys gezeigt wurde und alle dachten "Boah, krass, das ist echt passiert und es sind echte Aufnahmen."

Ich wünsche mir auch, dass der Film in diesem Stil gehalten wird.


~NevLou~

Der Unaussprechliche

unregistriert

14

Samstag, 14. Juli 2007, 20:25

Zitat

Original von Jumperman
Und genau darum geht es. Es ist was anderes, als sonst. Das ist wichtig bei jedem neuen Film. Er soll Leute reinlocken. Und Filme, die aus der Reihe tanzen, fallen eben mehr auf.


Joa schön wärs, nur läuft es in Hollywood eher anders, möglichst keine Risiken eingehen und alles so machen wie es sich bewährt hat.
Fände es auch mal erfrischend, so einen komplett anders gedrehten Film zu sehen, glaube aber nicht, das er komplett in diesem Stil sein wird.

15

Samstag, 14. Juli 2007, 21:11

Naja es ist nicht so ein großes Riesiko.

Laut Gerüchten, heißt es der Film hat ein Budget von 30 millionen Dollar was schon sehr wenig ist für einen Hollywood film.

Die Handlung spielt wie schon gesehen in New York. Es geht darum das ein Monster erscheint und man es aber nur aus der sicht von verschiedenen Handkameras sieht.

Offiziel gibts halt nur den Teaser zu sehen und wir müssen uns überraschen lassen.

Die Werbung hat allerdings eingeschlagen wie eine Bombe womit der Film ähnlich wie bei Snakes on a Plane irgendwie jetzt schon ein erfolg ist.

Jumperman

unregistriert

16

Samstag, 14. Juli 2007, 21:56

Zitat

Original von Der Unaussprechliche
Joa schön wärs, nur läuft es in Hollywood eher anders, möglichst keine Risiken eingehen und alles so machen wie es sich bewährt hat.
Fände es auch mal erfrischend, so einen komplett anders gedrehten Film zu sehen, glaube aber nicht, das er komplett in diesem Stil sein wird.


Ich stütze mich bei meiner Aussage auf Filme, wie "Nicht auflegen", "Colletaral", "Open Water" oder Serien, wie "Lost", "Heroes"...
welche einen eher untypischen Weg einschlagen und genau deswegen so erfolgreich sind.
Drum halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass auch der hier diskutierte Film in einem Handkamera-Look ist. Ich weiß es nicht und ich lasse mich mal überraschen. Aber cool fänd ichs schon.

Was man aber auch dazusagen muss: Die von mir eben aufgezählten Filme hatten alle ein mehr oder weniger niedriges Budget, welches deine These (Der Unaussprechliche) unterstützt. Hollywood macht diese außergewöhnlichen Projekte vielleicht nur, weil sie günstig sind und quasi als Experiment fungieren. Sind sie erfolgreich, lässt sich an der Machart weiterarbeiten, wenn nicht, dann ist auch nicht viel Geld weg.

17

Samstag, 14. Juli 2007, 22:12

Also ich finde es geil, dass der Film Gerüchten nach nur 30 Millionen hat. Die Effekte können meinetwegen nicht so pralle aussehen (Ich frage mich eh, wieso reine Effektfilme manchmal über 100 Millionen verschlingen. Wo geht die Kohle hin?). Hauptsache die Atmosphäre stimmt. Das mit dem auftauchenden Monster könnte wirklich der Mythos von H.P. Lovecraft sein.


~NevLou~

Darth Dacuun

unregistriert

18

Samstag, 14. Juli 2007, 22:55

@ NevLou: Kulissen verschlingen unsummen bei solchen filmen .. besonders wenn viel in die luft fligt

zu film: also für mich siehts aus wie ne kombi aus godzilla und herrschaft des feuers

mfg

DD

Der Unaussprechliche

unregistriert

19

Samstag, 14. Juli 2007, 23:52

@Five: Woher hast du die Information, das der Film nur 30 Millionen kosten wird?

@Jumperman: Genau, da stimme ich dir auch zu, solche Experimente können nur im kleinen Rahmen laufen. Aber der Film, bzw die Szene die man bisher sehen konnte sehen ja nicht umbedingt nach einem kleinen Low Budget Streifen aus, sondern eben eher nach nem Blockbuster ala "Krieg der Welten".

Finde aber die Effekte ehrlich gesagt auch nicht umwerfend, sind eher auf TV als auf Kino Niveau, drum könnte das mit dem eher niedrigen Budget von 30 Millionen schon stimmen, wir werden sehen. :)

20

Sonntag, 15. Juli 2007, 01:02

das ist keine information das ist ein gerücht. Nachzulesen in unendlichen Blogs und News. Schrieb extra noch gerücht hinter weil ich es halt gelesen hatte in einen dieser inoffiziellen Blogs

Social Bookmarks