Du bist nicht angemeldet.

41

Dienstag, 8. Mai 2007, 21:03

Ich war heute im Kino, und muss sagen: Grandios. Wie Sam Raimi das schafft, 3 Schurken miteinander zu verknüpfen, ohne dass es "aufeinandergestapelt" wird, ist klasse. Zu den Actiuonsequenzen muss ich mich ja gar nicht mehr äußern. Ich machs trotzdem: Erste Sahne!

knautschka

unregistriert

42

Dienstag, 8. Mai 2007, 21:22

@ Tobi Wan Kenobi: In den Comic stirbt sie meines Wissens nicht. Ich habe hier ein "Civil War" Heft liegen, und da ist er mit MJ verheiratet. Gwen Stacys Tod fand ich ja noch annehmbar, aber ich fände es dumm, wenn MJ sterben würde. Sie gehört einfach zu Peter, und dass er dann nachher alles verliert, fände ich ziemlich doof.

Edit: Das Civil War Heft ist vom April 2007. Es ist also recht aktuell.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »knautschka« (8. Mai 2007, 21:23)


Ben.Kenobi

unregistriert

43

Mittwoch, 9. Mai 2007, 09:02

Zitat

Original von Thomym
Ich war heute im Kino, und muss sagen: Grandios. Wie Sam Raimi das schafft, 3 Schurken miteinander zu verknüpfen, ohne dass es "aufeinandergestapelt" wird, ist klasse. Zu den Actiuonsequenzen muss ich mich ja gar nicht mehr äußern. Ich machs trotzdem: Erste Sahne!


ich fand den film zwar wirklich gut, super spannend und auch visuell beeindruckend, aber durch die 3 gegenspieler + die eigene dunkle seite spidermans fand ich den film teilweise sehr "aufeinandergestaplt". das waren zu viele Storylines und machten den Film einfach zu informations und handlungsgeladen, was nicht immer gut rübergebracht werden kann.
aber sieht man von der vollgepackten story ab, die manch anderem film in einer gewissen dosis gut bekommen würde, ist auch der dritte Teil wieder ein Spektakel, das den Vörgängern würdig ist!

HTS_HetH

unregistriert

44

Samstag, 12. Mai 2007, 00:34

Ich glaube ich habe heute den ultimativen Grund gefunden warum es in der Tat Sinn machen würde wenn man sich Kino Filme ausm Web lädt und nicht in´s Kino geht ^^

Habe heute 9,- Euro bezahlt für Spiderman 3, saß fast 3 Stunden ohne Pause im Kino und musste schon nach 20 Minuten pissen, hatte hinter mir und neben mir nur Vollidioten die gelabert haben, mit ihren handys spielten und nervige Tussies die alle paar minuten rausgerannt sind und dann wieder rein kamen und jedes mal gegen unsere sitze gerannt sind... um dann doch mitten im Film sich dafür zu entscheiden doch lieber ins Auto zu gehen und dort den restlichen Abend zu verbringen...

Hab schon lange nicht mehr so einen nervtötenden Kinoabend verlebt wie heute...

Naja zum Film selbst... Kann die Kritiken hier shcon nachvollziehen. Vieles davon fand ich jetzt nicht soo schlimm, aber insgesamt finde ich den zweiten Film definitiv um Längen besser, viel besseres Pacing, Story war schlüssiger und der Film war insich nicht so überladen wie jetzt Teil 3.
Klar die Effekte waren schon sehr nett, klar man sah jedes mal wenn von Schauspieler auf CGI gewechselt wurde, klar wurde viel geflennt und klar war Stan Lee drin... Meiner Meinung nach übrigens sein wohl schlimmstes Cameo in den Filmen bislang. Dieser dämliche Spruch noch dazu von ihm... Naja... Tja und irgendwie kann ich mir nicht helfen, finde emotional kommt im dritten Film sehr wenig rüber, mir wären eher die Tränen gekommen weil ich so tierisch fies und dringend pinkeln musste, aber so die Schlussszenen direkt nachm Kampf empfand ich als eher ernüchternd für den Abtritt einer Figur aus der Stammbesetzung der 3 Filme.
Insgesamt finde ich auch der Film setzt auf zuviele Pferde gleichzeitig und am Ende verläuft sich alles irgendwie zu sehr. Erst kommt der Film kaum in Gang weil er einfach zu viele Sub-Plots etablieren und Figuren einführen muss und dann kommt am Ende der Finale Kampf mit in meinen Augen leider sehr ernüchternden Ergebnissen (Stichwort Venom = Puff und wech und Sandman = "Sorry war net böse gemeint" - "jo okay vergeben und vergessen" und halt Harry...).
Für Venom alleine hätte ich mir definitiv auch eher nen kompletten Film gewünscht und das er im dritten lieber doch nur am Ende eingeführt wird in die Geschichte anstelle ihn jetzt recht halbherzig zu verpulvern. Auch den Darsteller fand ich unglücklich gecastet. Bin keiner Kenner der Comics, aber kenne ein paar Bilder daraus bzw hab auch ein paar der Comic Serien früher gesehen und da war Eddy Brock nicht so ein dünnes Hemd das ständig am rumheulen war sondern schon eher einer vom Kaliber Sandman. Somit wirkte auch Venom mit fast identischer Körpermasse zu Spiderman irgendwie ein wenig unterernährt für so nen Super-Baddy, dazu noch der Abgang... Naja...

Gut war jetzt alles recht negativ formuliert. Ich denke nicht das der Film soo schlecht ist, wahrschienlich spielt nur die schlechte "Kino-Experience" heute mit rein, das das negative noch mehr hängen blieb als das positive.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HTS_HetH« (12. Mai 2007, 00:34)


XeQtive Producer

unregistriert

45

Samstag, 12. Mai 2007, 19:05

schaut mal was ich geradeeben entdeckt hab:

http://www.kino.de/news/auf-spider-man-w…ml?channel=kino

knautschka

unregistriert

46

Samstag, 12. Mai 2007, 19:39

XeQtive Producer: Ich.. boah... GEIL! Ein vierter Teil, evtl. sogar bis zum 6. Teil! Das hätte ich nicht erwartet. Wenn das stimmt... geil... und ich hoffe, dass der gute Tobey mitspielt. Und natürlich Kirsten Dunst. Spiderman ein Sechsteiler... hätte ich mir nie träumen lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »knautschka« (12. Mai 2007, 19:39)


HTS_HetH

unregistriert

47

Samstag, 12. Mai 2007, 19:42

Ball flach halten und abwarten, was jetzt kursiert ist erstmal alles noch Mutmaßung und lautes Denken... Wenn die StammCrew nicht weitermacht wird´s keine Fortsetzungen geben, ich glaube kaum das sie die Franchise weiterleben lassen ohne Maguire als Spidy und Dunst als Mary Jane... ein anderer Director wäre denkbar, das gab´s ja schon oft, aber da haben die beiden Lead Actors ja wohl bereits angedeutet ohne Raimi nicht mehr Filme zu machen. So gesehen hängt es also wohl am ehesten an Raimi ob es weitergeht oder nicht... Die Darsteller werden vermutlich kaum nein sagen, schöner Geldsegen der mit jedem Sequel nur größer werden kann.

knautschka

unregistriert

48

Samstag, 12. Mai 2007, 19:48

@ HetH: Das kann natürlich auch sein... aber vielleicht will Tobey ja auch nicht mehr, weil er meint, er wird sonst nur noch als Spiderman identifiziert...

Aber auch wenn es keinen vierten Film geben wird, es gibt ja noch die Comics, und die finde ich eh total cool. Aber trotzdem, vierter Film... egal, mal sehen, was noch kommt.

HTS_HetH

unregistriert

49

Samstag, 12. Mai 2007, 19:51

Die Gefahr sehe ich bei ihm gar nicht mal so sehr, weil Maguire scho vor Spiderman bekannt war und auch seit dem in vielen Filmen mitgewirkt hat für die er auch ne Menge Anerkennung bekam. Sowas blüht meist eher Jungdarstellern die direkt mit ihren ersten Rollen in so ne Klassifizierung rutschen. Siehe Mark Hamill aus SW z.B.

50

Samstag, 12. Mai 2007, 20:01

Naja, ich hab ja sowieso allgemin was gegen Fortsetzungen. Mich ´regt's einfach auf, wenn ich in nen Kino komm und auf den Plakaten lese : Spiderman 3, Fluch der Karibik 3, Shrek 3, Fantastic Four 2, Garfield 2, Ice Age 2 usw.
Ich hätt nichts dagegen wenn sie es bei 3 Spidermans belassen würden.

Nochmal zu MJ und deren Tod: War das nich irgendwie so dass die zu so nem Wasserteil mutiert und am Ende verdunstet :D

Mfg
Kajika

XeQtive Producer

unregistriert

51

Samstag, 12. Mai 2007, 20:30

Zitat

Original von Kajika
Naja, ich hab ja sowieso allgemin was gegen Fortsetzungen. Mich ´regt's einfach auf, wenn ich in nen Kino komm und auf den Plakaten lese : Spiderman 3, Fluch der Karibik 3, Shrek 3, Fantastic Four 2, Garfield 2, Ice Age 2 usw.
Ich hätt nichts dagegen wenn sie es bei 3 Spidermans belassen würden.

Nochmal zu MJ und deren Tod: War das nich irgendwie so dass die zu so nem Wasserteil mutiert und am Ende verdunstet :D

Mfg
Kajika

na ja, du musst dir die Fortsetzungen ja nicht anschaun, ich persönlich freue mich auf weitere Fortsetzungen solange mich die Filme unterhalten.

zu MJs Tod. Du verwechselst da was, die schauspielerin heißt "Dunst" ;)

steven_skywalker

unregistriert

52

Samstag, 12. Mai 2007, 20:38

Genau, die wurde doch irgend son Wasserdingens? Naja auch egal ^^

Also, meine Kritik zum Film: Ich fand ihn (jetzt mal auf die Effekte usw. abgesehen) eigentlich ziemlich geil, ich hätt mir allerdings mehr so spektakuläre Schwing-Szenen gewünscht, bei denen einem fast schwindelig wird, die find ich einfach zu geil :D
Zur Story: Alle miteinander zu verknüpfen, das gelang Sam Raimi elegant meiner Meinung nach, allerdings war der Abgang von beiden relativ, naja, unspektakulär: "Ich wollts nicht" "Ja ich vergebe dir" - Den Symbionten mit Schallwellen "schwächen" und dann mit ner Koboldbombe (ich sag der einfach mal so :D) "verbrennen", naja halt eben, ziemlich unspektakulär.
Schauspielerische Leistung war OK, an einigen Stellen etwas übertrieben.

Dazu muss ich ehrlich gestehen, bei Harrys Tod am Ende gabs schon Tränenstau, es gelang mir dann, diesen unter Kontrolle zu halten ^^

Afaik: Also, schöne Effekte, Story bis aufs Ende ziemlich gut alles in allem. Schauspieler OK, ab und an etwas übertrieben dargestellt. Ich finnd, es hat sich gelohnt.

Zum Glück waren ziemlich wenig Leute im Kino (war der letzte Tag, an dem er lief) und drum gabs auch keine Störungen. In Gedanken an Heiko ... Mein Beileid ;)

Sa, ma schaun was jetzt noch folgt mit Spiderman ... ne Fernsehserie wär geil ... :P

EDIT: Ich hab grad gelesen, dass es definitiv einen 4. Teil geben soll. Sam Raimi und Kirsten Dunst würden sich bereiterklären, einen weiteren Teil zu drehen (Kirsten Dunst: Unter der Bedingung, dass Sam Raimi und Tobey Maquire auch wieder mit von der Partie sind ;)) (Quelle: www.Moviegod.de)


Lg

Steve

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »steven_skywalker« (12. Mai 2007, 20:44)


53

Samstag, 12. Mai 2007, 21:18

Hab ihn mir reingzogen, und schon wegen euch das schlimmste befürchtet^^

Also:

+ Geile Effekte
+ irrer Aufwand
+ geniale Musik
+total blöde Witze^^

- Tobiey ist nicht son geiler Schauspieler und auch nicht der mega Held
- die Frauen in dem Streifen sind bekloppt
- Logik:" Hallo! Keiner zu hause??? Schade, geh ich wieder..."
- leider ab 12 und deshalb unblutig und die kleinen Kinder nerven im Kino^^

steven_skywalker

unregistriert

54

Samstag, 12. Mai 2007, 23:14

Ach ja was ich noch hinzufügen wollte: Wer sich das Game kaufen will, Hände weg! Für die PS2: Also die Umsetzung ist ja katastrophal!! Von wegen "neue, brillante und was auch immer Kampfsteuerung" und was weiss ich, hätte nach dem 2. Game, welches ich wirklich sehr geil finde, etwas geileres erwartet! Die Grafik ist, naja, knapp akzeptabel, weiss allerdings nicht wies für die PS3 is (naja ich denk ma nicht sonderlich besser ...)

Nur als Zusatz :D

knautschka

unregistriert

55

Sonntag, 13. Mai 2007, 00:18

Ich hab das Game für Wii. Das ist geil. Man muss sich so schwingen, wie Spiderman auch, und "wirklich" schlagen. Ich habe mir vorgenommen mal so'n kleines Vid zu drehen, falls einer mal wissen möchte wie das ist. Aber für die PS2 bzw. PS3 würde ich mir das nicht holen. Macht bestimmt keinen Spaß. Bei der Wii ist die Steuerung erste Sahne. Nintendo rules. ;)

Der Unaussprechliche

unregistriert

56

Sonntag, 13. Mai 2007, 00:33

So war heute auch mal drin, und kann die extremen Negativkritiken eigentlich nicht so ganz verstehen.

Der Film soll in erster Linie unterhalten, und das schafft er gerade wegen der Übertreibung. Einfach überall wird etwas übertrieben, die Effekte sind over the Top, Handlungstechnisch passiert extrem viel, die Schauspieler betreiben teilweise totales Over Acting, Die Witze und Coolen Sprüche usw.
Allgemein hat mir der Film von der Reihe bisher am besten gefallen, um Glück gabs noch ein paar Auftritte von Gott bzw Willem Dafoe. ^^
Und die Effekte waren wirklich grandios, klar man merkt das sie aus dem Computer kommen, trotzdem schauen sie toll aus.
Da wurde Popkornkino einfach zu Ende gedacht, wie man eben einen Film macht der perfekt unterhält, durch extreme Übertreibung in allen Bereichen. Und das wurde wie ich finde erreicht.

Fände es nen schönen Abschluss für die Reihe, von der mich jetzt kein Film umgehauen und nachhaltig beschäftigt hätte, aber die alle für einen schönen Kino Abend gut waren. Und darum gehts doch bei Spiderman

Achja, die Flaggenszene fand auch ich lächerlich...

steven_skywalker

unregistriert

57

Sonntag, 13. Mai 2007, 02:07

@Knautschka: Für den Wii is das Game sicher geil, aber ich kauf mir nicht nur wegen einem Spiel ne neue Konsole :D Und soooo schlecht isses ja nicht, da wäre nur die begrenzte Freiheit beim Schwingen, die sehr unschön texturierten Autos usw., die Häuser die ANGEBLICH so extrem detailiert sind usw. ... aber an sich doch ein cooles Spiel :P

Spielzwerg

unregistriert

58

Sonntag, 13. Mai 2007, 10:51

Mir hat der Film eigentlich ziemlich gut gefallen. Fand die Handlungsstränge sehr gut verknüpft, die Effekte haben mir sehr gut gefallen und das Finale fand ich sehr geil.

Nur Harry am Ende verenden zu lassen fand ich nicht gut, das war mir dann doch zu vorhersehbar. Die USA Flagge war peinlich ;)

Gute Kinounterhaltung

59

Sonntag, 13. Mai 2007, 11:08

Zitat

Original von HTS_HetH
[...] die direkt mit ihren ersten Rollen in so ne Klassifizierung rutschen. Siehe Mark Hamill aus SW z.B.


Och. Der erste Film, den ich mit Mark Hamill gesehen habe, war "Corvette Summer". Dann die "Krieg der Sterne" Trilogie, kurz darauf "The Big Red One" und "Slipstream". Eigentlich recht breit gefächert, wenn Du mich fragst.

HTS_HetH

unregistriert

60

Sonntag, 13. Mai 2007, 11:51

Und jetzt frag mal auf der Strasse wer Mark Hamill ist...

Ähnliche Themen

Social Bookmarks