Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

2 101

Montag, 13. Juni 2011, 20:16

:D Ja, wenigstens weiß ich jetz, wos solche Bilder gibt. :D

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Birkholz

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

2 102

Dienstag, 14. Juni 2011, 01:00


2 103

Dienstag, 14. Juni 2011, 09:48

Einweisung (Verordnung eines Krankenhausaufenthalts) heisst:
Der Hausarzt war da, untersucht den Patienten, verordnet ein Rezept oder ruft ggf. die Sanis an zum Transport und geht zum nächsten Patienten.
Da eine Einweisung keine Dringlichkeit ggü. Notfällen hat, wird hier auch nicht mit Blaulicht hingefahren.



V.a. Asystolie => Verdacht auf Herzstillstand.

Zeitablauf:
Ein Kreislaufstillstand, wie er bei der Asystolie auftritt, wird nach etwa 3 Sekunden vom Betroffenen wahrgenommen. Es wird ihm sehr heiß, es wird dunkel, innerhalb von 10 bis 15 Sekunden wird er bewusstlos. Falls er steht oder sitzt, kollabiert der Betroffene. Die Atmung geht in eine ineffektive Schnappatmung über und kommt nach ca. 1 bis 3 Minuten ganz zum Erliegen. Ab ca. 3 bis 5 Minuten Kreislaufstillstand entstehen irreversible Hirnschäden durch Sauerstoffmangel. Diese Zeit kann sich bei niedriger Körpertemperatur um ein Vielfaches erhöhen, zum Beispiel bei Ertrinkungsunfällen in kaltem Wasser.
Therapie:
Bis zur weiterführenden Therapie durch Notarzt und Rettungsdienst müssen vom Ersthelfer Wiederbelebungsmaßnahmen (Herzdruckmassage und Beatmung) vorgenommen werden. Der Einsatz eines Herzschrittmachers kann im Weiteren notwendig werden.
Eine Asystolie kann – entgegen dem, was teilweise medial durch Arztserien verbreitet wird – nicht durch Defibrillation therapiert werden, da für deren Funktionieren noch eine irreguläre Herztätigkeit vorhanden sein muss, die im Idealfall wieder gleichgerichtet werden kann. Die medikamentöse Therapie erfolgt mit Adrenalin.
Quelle: Wikipedia

Auf gut Deutsch: Der Hausarzt oben hat´s krachen lassen!
Patient war beim Eintreffen Rettungsdienst bereits länger tot, war er aber vermutlich auch schon beim Eintreffen des Hausarztes.
Stattdass er die Leichenschau durchführt, weist er die Leiche noch ins KH ein.... :rolleyes:

Hindenburg Films

unregistriert

2 104

Dienstag, 14. Juni 2011, 10:38

Ist die Geschichte jetzt wahr?
Dass der Patient vorher schon tot war?

Dem Bild nach verstehe ich das so, dass der Patient in der Praxis auf die Männer in Rot warten soll?

Je nachdem, um was für einen Arzt es sich handelt, kann der ja im Notfall selber entsprechende Maßnahmen ergreifen, oder nicht?

2 105

Dienstag, 14. Juni 2011, 11:59

Ich weiss nicht, was passiert ist.
Tatsache ist, da hätte gleich der Notarzt hingehört.
Der Hausarzt kommt, wenn er Hausbesuche macht.
Das kann sein, dass der Pat. seit vormittags daheim rumgelegen war,
der Hausarzt z.B. erst nachmittags in der Hausarztrunde kam und dann die Einweisung geschrieben hat.
Es kann sein, dass der in der Praxis kollabiert ist, der Hausarzt bis Eintreffen Notarzt reanimiert hat.
Es ist aber äusserst ungewöhnlich, dann eine Einweisung zu schreiben.
Tatsache ist, der HA hätte beim Anruf der Angehörigen mit der Verdachtsdiagnose "bewußtlos" sofort
den Rettungsdienst hinschicken müssen und selbst je nach Entfernung hinfahren müssen.
Der "Witz" daran ist, dass beim Krankentransport (Einweisung) laut Gesetz eine Wartezeit bis 24h erlaubt ist.
Herzstillstand ist aber eine Sache von Minuten!
Nach ca. 10Min. hat der Patient den Hirntod,
innerhalb drei Minuten kann man noch bleibende Hirnschäden vermeiden, wenn sofort mit Reanimation angefangen wird.
Alles darüber hinaus produziert einen Schwerst-Pflegefall, flapsig gesagt: Einen Zombie.
Und jetzt überleg mal, was der Pat wohl hat, wenn die Ehefrau in der Praxis anruft,
bis die Helferin dem Arzt Bescheid sagt, der noch die Einweisung für den Pat. ausdruckt, bis der Arzt dann beim Pat. ist, etc.
(sieht man ja, dass die nicht mit Hand ausgefüllt wurde, sondern der Vordruck mit Pat-Name schon in der Praxis gedruckt wurde...
Diagnosefeld war ja frei und wird i.d.R. erst vor Ort ausgefüllt, wenn der Arzt den Pat untersucht hat und die Diagnose steht.)

Ach und jeder Arzt sollte reanimieren können! ;)
(Sogar der Zahnarzt, Urologe, etc.) Internisten ganz besonders!
Vielleicht war auch die Praxis zu voll und er wollte schnell wieder zurück...?

Hindenburg Films

unregistriert

2 106

Dienstag, 14. Juni 2011, 12:23

Zitat

Ach und jeder Arzt sollte reanimieren können!
(Sogar der Zahnarzt, Urologe, etc.) Internisten ganz besonders!


Ich meinte damit eher, dass es vielelicht sogar ein Herzspezialist ist, der sich -warum auch immer- selber um den Typen kümmern will.

Zitat

Und jetzt überleg mal, was der Pat wohl hat, wenn die Ehefrau in der Praxis anruft


Ja aber warum zur Hölle ruft die Frau dann nicht einfach den Notarzt an? :D


Trotzdem schon ein bisschen skurill das mit der Einweisung...

Lukas F.

unregistriert

2 107

Dienstag, 14. Juni 2011, 15:20



egal wo ich bin - ich hör nur noch sachen von dem .. ^^

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

2 108

Dienstag, 14. Juni 2011, 19:13


Isch des scho bekannt? :D

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

2 109

Mittwoch, 15. Juni 2011, 02:13

Zitat

Isch des scho bekannt? :D


Nö, aber geil!

2 110

Mittwoch, 15. Juni 2011, 15:18




2 111

Freitag, 17. Juni 2011, 11:57


2 112

Montag, 20. Juni 2011, 20:49

Lustig.
Schade der Workshop kostet 299€

Olli

Free Tibet!

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 462

Dabei seit: 23. Januar 2006

Wohnort: Lübeck

Hilfreich-Bewertungen: 12

  • Private Nachricht senden

2 113

Montag, 20. Juni 2011, 23:10

Auch wieder was geiles von Funny or Die. Für die Leute, die L.A. Noire gezockt haben:

http://www.funnyordie.com/videos/a4fd788…featured_videos
:thumbsup:

HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

2 114

Dienstag, 21. Juni 2011, 15:19

Auch wieder was geiles von Funny or Die. Für die Leute, die L.A. Noire gezockt haben


Haha, sehr gut! :D

thedirector

unregistriert

2 115

Freitag, 24. Juni 2011, 19:48



Genial! :thumbsup:

HTS_HetH

unregistriert

2 116

Freitag, 24. Juni 2011, 20:01

Hehe das war echt mal geil ^^

HF_HeinzeFilms

Registrierter Benutzer

  • »HF_HeinzeFilms« ist männlich

Beiträge: 437

Dabei seit: 9. November 2006

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 54

  • Private Nachricht senden

2 117

Montag, 27. Juni 2011, 17:40

Sehr cool: Fotos nach der Aufnahme noch schnell und simpel fokussieren http://www.okaygeek.com/blog/lytro-would…ou-take-th.html
Hier kann man ein bisschen damit rumspielen: http://www.lytro.com/picture_gallery

thedirector

unregistriert

2 118

Dienstag, 28. Juni 2011, 15:05



LOL! :thumbsup:

cj-networx

unregistriert

2 119

Mittwoch, 29. Juni 2011, 18:31



Kleiner aber feiner Kurzfilm

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »cj-networx« (29. Juni 2011, 18:38)


orionVFX

unregistriert

2 120

Mittwoch, 29. Juni 2011, 20:49


Social Bookmarks