Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 132

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 2. Februar 2013, 22:28

2D-Wohnungsplaner gesucht

Kennt jemand einen 2D-Wohnungsplaner? Ich ziehe bald um und will anhand des Grundrisses der neuen Wohnung gerne meine Einrichtung planen. Es geht mir vor allem darum, ob bestimmte Möbelstücke an bestimmte Stellen passen (von den Maßen her). Ich habe bisher nur eine Software gefunden, die auf den ersten Blick für meine Anforderungen geeignet scheint, allerdings wird diese schon seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt und ist nicht Windows-7- und nicht 64-Bit-kompatibel.

  • »M&B Studios« ist männlich

Beiträge: 338

Dabei seit: 8. Februar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Februar 2013, 01:36

Soweit ich weis hat SketchUp die Möglichkeit mit einer Draufsicht zu arbeiten, aber natürlich kommt dann mehr als man braucht... müsste aber gehen.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 132

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Februar 2013, 01:59

Ich hielt SketchUp immer eher für eine Software, um 3D-Gebäude zu erzeugen. Also ganze Gebäude, nicht den Inhalt von Räumen.

HobbyfilmNF

unregistriert

4

Sonntag, 3. Februar 2013, 02:07

Guck mal hier.

  • »M&B Studios« ist männlich

Beiträge: 338

Dabei seit: 8. Februar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 3. Februar 2013, 03:29

Sketch up ist auch für 3d, aber es gibt eine Vorlage, die darauf ausgelegt ist mit einem Grundriss zu beginnen, also kann man damit auch einfach nur den Grundriss machen. Ich weis nicht ob es dafür das beste ist, aber das wäre so spontan meine erste Idee.

6

Sonntag, 3. Februar 2013, 15:22

IKEA hat nen eigenen Online-Planer, da sind sämtliche IKEA-Möbel inkl. verschiedenen Dekors eintragbar.
Wenn Deine Möbel die Standardmaße haben, kannst Du ja die IKEA-Möbel stattdessen einsetzen.
Kriegst auch hinterher eine schicke 3D-Ansicht.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 132

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 3. Februar 2013, 15:31

Leider kann man bei den IKEA-Planern nur bestimmte Räume planen, also pro Raumart hat man ein eigenes Programm. Das ist etwas umständlich. Bisher ist dieser "Feng-Shui-Planer" das beste. Komischerweise gibt's da kein Bett als Möbelstück. Immerhin kann man die vorhandenen Möbel in den Maßen beliebig anpassen. Nachteilhaft ist die Registrierung, bevor man speichern kann.

8

Sonntag, 3. Februar 2013, 19:41

Also mein Vater besitzt ein eigenes Küchengeschäfft. Die benutzen zum Planen "Carat" müsste auch für die ganze Wohnung einsetzbar sein. Kostet aber bestimmt ein bisschen und weiß auch nicht wie einfach da die bedinung ist.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 132

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 3. Februar 2013, 20:12

Ich hab mir die Website angeschaut - garantiert extrem teuer die Software.

"Etwas" überdimensioniert für meine Zwecke. Mir würde eigentlich schon Photoshop ausreichen (was schon vorhanden ist). Nur ist das ständige Umrechnen von Pixeln auf Meter und umgekehrt nervig und ich könnte mich verrechnen.

Inekai

Registrierter Benutzer

  • »Inekai« ist männlich

Beiträge: 97

Dabei seit: 28. September 2012

Hilfreich-Bewertungen: 20

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 3. Februar 2013, 20:28

Servus Markus,

vielleicht ist das das richtige für Dich:

http://www.computerbild.de/download/Der-…laner-9330.html

Mehr Software gibt es hier:

http://www.online-raumplaner.de/wohnraum…d-freeware.html

Gruß Inekai

Philm|media

unregistriert

11

Sonntag, 3. Februar 2013, 20:37

Hey,
ich kann dir nur Sweet Home 3D empfehlen. Ist eine sehr umfangreiche Software und dazu noch kostenlos. Außerdem kannst du kostenlos Möbel aus der Sketch Up Datenbank nachladen ;)
http://www.sweethome3d.com/de/index.jsp

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 132

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 3. Februar 2013, 20:55

Vielen Dank an euch alle. Ich denke, nun werde ich auf jeden Fall ein passendes Programm finden. Speziell durch den Link mit den vielen Programmen.

Sweet Home 3D war jetzt auch mein Favorit, das lade ich gerade.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 132

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 10. Februar 2013, 11:21

Hier eine kleine Rückmeldung: Google Sketchup ist zur Wohnungsplanung meiner Meinung nach gar nicht geeignet. Und von allen anderen Programmen (auch online), die hier im Thread genannt/verlinkt wurden, ist für meinen Fall ausschließlich Sweet Home 3D optimal. Wobei da einige Sachen stören, aber es reicht aus.

Nochmal danke für die Tipps!

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 147

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1173

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 10. Februar 2013, 11:28

Wenn man Klick, Klick, Fertig haben will, ist Google Sketchup das falsche. Wenn man aber etwas komplexere Räume hat, Möbel direkt eingeben will, ohne nur die vorgefertigten nehmen zu können, oder aber zB eine Dachgeschosswohnung planen möchte, kommt man mit diesen ganzen Klick-Fertig-Programmen nicht sonderlicht weit.

Ich arbeite seit vielen Jahren mit Sketchup, da gehörte es noch gar nicht zu Google. Eine gewöhnliche Wohnung habe ich in wenigen Minuten gezeichnet, inkl groben Möbeln. Neulich habe ich bei einem Freund ein komplettes verwinkeltes Fachwerkhaus ausgemessen und direkt in den Laptop die Maße notiert, so dass man direkt Daten für den Architekten daraus generieren kann (welches Klick-Fertig-Programm kann das schon?!).

Neulich habe ich dann mein eigenes Schlafzimmer kurz geplant, nach etwa 30 Minuten sah das ganze dann so aus wie im Bild im Anhang.

Um sich für einen einzelnen Raum schnell eine Planung zu machen, lohnt es sich sicherlich nicht sich einzuarbeiten. Wenn man Sketchup aber kann, findet man immer wieder verwendung für dieses Tool, neulich habe ich damit Gegenstände für Spiele in 3D modeliert, schneller als ich das mit jedem anderen Programm hätte machen können.
»joey23« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ohne Titel 2012-12-19 21264300000.png
  • Ohne Titel 2012-12-19 21114500000.png

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 132

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 347

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 10. Februar 2013, 11:31

Da mich aber nur die 2D-Funktionalitäten interessieren, ist ein reiner "Wohnungsplaner" aber besser geeignet für meine Zwecke. Ich habe ja jetzt das passende gefunden. Damit kann ich auf den Zentimeter genau meinen Grundriss nachbauen.

Social Bookmarks