Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Beaverlicious

Registrierter Benutzer

Beiträge: 468

Dabei seit: 4. April 2011

Wohnort: Frankfurt/Main

Frühere Benutzernamen: Fischfilet

Hilfreich-Bewertungen: 60

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 29. November 2012, 14:52

von mir auch noch 2 dinge.

1.wer vergleiche/parabeln zieht, überträgt die ergebnisse auf sein ausgangsbild...ganz klar! ansonsten würden vergleiche keinen sinn machen.

2.komisch das du dich dabei nicht fragst, wie unausgegoren deine kritik ist. der ebay text den ich geschrieben habe, könnte genauso entstanden sein. schliesslich ist deiner ja auch ohne background wissen entstanden. du weisst nicht wer hinter dem projekt steht (ausser das er ein student ist, der gerade seinen master macht), du weisst nicht was er für finanzielle/personelle/technische mittel er bereitstellen kann, du weisst nicht ob er eventuell schon förderer/finanziers (in seinem ersten beitrag deutet er sowas an) hat etc etc etc.
du hast gar kein wissen über das projekt - absolut null. genauso wie der ebay text.

deine komplette kritik stützt sich auf deine eigene ansicht über recht und datenschutz und auf irgw gescheiterten projekte, die exemplarisch für uns alle sein sollen? so viel zum thema konstruktive disskussion.

PS: ich will hier niemanden persönlich treffen, aber in so pfeffrigen disskusionen neige auch ich dazu, andern leuten meine meinung aufdrücken zu wollen. (vllt sind wir uns da gar nicht unähnlich;-) )

22

Dienstag, 5. Februar 2013, 14:01

Drehbuch

Hallo.

Ich bin Tammy und habe bei einigen Filmen als Kleindarsteller mit gespielt. Unter und -Schulermittler -Lindenstr - stand bei Bohlen auf der großen Bühne, Suchaktion auf Pro7 bei Sam. Gab Interviews.

Privat habe ich in den kleinen OK Regie, Kamera, Ton, Licht und mit Bluebox gearbeitet. Auch die Aufnahmen habe ich selbst gecuttet.

Ich bin aber schon älter noch 51 Jahre alt. :thumbup:

Ich habe eine ganzes Kindermusical geschrieben und dazu die ganze Musik komponiert mit Text. (Trauriges Weihnachststück, dass man aber auch ganzjärig spielen kann)
Ihc spiele.

Klavier, Keybord, Orgel, Mundharmonica, Melodica 2 Flöten und anders, singe auch ganz gut, bin bühnen und Kamerasicher.


Auch so habe ich Manuskripte geschrieben die man verfilmen könnte.

Dabei auch ein echtes Erlebnis, dass jedem etwas angeht. Von Krankheit und nicht geholfen zu werden.

Ich habe auch so Ideen und könnte Vieles schreiben auch nach Wunsch.

Wenn ich euch nicht zu alt bin, wäre ich gerne dabei. :P

Tammy


*Vollzitat entfernt*

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Movie Visions« (8. Februar 2013, 12:14)


L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 541

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 25. Mai 2013, 21:47

Nach der Diskussion gibt es wohl keine Möglichkeit, das so zu formulieren, dass es nicht süffisant klingt, ist aber nicht so gemeint: Was ist denn daraus geworden? Haben die dir beim Treffen etwa das Gleiche gesagt wie ich?

Interessiert mich wirklich. Auch, weil ich die prinzipielle Idee hinter dem Projekt nach wie vor gut finde.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

Verwendete Tags

film, Filmförderung

Social Bookmarks