Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

thedirector

unregistriert

1

Donnerstag, 14. Juli 2011, 21:25

Beamer an PC aktivieren Shortcut

Hallo

Ich habe heute meinen Beamer erhalten und versuche gerade vergebens ein Signal des PCs zu erhalten.
Gibts da irgendwelche Shortcuts? Tastenkombinationen, etc? Meine Tastatur hat keine FN Taste und F5, CTRL+ALT+F5 geht auch nicht...
Beamer ist ein Acer H5731D
PC: Acer Aspire M5711

Ich habe PC mit einem HDMI-Kabel mit dem Beamer verbunden, der Beamer zeigt allerdings kein Inputsignal an...
Kann mir von euch jemand helfen? Wäre super, bin langsam am verzweifeln hier. ?(

Danke schonmal im Voraus! :)

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Juli 2011, 22:22

Wenn Du Windows 7 hast, dann gehe auf Start und gib in das Suchfeld ein "Projektor" - dann wählst Du aus den Treffern "Verbindung mit einem Projektor herstellen".
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

thedirector

unregistriert

3

Donnerstag, 14. Juli 2011, 22:30

Danke für deine Antwort. Habe allerdings Windows Vista 64Bit-Version...

Habe noch ein bisschen recherchiert und vermute, dass man das im Realtek HD Audio Manager steuern kann...

Da gibt es allerdings schon das erste Problem...

Normalerweise sieht der glaube ich so aus:




Bei mir sieht er allerdings so aus:


Wie man sieht fehlt bei mir der Button HDMI-Output... Die Treiber habe ich schon aktualisiert ist immer noch gleich... ?(

Woran könnte das liegen?

Telliminator

Tech-Freak

  • »Telliminator« ist männlich

Beiträge: 890

Dabei seit: 10. Mai 2010

Hilfreich-Bewertungen: 135

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Juli 2011, 22:56

Ist Dein HDMI-Anschluss onboard (also auf dem Mainboard) oder an ein einer separaten Grafikkarte? Falls Seppart dann gibts im Treiber der Grafikkarte bestimmt was ein oder auszuschalten. Ansonsten fahre den Rechner mal runter, klemme den Beamer an, schalte den Beamer ein, stelle die Eingangs-Quelle ein und fahre den Rechner hoch. Wenn Du Glück hast erkennt Vista den Beamer als zweiten Monitor. Wichtig die Auflösung nachregeln, viele Beamer können noch nicht so hoch auflösen wie Bildschirme.
Ear-Movies - Filme für die Ohren - http://www.blackdays.de - http://timeshift.blackdays.de - TimeShift kostenloses Hörspiel - Finale ist online, Folge 8 "And All My Dreams, Torn Asunder" * TS 7.1 TechDemo *

thedirector

unregistriert

5

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:08

Ist Dein HDMI-Anschluss onboard (also auf dem Mainboard) oder an ein einer separaten Grafikkarte? Falls Seppart dann gibts im Treiber der Grafikkarte bestimmt was ein oder auszuschalten. Ansonsten fahre den Rechner mal runter, klemme den Beamer an, schalte den Beamer ein, stelle die Eingangs-Quelle ein und fahre den Rechner hoch. Wenn Du Glück hast erkennt Vista den Beamer als zweiten Monitor. Wichtig die Auflösung nachregeln, viele Beamer können noch nicht so hoch auflösen wie Bildschirme.
Danke für deine Antwort!

Das weis ich leider nicht. Ich nehme mal an, dass er auf der Nvidia Grafikkarte ist. Gibts da irgendeinen Weg, das herauszufinden? Grafikkarte ist Nvidia GeForce GT 120...
Wie komme ich da in die Treiber rein?

Habe das mit dem Beamer jetzt schon ein dutzend Male probiert. Der PC erkennt ihn nicht und der Beamer empfängt kein Signal. Auflösung ist 1920x1080p, der Beamer ist FullHD...

6

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:36

Im Zweifelsfall mit angeschlossenem Beamer einfach mal neustarten, dass die GraKa den Beamer finden kann. Das findet nicht plug'n'play-mäßig statt.

Wo die Option zum aktivieren ist wenn das nicht geht, kann ich Dir nicht (mehr) sagen.. schlicht vergessen.

thedirector

unregistriert

7

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:45

Im Zweifelsfall mit angeschlossenem Beamer einfach mal neustarten, dass die GraKa den Beamer finden kann. Das findet nicht plug'n'play-mäßig statt.

Wo die Option zum aktivieren ist wenn das nicht geht, kann ich Dir nicht (mehr) sagen.. schlicht vergessen.

Habe ich gerade probiert. Geht auch nicht. Der Beamer hat noch immer kein Eingangssignal...
Zum Verzweifeln... Entweder ist der HDMI-Output defekt oder das Kabel geht nicht...

Werde morgen mal den Acer Support anrufen... :(

brainstorm4

unregistriert

8

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:54

Also normalerweise kannst du den Beamer wie einen normalen Bildschirm ansteuern. Also Rechtsklick auf ein leeres Feld aufm Desktop, dann auf "Bildschirmauflösung" gehen und dort müsste man einen zweiten Bildschirm sehen können, sofern alles korekt angeschlossen ist. Da kannst du einfach angeben, dass der Desktop auf deinen Beamer erweitert werden soll, sodass der sich über Was diesen Audio-manager angeht, handelt es sich nur um die Audioübertragung vom Rechner zum Beamer (falls der über einen Lautsprecher verfügt), weil das HDMI-Kabel auch zur Audio-Übertragung geeignet ist. Du willst aber ein Bild haben, somit ist der Audio-Manager hierfür überflüssig.
Jedoch vermute ich, dass vielleicht ein Defekt am Anschluss/Kabel vorliegt, da Windows 7 normalerweise ein angeschlossenes Display sofort erkennt und eigenständig konfiguriert. Ich erlebe das jeden Tag, weil ich selber einen Beamer für meinen Rechner verwende. Ich musste eigentlich nur das HDMI-Kabel vom Beamer mit dem Rechner verbinden und schon lief es. Falls möglich solltest du einfach mal probieren, den Beamer über VGA oder DVI anzuschließen. Dann kannst du prüfen ob es am Anschluss/Kabel lag.

thedirector

unregistriert

9

Freitag, 15. Juli 2011, 00:03

Hm. Also wenn ich auf den Desktop klicke erscheint Bildschirmauflösung nicht. Ich verwende allerdings auch nicht Windows 7, sondern Vista.
Das Problem ist echt, dass der PC den Beamer scheinbar nicht erkennt und ich ihn deshalb auch nicht als Monitor verwenden kann...
Muss mal das VGA-Kabel probieren. Das ist momentan allerdings leider zu kurz...

brainstorm4

unregistriert

10

Freitag, 15. Juli 2011, 00:12

Ok in Vista hieß das glaub ich "Anpassen" oder so. Auf jeden Fall findest du in dem Rechtsklick-Desktop-Menü die Einstellungen, die du brauchst. Inwiefern Vista sich selbst konfiguriert. Daran kann ich mich leider nicht erinnern. Aber ich meine, dass es das bei mir auch getan hat, als ich früher noch Vista nutzte.
Naja, du wirst das Problem schon finden.

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 15. Juli 2011, 00:12

Schau mal, ob Du bei Deinem Beamer den sog. EDID Wert umstellen kannst - damit gibt er sich über das Kabel dem angeschlossenen PC zu erkennen. Bei DVI war das immer notwendig - kann sein, dass das bei HDMI am PC auch nötig ist.

Check dann noch, ob Du nicht über den Grafikkartentreiber die HDMI Ausgabe erst aktivieren musst.
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

thedirector

unregistriert

12

Freitag, 15. Juli 2011, 00:15

Schau mal, ob Du bei Deinem Beamer den sog. EDID Wert umstellen kannst - damit gibt er sich über das Kabel dem angeschlossenen PC zu erkennen. Bei DVI war das immer notwendig - kann sein, dass das bei HDMI am PC auch nötig ist.

Check dann noch, ob Du nicht über den Grafikkartentreiber die HDMI Ausgabe erst aktivieren musst.
Ok. Das mit dem EDID Wert hört sich gut an, werde ich mal abchecken. Danke für die Tipps!

Das mit dem Grafikkartentreiber würde ich ja gern ausprobieren. Ich weis allerdings leider nicht wo ich das machen muss...

Ok in Vista hieß das glaub ich "Anpassen" oder so. Auf jeden Fall findest du in dem Rechtsklick-Desktop-Menü die Einstellungen, die du brauchst. Inwiefern Vista sich selbst konfiguriert. Daran kann ich mich leider nicht erinnern. Aber ich meine, dass es das bei mir auch getan hat, als ich früher noch Vista nutzte.
Naja, du wirst das Problem schon finden.
Jap. Es heisst "Anpassung" und befindet sich in der Systemsteuerung. Allerdings wird dort der Beamer wie gesagt nicht erkannt. ;)

freezer

Filmemacher / Postpro / FH Vortragender

  • »freezer« ist männlich

Beiträge: 1 636

Dabei seit: 21. Juli 2005

Wohnort: Graz, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 201

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 15. Juli 2011, 00:20

Rechte Maustaste am Desktop -> Nvidia Systemsteuerung.

Eventuell neueste Treiber von Nvidia installieren:
http://www.nvidia.de/Download/index.aspx?lang=de
Robert Niessner - Planung / Kamera / Licht / Postproduktion
8010 Graz - Austria
Blackmagic Cinema Camera Blog

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

thedirector

unregistriert

14

Freitag, 15. Juli 2011, 00:26

Ok. Ich aktualisiere jetzt mal die Treiber.
Auf der Nvidia Systemsteuerung war ich auch schon. Sehe dort allerdings nirgends die HDMI Ausgabe...

Edit: ES HAT GEKLAPPT!!!
Das Update hat geholfen! Der Beamer wird nun erkannt! Vielen Dank für die Hilfe! :thumbsup: 8o

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »thedirector« (15. Juli 2011, 01:01)


Verwendete Tags

Acer, aktivieren, Beamer, HDMI, pc, Projektor

Social Bookmarks