Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 096

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 1. November 2009, 21:41

Paranormal Activity

Hi hab gerade etwas gestöbert und bin auf nen ziemlich schicken Film gestossen der in Amiland ordentlich Gänsehaut bereitet.
Schaut euch mal die Trailer an.

http://www.paranormalactivity-movie.com/trailer.html

Also ich hatte einen wohligen Schauer beim Anschauen.
Freu mich auf das Ding. :)

Vorallem die Entstehung des Films klingt Hammer Spannend!
Sehr schöne Story für uns Nachwuchsfilmer.
Wiki Click

Frederik Braun

unregistriert

2

Sonntag, 1. November 2009, 21:46

Ich warte schon seit 2 Jahren darauf, dass der Film endlich mal nach Deutschland kommt. Anfang 2009 wurde dann ja bestätigt, dass er im November hier anlaufen wird. :)

Die Trailer kenne ich schon lange, der Film ist schließlich schon von 2007 (!) und hat erst dieses Jahr einen regulären Kinostart gekriegt, weil sich weltweit Fans dafür engagiert haben.

Sieht auf jeden Fall ziemlich genial aus, ganz im Stil von [REC] & Co. halt.

Thom 98

unregistriert

3

Sonntag, 1. November 2009, 22:01

Jop, der Film wird hammer. Ab November auch hier sagst du? Woher hast die Info?
Es gab da mal ne Website, wo man seine Stadt eintragen konnte und wenn genug Leute eintragen, dann sollte der Film dort wohl gespielt werden. Erinnere mich leider nimmer an die Adresse, aber als ich damals geschaut habe, sahs mit Anfragen für Deutschland noch etwas schwach aus.

ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 096

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 1. November 2009, 22:05

Jop, der Film wird hammer. Ab November auch hier sagst du? Woher hast die Info?
Auszug Wikipedia:
Der Film soll am 19. November 2009 in Deutschland seine Kinopremiere feiern.

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 1. November 2009, 22:09

Also die Entstehungsgeschichte auf Wikipedia ist schon etwas merkwürdig. Könnte mir gut vorstellen, dass die Sache mit Spielberg nur besteht, um dem ganzen einen gewissen Medienkick zu verschaffen. So Geschichten tun sich ja immer gut. Glaube kaum, dass er den Film als verflucht einstufen würde, wo er doch selbst "Poltergeist" gedreht hat und sich im Filmgeschäft "bestens" auskennt! ;)

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 931

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 2. November 2009, 01:14

Sieht ganz cool aus, aber ob das so wirklich gruselig wird?^^ Bei Youtube findet man genug solche Videos wo man dannach nicht mehr schlafen kann^^

Hindenburg Films

unregistriert

7

Montag, 2. November 2009, 13:52

Also ich finde die Idee gut,glaube deswegen aber immer noch nicht an Uri Gellers Fähigkeiten,wenn ich das mal so sagen darf :D

Darth FJ

unregistriert

8

Montag, 2. November 2009, 15:22

hauen euch die Effekte wirklich so um? Ich mein ... im Film das Licht kurz ausmachen und kurze Zeit später sind Fußspuren am Boden...*gäähn* nicht euer Ernst oder? Auf mich wirkt das eher langweilig... so wie das enttäuschende Ende von Blair Witch oder REC (sorry aber der Film war bis auf die letzten paar Minuten nicht wirklich gruselig... fette Weiber und verrückte Kinder kenn ich auch ausn Zivildienst^^)

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 2. November 2009, 16:53

Auf mich wirkt das eher langweilig... so wie das enttäuschende Ende von Blair Witch


Das find ich auch!
How Blair Witch should have ended:

:thumbsup:

Frederik Braun

unregistriert

10

Montag, 2. November 2009, 18:10

Ich finde der Reiz liegt einfach in dem Hand Camera - Stil. Dadurch wirken diese Filme viel realistischer und finde sowas wesentlich schauriger als der sonstige 0815-Horrorfilmschrott. "[REC]" bzw. "Quarantäne" wie auch "Blair Witch Project" machen aus der Perspektive der Betrachters genau so viel weiß wie das Opfer. Der eigentliche Schockeffekt dabei ist, dass man nie so richtig weiß, was passiert oder was beispielsweise gerade hinter der Person mit der Kamera vorgeht.

"Paranormal Activity" spielt wieder mit dieser Form von cineastischer Angst und schafft es dabei meiner Meinung nach mit noch einfacheren Mitteln diesen Effekt sogar noch zu verstärken. Besonders diese Zimmeraufnahme trägt dazu bei, die auf das Bett gerichtet ist, in dem das Pärchen schläft.

The Inventor

unregistriert

11

Montag, 2. November 2009, 19:41

Du meine Güte! Das ja heftig. Am besten war ja wohl die Stelle wo sich die Bettdecke hebt! Wie haben die das gemacht ?

Da ich ja auch ein großer Fan von Handkamerafilmen bin muss ich den sehen! Wann kommt der in Deutschland ?

Jumperman

unregistriert

12

Montag, 2. November 2009, 20:08

Anscheinend kommen manche Leute nicht mehr damit klar, wenn ein Film einfach nur eine spannende Stimmung erzeugen will!

Also ich erwarte den Film sehr und werde ihn mir auf jeden Fall ansehen. Es muss ja nicht immer Krawumms und kabumm geben mit Action-Horror. In "Unheimliche Begegnung der dritten Art" passiert die meiste Zeit auch nix riesen großes, aber dafür wird eine gigantische Spannung aufgebaut. Dagegen hält "Independence Day" zwar auch einige spannende Stellen, aber zielt doch mehr auf unterhaltsame Action ab. Um mal zwei verschiedene Filme der gleichen Thematik zu vergleichen.
Bin sehr froh, dass sich ein Film mal wieder auf den leisen und schleichenden Horror setzt!

Hindenburg Films

unregistriert

13

Montag, 2. November 2009, 20:10

Decke an Nylonfäden geknüpft und hochgezogen. Nicht der komplizierteste Effekt :D

Frederik Braun

unregistriert

14

Montag, 2. November 2009, 20:37

Also ich erwarte den Film sehr und werde ihn mir auf jeden Fall ansehen. Es muss ja nicht immer Krawumms und kabumm geben mit Action-Horror.


Dito, finde sowas auch schauriger als diese ganzen Hauptsache-Brutal-Horrorfilme à la "Saw".

Beiträge: 2 603

Dabei seit: 30. Oktober 2007

Frühere Benutzernamen: Birkholz Productions

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 2. November 2009, 22:15

Dito, finde sowas auch schauriger als diese ganzen Hauptsache-Brutal-Horrorfilme à la "Saw".


Mir ergehts ehrlich gesagt auch so. Ich finde sowas auch immer realitätsnäher (selbst wenn man weiß, dass es gefaked ist und es keine Geister gibt).
Hat mich auch ein bisschen an "The Grudge" erinnert, der für mich persönlich der gruseligste Film aller Zeiten ist (Falls jemand was noch schlimmeres kennt...^^).

Ist wirklich so, dass die Angst eines Menschen am größten ist, wenn die Gefahr in den eigenen vier Wänden lauert, da sich dort jeder Mensch normalerweise am sichersten fühlt. Das gespickt mit Handkamera (erzeugt die Illusion dass es echt wäre) und der Horror ist perfekt.

Die Spielberg Story find ich trotzdem unglaubwürdig und aufs Marketing abzielend.

Darth FJ

unregistriert

16

Montag, 2. November 2009, 22:15

Ich will nicht den leisen Horror verpönen.. versteht mich nicht falsch - als Beispiel für guten leisen Horror --> The Others. Da bringt einen die Ruhe förmlich um. Aber diese Webcam Atmosphäre zieht mich nicht den Bann... wie Hindenburg schon sagt.. mit Nylonfäden Decken ziehen... wieso nicht mal sowas mit richtigen Grusel verschmelzen? Alla Poltergeist? So Erscheinungen und so.. ein wenig SFX schadet doch niemand?

Aber ich hoff einfach mal der Trailer hält sich mit den richtigen Schockern zurück...

Edit1: Jawohl Birkholz --> The Grudge war für mich auch das Schlimmste was ich bisher gesehen hatte (also beim 1.Mal schauen)... sowas find ich viel härter als dieses Ekelkino wie Zombiefilme oder Killermovies ... sobald das Blut spritzt und Weiber schreien fahr ich runter :sleeping:

marco249

unregistriert

17

Dienstag, 3. November 2009, 01:19

Ich will nicht den leisen Horror verpönen.. versteht mich nicht falsch - als Beispiel für guten leisen Horror --> The Others. Da bringt einen die Ruhe förmlich um. Aber diese Webcam Atmosphäre zieht mich nicht den Bann... wie Hindenburg schon sagt.. mit Nylonfäden Decken ziehen... wieso nicht mal sowas mit richtigen Grusel verschmelzen? Alla Poltergeist? So Erscheinungen und so.. ein wenig SFX schadet doch niemand?

Aber ich hoff einfach mal der Trailer hält sich mit den richtigen Schockern zurück...

Edit1: Jawohl Birkholz --> The Grudge war für mich auch das Schlimmste was ich bisher gesehen hatte (also beim 1.Mal schauen)... sowas find ich viel härter als dieses Ekelkino wie Zombiefilme oder Killermovies ... sobald das Blut spritzt und Weiber schreien fahr ich runter :sleeping:
Ich will nicht den leisen Horror verpönen.. versteht mich nicht falsch - als Beispiel für guten leisen Horror --> The Others. Da bringt einen die Ruhe förmlich um. Aber diese Webcam Atmosphäre zieht mich nicht den Bann... wie Hindenburg schon sagt.. mit Nylonfäden Decken ziehen... wieso nicht mal sowas mit richtigen Grusel verschmelzen? Alla Poltergeist? So Erscheinungen und so.. ein wenig SFX schadet doch niemand?

Aber ich hoff einfach mal der Trailer hält sich mit den richtigen Schockern zurück...

Edit1: Jawohl Birkholz --> The Grudge war für mich auch das Schlimmste was ich bisher gesehen hatte (also beim 1.Mal schauen)... sowas find ich viel härter als dieses Ekelkino wie Zombiefilme oder Killermovies ... sobald das Blut spritzt und Weiber schreien fahr ich runter :sleeping:
Das denke ich auch, dass der Trailer sich zurückhält ! Also ich freu mich riesig auf den Film :)

Frederik Braun

unregistriert

18

Dienstag, 3. November 2009, 18:35

Naja Geschmäcker sind halt verschieden. :P

Hier übrigens ein witzige Parodie auf den Trailer von FOD.com:

http://www.funnyordie.com/videos/b668862…ity-movie-spoof
(konnte das irgendwie nicht einbinden)

EDIT:
Hab's auf YouTube gefunden.



EDIT EDIT:
Ups, Ghostpictures hat's auch schon gehabt. ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Frederik Braun« (3. November 2009, 18:58)


ghostpictures.de

Independentspielfilme und Kurzfilme - www.ghostpictures.de

  • »ghostpictures.de« ist männlich
  • »ghostpictures.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 096

Dabei seit: 19. Oktober 2007

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 25

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 3. November 2009, 18:56

Naja Geschmäcker sind halt verschieden. :P

Hier übrigens ein witzige Parodie auf den Trailer von FOD.com:

http://www.funnyordie.com/videos/b668862…ity-movie-spoof
(konnte das irgendwie nicht einbinden)
Hammer! Sehr geil. Fetzt ^^

Hier mal mit Einbindung


Darth FJ

unregistriert

20

Dienstag, 10. November 2009, 23:57

ziehe meine Meinung schon mal zurück.. also die Guys von Gameone sind total begeistert... jetzt setzt ich mich vielleicht auch mal ins Kino...allein schon wegen dem Gruseln... mal sehen ob es der Hype-Horror wirklich schafft -_-

Social Bookmarks