Du bist nicht angemeldet.

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich
  • »FreddyJBrown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 9. Juni 2008, 20:16

[Thriller] Public Enemy No. 1 - Die Jacques Mesrine Reihe

Public Enemy No. 1 - Teil 1 und 2
Spannender Thriller-Zweiteiler mit Vincent Cassel in der Rolle des französischen Gewaltverbrechers Jacques Mesrine.


Regie: Jean-François Richet

Inhalt:
Die Story dreht sich - wie schon gesagt - um den französischen Großverbrecher Jacques Mesrine (Vincent Cassel). Dabei zeigt Mordinstinkt (Start: April 2009) höchstwahrscheinlich den Aufstieg des Kriminellen vom Bankräuber bis hin zum Mörder, während die Fortsetzung Todestrieb (Start: Mai 2009) die Jagd nach Mesrine, seine Inhaftierung und schließlich seine Ermordung darstellen soll.

Cast:
Jacques Mesrine:..................Vincent Cassel
Sylvie Jeanjacquot:...............Ludivine Sagnier
Jeanne Schneider:................Cécile De France
François Besse:....................Mathieu Amalric
Guido:................................Gérard Depardieu
Sofia:.................................Elena Anaya
Michel Ardouin:....................Samuel LeBihan

Kritik:
Hier kommst du zu meiner Kritik.

Trailer:


Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »FreddyJBrown« (8. Mai 2009, 18:32)


Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Juni 2008, 01:04

Ui ja sieht sehr nett aus, der Cast ist ja auch mal sehr nice, besonders Mathieu Amalric finde ich genial. Muss mich mal bischen mehr über das aktuelle Kino in Frankreich informieren, kenne momentan eigentlich nur die ganzen Novella Vague Klassiker von Truffaut, Godard und Co. Mal schauen was der Regisseur hier schon so gemacht hat.

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich
  • »FreddyJBrown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 13. Juni 2008, 14:57

Yo Nouvelle Vague war echt ne klasse Zeit, aber liegt schon was zurück. Auch die neueren Filme sind großartig, man merkt sofort dass es französisches Kino ist!
Schade, dass nur so ein Schwachsinn wie "Die purpurnen Flüsse" mit Jean Reno und Vincent Cassel international richtigen Erfolg feiern kann, dabei hat Frankreich soviel mehr zu bieten. Ich empfehle z.B. "La Haine" (auch mit Cassel), einfach ein tolles Ghetto-Portrait, besser und realistischer als jeder "8 Mile"-Abklatsch, wenn auch kein direkter Vergleich.
Auch auf Hollywood-Genre-Ebene haben die Franzosen oft mehr zu bieten als die Kollegen aus Amerika: So sind Filme wie "Pakt der Wölfe" und "Vidocq" beispielsweise nicht nur optisch, sondern auch inhaltlich intelligent aufgebaut.

Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 13. Juni 2008, 15:01

Von "La Haine", auf Deutsch "Hass" hab ich sogar schonmal gehört, muss ich mir mal bei Amazon ausleihen, sieht interessant aus. :) Hoffentlich kommt auch der aktuelle Cannes-Gewinner aus Frankreich bei uns in die Kinos.

Edit:Ich schau mich grad ein bischen auf Filmstarts, Wikipedia etc um. Was mir auch grad bei dem Regisseur von La Haine wieder auffällt, kann es sein, dass viele Französische Regisseure momentan nach Hollywood gehen und da stark ins Mittelmaß abfallen? Gothika war ja schon ziemlich mies ...
Bei Alexandre Aja (High Tension) wars ähnlich. Sowas wie "Inside" (falls davon jemand gehört hat, sonst einfach mal bei Filmstarts.de suchen) will ich mir aber eigentlich auch nich anschauen. Auch der Regisseur geht jetzt nach Hollywood.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der Unaussprechliche« (13. Juni 2008, 15:07)


FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich
  • »FreddyJBrown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 13. Juni 2008, 17:51

Das stimmt leider:
Kassovitz hat nach "La Haine" eigentlich keinen anspruchsvollen Film mehr gerissen, abgesehen natürlich von den finanziellen Erfolgen "Die purpurnen Flüsse" und "Gothika", zweiter ist schon richtig schlecht. Mittlerweile ist Kassovitz als Schauspieler besser als als Regisseur. Momentan dreht er mit Vin Diesel, ich hab zwar nichts gegen Diesel, aber seine letzten Filme waren mehr als schlecht (der letzte einigermaßen gute Film war "xXx").

Mit Christophe Gans ("Pakt der Wölfe") ist es ähnlich: Er hat zwar keine Misserfolge verbucht, aber bisher nur einen Film in einem Zeitraum von 5 Jahren veröffentlicht, nämlich "Silent Hill". Seine neue Produktion ist eine PC-Spielverfilmung. Und viele wissen, was das bedeutet. Gott stehe ihm bei...

Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 23. Juni 2008, 00:20

Hier gibts übrigens den Trailer zu besagtem Vin Diesel/Kassovitz Film:

http://www.filmstarts.de/kritiken/83479-…ailer/1408.html

Ist für mich noch recht nichtssagend, könnte gut werden, könnte aber auch Müll sein. Gerard Depardieu spielt übrigens auch mit.

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich
  • »FreddyJBrown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. März 2009, 21:16

Die deutschen Titel stehen fest: Die Filme werden "Mordinstinkt" und "Todestrieb" heißen und im Abstand von einem Monat in die Kinos kommen.

Start "Public Enemy No. 1 - Mordinstinkt": 23. April 2009
Start "Public Enemy No. 1 - Todestrieb": 21. Mai 2009

Der Unaussprechliche

Registrierter Benutzer

  • »Der Unaussprechliche« ist männlich

Beiträge: 738

Dabei seit: 15. Juni 2005

Wohnort: Neubiberg

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. März 2009, 23:34

Hab neulich auch einen Trailer zum ersten Teil gesehen, sah schon verdammt cool aus. Filmstarts hat auch zwei ziemlich positive Kritiken geschrieben, also werd wohl auf jeden Fall renigehen.

http://www.filmstarts.de/kritiken/100403…rdinstinkt.html
http://www.filmstarts.de/kritiken/100402…Todestrieb.html

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich
  • »FreddyJBrown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. April 2009, 17:01

Der erste Teil ist ab heute in den Kinos. Werde ihn mir denke ich nach den Abiklausuren ansehen, das wird dann Mitte Mai sein, kurz darauf geht's ja schon weiter mit Teil 2. :P
Hab bisher übrigens rundum gute Kritiken gelesen.

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich
  • »FreddyJBrown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 8. Mai 2009, 16:58

So ich war gestern in der Spätvorstellung und muss sagen: Der Film hat meine hohen Erwartungen erfüllt! Spannend, realistisch, brutal und mit einem grandiosen Vincent Cassel in der Hauptrolle. Ich empfehle den Film jedem Fan von anspruchsvollen Gangster-Epen und Biografien à la "Baader Meinhof Komplex" (wobei ich sagen muss, dass mir der Film hier wesentlich besser gefallen hat!).
>> Hier meine Kritik.

9,5 / 10 Punkte

FreddyJBrown

Registrierter Benutzer

  • »FreddyJBrown« ist männlich
  • »FreddyJBrown« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 050

Dabei seit: 13. August 2005

Wohnort: Pulheim

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. Mai 2009, 17:28

Hab gestern den zweiten Teil gesehen. Richtig genialer Film im End-Effekt. Kann ich echt jedem empfehlen!
>> Hier meine Kritik.

9,5 / 10 Punkte

Im Gesamtpaket (Teil 1 + 2) bekommt der Film von mir volle Punktzahl.

Ähnliche Themen

Social Bookmarks