Du bist nicht angemeldet.

Ephigenia Vlidd

Registrierter Benutzer

  • »Ephigenia Vlidd« ist weiblich
  • »Ephigenia Vlidd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 0

Dabei seit: 16. Januar 2019

Wohnort: Amsterdam/NL

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 15. April 2019, 17:45

Moderator/Interviewer/In für GreenScreenProjekt für eine FilmBewerbung gesucht

Moderator/Interviewer/In für GreenScreenProjekt für eine FilmBewerbung gesucht

Liebe Forenmitglieder,

Wir suchen für ein Projekt jemanden, der sich gerne mit Filmen, Filmschnitt und Bildgestaltung sowie Broadcasting auseinandersetzt. Das braucht auf keinen Fall berufsmäßig zu sein, ein Hobbyist mit Leidenschaft ist uns dabei beinahe noch lieber.

Hast du dich schon einmal für den Bereich GreenScreening interessiert? Und traust du dir zu, frei über ein Thema zu sprechen, dass du eigentlich erst erfragen musst, weil du nicht sehr viele Informationen darüber hast, also dass was ein Moderator im Fernsehen auch so tut? Und das auch noch im freundlichen Plauderton, in Englisch!!???
Ein gutes, verständliches Englisch reicht hier völlig aus, muss nicht lupenrein und perfekt sein, am Akzent hört man eh dass du kein Engländer bist,
Hast du jetzt beim Lesen überwiegend mit dem Kopf genickt? Dann könnten wir eventuell zusammen "ein Ding drehen"!

Kurz erst einmal zusammengefasst, was du "mitbringen" müsstest:

DAS WICHTIGSTE:
Interesse an Film & Broadcast, eine angenehme Stimme, gute Kenntnisse der Englischen (Aus-) Sprache , frei sprechend im Plauderton - eben ein Studio-Interview mit englisch-sprachigem Gast, Zugang zu Skype o.ä.
Das reicht eigentlich schon!

SCHÖN WÄRE ES,
- wenn du neben Englisch genauso gut Niederländisch sprichst - ist aber absolut keine Bedingung und kein Muss!
- Wenn du zumindest in groben Zügen über GreenScreen Bescheid weisst, selber eine "grüne - Ecke" hast oder kurzfristig anlegen kannst (1x1m is völlig genug!),
- dazu eine Webcam von guter Qualität hast - dann könneten wir nicht nur deine Stimme verwenden sondern auch alles, was unter den Haaren so rausguckt. Wird deiner voranschreitenden Bekanntheit nicht schaden...!

SUPER-TOLL WÄRE ES
- wenn du schon Erfahrung mir GreenScreen und (Live-)Streaming hast,
- und auch schon einmal moderiert/interviewt haast,
- eine gute, web-/streamfähige Technik mit Videocamera (im Idealfall Filmcamera) hast


Wer sind wir eigentlich?
Wir sind ein kleiner Bildbe- und Verarbeitungsbetrie, sowohl in Amsterdam als auch in der Nähe von Hamburg ansässig. Im eigentlichen Sinne sind wir auch keine gewinnorientiert arbeitende Firma, sondern eine künstlerische Vereinigung nach Niederländischem Recht.
Aus dieser (künstlerischen) Veranlagung heraus sind wir neben dem Tagesgeschäft dabei, einen Film in 3D zu erstellen.
Der Film handelt von einem sehr tragischen Ereignis, das vor ungefähr 10 Jahren tatsächlich in den Niederlanden stattgefunden hat. Es ist ein Verbrechen geschehen, dessen Aufklärung bus heute - trotz einem ausgresprochnen Gerichtsuteil, noch nicht vollständig erledigt ist,
Der Film arbeitet dieses Thema auf.

Solltest du fundiertes Interesse haben, erfährst du selbstverständlich mehr darüber.

Der Film wird voraussichtlich Ende des Jahres fertig sein, die Bewerbung dazu soll jetzt schon anlaufen.
Dazu suchen wir jemanden der uns sprich de OuweKaleGrijze (kann in Deutschland niemand aussprechen, deshalb einfach "der Alte") oder mich, interviewt.
Du hast sozusagen eine eigene (Online)-Fernsehshow und llädst dazu immer wieder Gäste ein, die aus irgendeinem Grunde interessant sind oder etwas Interessantes machen.
In diesem Fall sind wir also eingeladen und du willst mehr wissen über das Filmprojekt dass wir machen.

Das ist im Großen und Ganzen eigentlich alles. Und da wir später beim Streamen des Filmes Greenscreen Technik verwenden wollen und damit aber noch nicht viel Erfahrung haben war meine Idee dieses Interview mit Greenscreen Technik zu machen.
Das heißt, wir brauchen uns also nicht zu treffen, sondern können jeder von zu Hause aus trotzdem in einem Studio nebeneinander sitzen und miteinander reden.

Am idealsten wäre es, wenn du die Möglichkeit von Green Screening hast, z.b. eine grüne Wand, einen grünen Raum oder notfalls einen grünen Vorhang, vielleicht schon ein wenig darüber weißt, eine Webcam hast die eine möglichst hohe Auflösung und gute Qualität hat, besser noch wäre eine Videokamera, mit entsprechender Computertechnik, um live zu streamen.

Sollte das alles nicht machbar sein und du trotzdem unheimlich gerne so etwas einmal machen möchtest, wäre es notfalls auch möglich dieses Interview über Skype zu führen. Das hiesse dann leider nur, dass der Alte oder ich würden in einem Greenscreen Studio sitzen, von dir könnten wir nur die Stimme nehmen und würden Dich bildlich durch einen 3D Charakter ersetzen. Möglichkeiten gibt es also jede Menge, gerade wenn du noch recht neu im Filmthema bist wäre es vielleicht eine interessante Herausforderung für dich.

Wieviel Stunden pro Woche beträgt die Arbeitszeit und wieviel Kohle gibt"s?
Erfahrungen, hoffentlich Erfolg, Anerkennung, du wirst berühmt, vllt gibt's später mal ein Denkmal oder eine Strasse wird nach dir benannt.
Dat isset!
Bezahlt werden kann dieses Projekt leider nicht, da wir mit der gesamten Geschichte keine Einnahmen erzielen. Es gibt weder Sponsoren noch Werbepartner da die meisten StreamLines das nicht erlauben würden. Wir stemmen den kompletten Film aus eigener Kraft, es geht da nicht so sehr um Geld aber um Zeit, Einsatz und sehr sehr viel Arbeit.
Der Film ist keine zwanzig Minuten lang, wie man bei einem 3D Film erwarten könnte - sondern im Rohschnitt 8 Stunden lang! Beabsichtigt ist eine Sendezeit von netto 6 Stunden, in 9 oder 10 Teilen.
Es ist für uns eine Feierabend - Beschäftigung die sehr viel Einsatz Engagement und künstlerisches Geschick erfordert.

Kleiner Trost: das GreenScreen Interview dauert dafür auch nur ungefähr 1,5 Stunden, Vorbereitung und Absprache vllt nochmal 1-2 Stunden.

Im Gegenzug können wir natürlich anbieten dich während der wahrscheinlich insgesamt zehn Folgen die dieser Film haben wird vorzustellen bzw Projekte an denen du arbeitest oder die du gerne publiziert haben möchtest, vorzustellen und zu nennen. Da wir den Film selber produzieren und regissieren haben wir dazu alle erdenklichen Möglichkeiten.

Es würde mich freuen wenn wir dein Interesse geweckt haben, melde dich gerne bei uns und wir sprechen näheres ab.

Mit sonnigem Gruß aus dem Amsterdammer Hafen

Ephigenia Vlidd, art-directrice @ n.a.m.e.s.-media Amsterdam

Contact us:
www.names-media.com *
Tel. (NL) +31-6-24646828 * Email: aMurderedNightmare@names-media.com
Tel. (D) : +49-162-656.88.73 * oder: ephigenia.vlidd@names-media.com

*Topic verschoben*
Derzeitiges Filmprojekt: "The Murdered Nightmare" oder (auf NL) "Het Keukentafeltje van de Achtertuinse Weg"
The true&tragic story of Karla van Houten.

Was schreibt man eigentlich wirklich in eine Signatur???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (15. April 2019, 18:54)