Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

armageddonstudios

Registrierter Benutzer

Beiträge: 87

Dabei seit: 18. November 2012

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 8. Dezember 2012, 02:14

@armageddonstudios Bleib‘ doch bitte einfach mal ein bisschen sachlich und rede hier nicht von einer Hackfresse… Meinste die ganzen Bondfilme mit Pierce Brosnan und Co mit supertollen und vielen Q-Erfindungen waren viel besser?
Schon, ja.
Wenn die ganzen Spielereien erst mal wirklich völlig weg sind und man obendrein sogar diesmal an eben dem "glorreichsten" "Spielzeug" aus der alten Zeit nur völlig sinnfrei, ja fast schon deppert "rumfummelt" - dann können einem schon gewisse, negative Gefühle hochkommen. :cursing:

Dann sieht man nämlich erst, was Bond wirklich über die graue Masse der sonstigen Action-Filme emporgehoben hat.
Das war der charmant-faszinierende (aber völlig überzeichnete) Super-Agent und sein geniales, kleines Spielzeug fürs große Abenteuer.
Alles weg.
Ersatzlos gestrichen.
Und wenn man grad dabei war, strich man auch noch gleich das Abenteuer endgültig weg.

Wurde früher mit Craig noch die sogar für Bond-Verhältnisse (!) schlechte Story mit viel Krach und Action "übertüncht", hast jetzt fast alle Zeit der Welt der diesmal wirklich nur mehr unglaubwürdigen und lahmen Story zu folgen.
(Je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr denke ich, dass noch übler wirklich nur mehr echt übler Trash dahinwurstelt.)

Zitat

Gerade das dies Übertriebene in diesem Bond nicht vorkam, machte ihn so gut, finde ich jedenfalls.
Is ne Glaubensfrage.
Die einen lieben diesen "Realismus" - für die anderen is das gleich einfach kein Bond mehr.
Ich bin da noch "gnädig".
Solange halbwegs wüste Action auf der ganze Welt gezeigt wurde, konnte ich auch noch "Spurenelemente" von Bond im neuen ach so realistischen Bond entdecken.

Damit war bei Skyfall schluss.
Sehe keinen Bond mehr im Bond, außer Namen und sonstige "Etiketten".

Der Film is völlig austauschbar. Der Bösewicht führt sich wie alles auf - außer nem Bond-Bösewicht.
Die Handlung könnte auch ein Segal / Dudikoff haben. Natürlich nur theoretisch. Sooowenig Action greifen die nicht mal mit der Kneifzange an. :thumbdown:
Skyfall zeigt tatsächlich nix, was man nicht auch woanders schon gesehen hat - aber meist besser (!!!) 8|

Zitat

Und irgendwelchen Leuten 1 Million geben und die machen da was Tolles von – Pustekuchen. Prahlerei.
*oooch* Wer sagt, dass ICH das allein hinkriegen will...? ^^
Ich hol´ mir Leute, die das können.
Und aus den heutigen Engines kannst schon was Tolles rauskitzeln. Jedenfalls schaut das schon mehr nach Bond aus:

http://www.youtube.com/watch?v=aoSVWGno0k4
-> Nicht nur eine Szene erinnert an Bond - auch wenn das Thema Scifi is. Z.B. bei 8:50. MGM hat bloß nach der Pleite kaum noch Geld.

http://www.youtube.com/watch?v=Cma-xVKewKQ
-> Das hat 10€ und viel Freizeit gekostet.

http://www.youtube.com/watch?v=su7QVrszgxI
-> Ein bißchen mehr old school auf dem Boden und Städten der Realität :thumbup:
Kostenpunkt: Glaub ich momentan so 40€ - und natürlich viel Freizeit.

Fazit: Nicht wir sind so gut, sondern Hollywood is so schlecht (geworden).
Für die meisten ist ein 3D Animator nur eine Software.
Für mich ist er das Tor zu meinem eigenen, phantastischen und epischen Abenteuer!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »armageddonstudios« (8. Dezember 2012, 11:46)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 878

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 188

  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 8. Dezember 2012, 11:00

*oooch* Wer sagt, dass ICH das allein hinkriegen will...? ^^

Ich hol´ mir Leute, die das können.
Ja, das war doch klar...

Entschuldige mal, lebt der Dudikoff überhaupt noch?! Ich weiß schon gar nicht mehr, wo ich den zum letzten Mal in einem Film gesehen habe… Und der Segal hat so einiges an Hüft-Gold zugelegt.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

armageddonstudios

Registrierter Benutzer

Beiträge: 87

Dabei seit: 18. November 2012

Hilfreich-Bewertungen: 11

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 8. Dezember 2012, 11:42

Ja, das war doch klar...
Klang für mich aber etwas anders..aber lassen wir das bitte. Danke! Sollte ja jetzt auf alle Fälle geklärt sein. *winkt ab*

Zitat

Entschuldige mal, lebt der Dudikoff überhaupt noch?! Ich weiß schon gar nicht mehr, wo ich den zum letzten Mal in einem Film gesehen habe… Und der Segal hat so einiges an Hüft-Gold zugelegt.
Ich habe keine Ahnung, was die aktuell treiben und ob sie überhaupt was treiben.
Weiß nur, dass ich immer wieder von zumindest Segal Filme vorgestellt kriege (TV Magazin), die ich nicht ansehen will. :P
Den wollte ich schon ohne Rettugsringe nicht ansehen. Jetzt schon gar nicht. Die paar Fetzen von seinen Filmen haben mir nämlich damals völlig gereicht, zu wissen, dass ich seine Filme sicher NICHT sehen will. 8o

Spielt ja auch keine Rolle.
Sie haben diese Action-Gurken gemacht. Und wenn sie mal nimmer können, macht sie Segal#2 und Dudikoff#2.
Und selbst wenn die 10x sterben - ihre BILLIG Gurken sind dennoch nicht aus dem TV um 3:00 Früh zu kriegen - also was solls..? :D
Für die meisten ist ein 3D Animator nur eine Software.
Für mich ist er das Tor zu meinem eigenen, phantastischen und epischen Abenteuer!

HobbyfilmNF

unregistriert

24

Mittwoch, 2. Januar 2013, 17:09

Faszinierend das es leute gibt die sich zeit nehmen soviele Filmfehler aufzulisten.
naja sind ja nicht gerade wenige.

guckst du

Ähnliche Themen

Social Bookmarks