Du bist nicht angemeldet.

Christian671

Registrierter Benutzer

  • »Christian671« ist männlich
  • »Christian671« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Dabei seit: 13. April 2016

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Juni 2019, 06:20

Trailer SHOWREEL

SHOWREEL - Kanaltrailer

Beschreibung:
SHOWREEL - Youtube Kanaltrailer

Infos zur Entstehung:
Kleiner 78 sekündiger Zusammenschnitt aus alten Filmen und noch nicht veröffentlichten Projekten, die Lust auf meinen YouTube Kanal machen soll.
Halt ein Trailer/Showreel, was ich schon seit langem machen wollte, aber erst jetzt mal geschafft habe, zu realisieren.

Kamera:
Sony Z90
Go Pro Hero 5
DJI Phantom 4 pro

Schnittsoftware:
Edius 8.5

Screenshot(s):

Länge:
1.18 Minuten

Stream:

Ich war hin und her gerissen, ob ich überhaupt einen Sprecher einbauen soll, dann war ich mir nicht sicher, ob auf englisch oder deutsch.
Letztlich habe ich mich dann zu 3 englischen Sätzen hinreißen lassen.
Im Nachhinein hätte ich den Vorspann (auf Super 8 gemacht) jetzt vermutlich anders (schlicht und schwarzer Hintergrund ohne altes Super 8) gemacht.
Letztlich soll das mein Youtube Kanaltrailer sein, der einfach etwas neugierig auf meinen Kanal macht. Mehr Anspruch soll der Trailer gar nicht haben.
Über Feeddback würde ich mich, wie immer, freuen.

Schöne Grüße
Christian
»Christian671« hat folgende Bilder angehängt:
  • 0CEE79CB-B08A-4154-BBC2-F29DE20AD55D.png
  • 5051FAC7-F0B0-4015-8FFF-2C6227E1BB44.png
  • 3715ABE7-F510-48DB-B005-7514F215F970.png
  • 8371AFD7-ED52-4B79-AD43-00A512C8B8E9.png

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian671« (27. Juni 2019, 06:27)


Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 925

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 302

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Juni 2019, 08:37

Durch das editing framing würde ich jetzt einen Kanal erwarten, der sich speziell mit Schnitt auseinandersetzt. Ich glaube, aber das ist nicht das, was du machst, oder? Dann hättest du einen Trailer, der etwas anderes verspricht, als du bietest, wodurch der positive Effekt gleich null ist.

Auch würde ich für so einen Trailer wirklich nur 100% geile Shots auswählen. Folgende würde ich entfernen:
-00.09 den gesamten Anfang bis zum Close up
-0:19 das Fahrstuhlknopfdrücken plus den Close Up im Fahrstuhl (oder: close up lassen und dann das mit der Pistole. Ist noch okay)
-0:25 Nahaufnahmen auf den Astronauten - die sehen flach aus und wackeln
-0:53 die Überblendung auf die Wellen. Den Shot find ich aber durch den braunen Strand irgendwie nicht so ansehnlich. Vielleicht noch mal die CC anschmeißen? ;)
-1:01 die Greenscreen-Sachen sehen nicht so gut aus
- den Schlusssatz

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Alexxx11

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 154

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 19

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Juni 2019, 20:08

Gut. Erst kommen die atemberaubende schönheit und danach die emotionsvolle Gesichter.

Christian671

Registrierter Benutzer

  • »Christian671« ist männlich
  • »Christian671« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Dabei seit: 13. April 2016

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Juni 2019, 22:02

Danke Euch Beiden für das Feedback :thumbup:

@Selon
Du hast in den meisten Punkten zu 100 % Recht, aber mir gefällt der Clip trotzdem so wie er ist^^
Bei den Allermeisten (die sind natürlich keine so Filmfreaks wie wir) ist der kurze Trailer sehr sehr gut angekommen (hab sehr viel Feedback per WhatsApp erhalten).
Bei einem Festival würde er natürlich gnadenlos von der Jury, aus den von Dir erwähnten Punkten zerlegt werden. Da stimme ich Dir zu.

Ich würde jetzt definitiv auch den Super 8 Vorspann weg machen - das beißt sich irgendwie.

Die wackelnden Aufnahmen bei dem Astronauten waren bewusst stiltechnisch so gemacht. Leider habe ich den Film „Space Invader“ noch nicht finalisiert. :whistling:

Die Greenscren Szene ist wirklich schon etliche Jahr alt (vermutlich so um die 7) aber ich finde sie gar net soo schlecht.

Mit dem Schlussatz hab ich auch lange gehadert. Wollte ihn zuerst an den Anfang stellen, bin dann aber doch wieder davon abgekommen :rolleyes:

@Joe
freut mich, wenn er Dir gefallen hat :)

Prinzipiell muss ich sagen, dass mir das Schneiden an diesem Clip echt sehr gefallen hat. Das hat richtig Spaß gemacht und das ist ja eigentlich mit das wichtigste, oder?

Trotzdem Danke für den Input, ich weiß das zu schätzen :thumbup:

Beste Grüße
Christian

EvilMonkey

Super-Moderator

  • »EvilMonkey« ist männlich

Beiträge: 683

Dabei seit: 11. März 2013

Wohnort: Hamburg

Hilfreich-Bewertungen: 176

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 28. Juni 2019, 19:32

Naja, die allermeisten Filminteressierten werden die Greenscreen-Szenen sofort als das Videocopilot Metropolitan Pack/Tutorial erkennen.

Tutorial-Inhalte in eigenen Reels zu zeigen ist schon ein fettes NoNo, dann auch noch von Videocopilot (also Inhalte die quasi jeder kennt) ist in manchen Foren schon ein Running Gag :)

Ich würde dir auch raten an der Konsistenz zu arbeiten. Ein Drittel der Shots finde ich schön gelungen, am Rest solltest du arbeiten (oder ihn fürs erste einfach wegkürzen).

Christian671

Registrierter Benutzer

  • »Christian671« ist männlich
  • »Christian671« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Dabei seit: 13. April 2016

Hilfreich-Bewertungen: 9

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 29. Juni 2019, 19:38

Danke Dir EvilMonkey fürs Feedback

Running Gag ist ja auch net schlecht :thumbsup:
Aber mal ganz ehrlich, ich gebe zu, dass die Videocopilot Szene zwar etwas „älter“ ausschaut (ist sie übrigens auch), was aber nicht heißen soll, dass ich sie rausnehmen würde.
Warum auch? Ich finde, so ein Tutorial (gerade auch von Videocopilot) ist doch dazu da, so etwas auch mal nachzustellen.
Da ist es mir dann auch völlig egal, ob die allermeisten Filminteressierten das gleich in Zusammenhang mit Videocopilot bringen (was ich persönlich überhaupt nicht glaube, denn nur die Filmemacher werden Videocopilot überwiegend kennen).
Ich bin kein Profi, der mit seinem Filmen ein Geld verdienen muss oder darf. Ich mache das zu 100 % aus Spaß und Leidenschaft und bin froh, wenn ich nach einem 12 stündigen Arbeitstag mich entspannt vor den Schnitt PC setzen kann :)
Daher bin ich ja auch im Amateurfilm - Forum und nicht im Profi - Forum, wobei ich keine Debatte zwischen Amateuren und Profis anzetteln will. Das wäre mir völlig fremd. Amateur hat zwar so einen leicht negativen Touch, weshalb ich das Wort AMATEUR eher unpassend in diesem Forumzusammenhang sehe, denn die allermeisten Arbeiten hier sind wirklich auf höchst professionellem Niveau.

Übrigens, als ich mit meinem Freund diese Szenen mittels Videocopilot erstellte, war das Tutorial mit dem Metropolitan Pack gerade recht neu. Das kannten damals vermutlich auch nicht so viele Filmemacher. Ist also echt schon einige Jahre her. Den finalen Film „Vertigo“ habe ich aus rechtlichen Gründen nie auf YouTube veröffentlicht.
Jetzt habe ich wenigstens diese alte Szene mit in dem Clip.

Leider komme ich zeitlich bedingt nicht so oft ins Kino, aber auch da, bei größeren Hollywoodproduktionen, ist mir schon des öfteren aufgefallen, dass Effekte nahezu 1:1 kopiert werden, von daher kann ich Deinen NoNo Ansatz nicht ganz nachvollziehen.

Aber jeder hat seine eigene Meinung und das ist auch gut so, denn es wäre ja wirklich schlimm, wenn alle den gleichen Stil und die gleiche Meinung vertreten würden.

Im übrigen habe ich bisher wirklich sehr positives Feedback erhalten. Aber natürlich kann ich die Kritik von Selon und Dir (arbeiten an der Konsistenz/ kürzen von Sachen) akzeptieren und aus Eurer Betrachtersicht auch nachvollziehen.

Vielleicht ist der Clip aber auch einfach nicht für so ein Forum oder einen Wettbewerb (da habe ich auch nie dran gedacht) gemacht. Oder vielleicht gerade deshalb doch?
Auf jeden Fall diskutieren wir und das ist ja der eigentliche Sinn eines Forums. :thumbup:

Wie bereits gesagt, ich hatte wirklich großen Spaß am schneiden und mir gefällt der Clip (bis auf den Super 8 Vorspann am Anfang - den hätte ich jetzt weg gelassen) immer noch sehr gut.

Schöne cinematische Grüße :D Servus
Christian

Ähnliche Themen

Social Bookmarks