Du bist nicht angemeldet.

Noah König

Registrierter Benutzer

  • »Noah König« ist männlich
  • »Noah König« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 16. März 2019

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 16. März 2019, 14:53

Doctor Who Fan-Film "Death in Time" - Offizieller Trailer

Bereits seit Mitte 2016 arbeiten mein Kumpel Nicolas Winter und ich - Noah König - an einer Fan-Folge zur BBC-Serie 'Doctor Who'. Dabei orientieren wir uns besonders an den Staffeln 5 und 6 mit dem Elften Doktor. Langsam neigt sich das nicht kommerzielle Projekt dem Ende zu, weswegen wir für die Öffentlichkeitsarbeit einen ersten Trailer zusammengeschnitten haben.

In Death in Time trifft der Doktor (Nicolas Winter) auf seinen alten Freund Craig Owens (Noah König), wobei er sich einer neuartigen und fremden Bedrohung stellen muss.


Mitwirkende (u.a.):
Regie: Noah König und Nicolas Winter
Drehbuch: Nicolas Winter
Bildgestaltung: Noah König
Kamera: Kai Afshinpour und Noah König
Visual Effects: Noah König
Ton: Nicolas Winter, Farid Afshinpour und Kai Afshinpour
Schnitt und Sounddesign: Alexander Winter und Nicolas Winter


Videolänge: 1min 57s

Audio: Deutsch
Untertitel: Deutsch und Englisch

Downloadlink: https://drive.google.com/open?id=14MjFdd…pJSv7M06P4znnx3
Format: Quicktime (.mov)
Größe: etwa 3,3 GB

Stream:


Der Film wurde komplett in und um München gedreht. Die volle Länge (vermutlich etwa 60-70 Minuten) wird aller Voraussicht nach im September 2019 ebenfalls auf unserem YouTube Kanal erscheinen. Unter dem Hashtag #DeathinTimeMovie könnt ihr das Projekt auf Twitter, Instagram und YouTube verfolgen.
Feedback (positiv wie negativ), Fragen und Anregungen sind immer erwünscht!


Liebe Grüße
Noah
»Noah König« hat folgendes Bild angehängt:
  • Season 11 Like.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Noah König« (16. März 2019, 23:15)


Bluescreen

Registrierter Benutzer

  • »Bluescreen« ist männlich

Beiträge: 80

Dabei seit: 8. April 2014

Wohnort: Frankfurt

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 18. März 2019, 00:54

Erstmal Respekt, dass ihr euch seit so langer Zeit diesem Projekt widmet und Glückwunsch, dass es jetzt auch etwas zu sehen gibt

Ich habe keine Ahnung von Doctor Who, deswegen kann ich das inhaltlich nur schwer beurteilen.

Spoiler Spoiler

Leider habe ich nach einmaliger Sicht des Trailers (und das ist die maximale Aufmerksamkeit, die ein Trailer so bekommt) noch richtige keine Vorstellung vom Inhalt. Dieses komische Ding (sorry, vielleicht bin ich auch einfach ahnungslos) bei 0:53 kann ich z.B. überhaupt nicht einordnen. Klar, ein Trailer soll nicht alles verraten, aber er sollte auch Außenstehenden, die nichts über irgendwelche Vorgeschichten wissen, einen gewissen Überblick über den Konflikt und das Thema des Filmes geben. Gut, bei Fan-Filmen ist das vielleicht noch mal anders.


Kompliment für die sehr professionelle Audioqualität! Man merkt zwar, dass die Stimmen nachsynchronisiert sind, aber das Sounddesign und der Tonschnitt sind wirklich makellos.
Die Cinematographie kann da leider nicht ganz mithalten. Es gibt einige Shots, die recht uninspiriert komponiert sind und das Wackeln wie bei 0:24 ist ziemlich nervig. Manche Shots sind echt gut beleuchtet, andere fallen teilweise stark ab.

Was mich echt irritiert hat, ist, dass mit der zunehmenden Dramatisierung der Musik ab 1:08 der Schnitt und die Auswahl der Bilder überhaupt nicht dramatischer werden. Es wirkt eher wie die Montage verschiedener Einstellungen, die nichts miteinander zu tun haben und auf den ersten Blick zum Teil auch recht belanglos wirken (jemand fährt mit einem Fahrrad durch das statische Bild, zwei Leute sitzen auf einem Balkon, Leute laufen durchs Bild...)

Bin trotzdem gespannt auf den ganzen Film!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Noah König

Noah König

Registrierter Benutzer

  • »Noah König« ist männlich
  • »Noah König« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 16. März 2019

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. März 2019, 14:30

Vielen Dank für deine Antwort!

Spoiler Spoiler

Zum Inhalt:
Tatsächlich wollen wir das "komische, schwarze Ding" als Bedrohung für die Protagonisten inszenieren. Im Trailer ist es nicht leicht den ganzen Sachverhalt darzustellen, weswegen wir uns darauf beschränkt haben, die gelben Zettel mit dem schwarzen Ding zu verbinden. Hintergrundwissen ist nicht wirklich benötigt, das Ganze soll auch ein Mysterium sein.


Zur Audio:
Die Audiospur ist u.a. von einem hobbymäßigen Musiker erstellt worden.

Zum Bild:
Am Set haben wir nur sehr wenig mit extra Beleuchtung gearbeitet, weil uns dafür die Leute (und auch die Motivation) gefehlt haben. Die wackligen Shots bei 0:24 sind im Sommer 2017 entstanden und damals hatten wir weder ein funktionierendes Stativ noch ein Gimbal :D . Und ab 1:08 soll es tatsächlich auch eine Montage werden. Die Musik ändert sich von gruselig-mysteriös zu aufregend-episch (zumindest so wie ich sie interpretiere); hier wollten wir einfach noch ein paar mehr Einblicke in andere Szenen, Schauplätze, usw. gewähren, um etwas Stimmung zu machen.

Nochmal vielen Dank für die Kritik und den anderen Blickwinkel, über mehr Antworten freue ich mich! ;)

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 111

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 18. März 2019, 19:51

Überruhige Figuren, sind für mich ganz genau richtig. Auch übernatürliche Dinge, also...

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Noah König

Ähnliche Themen

Social Bookmarks