Du bist nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 28. März 2007, 15:02

HDRI WASSER

Hier mal realistisches Wasser per hdri spiegelung. Renderzeit 15h

Klick


Wenns gewünscht ist kann ich dazu ein Tutorial anfertigen.

Jiraya-sama

unregistriert

2

Mittwoch, 28. März 2007, 15:09

naja so realistisch ist es nun auch nicht vielleicht am anfang aber es ist zu langsam und sobald es auf das ding was ic nicht identifizieren kan trifft wird es total dumm. mit welchem programm haste gemacht ? mit pi3 ? oder realflow?

3

Mittwoch, 28. März 2007, 15:10

Was issn das fürn Video-Codec? Ich seh nur schwarz...

4

Mittwoch, 28. März 2007, 15:12

Naja Videocodex ist xvid.

Hergestellt mit 3dmax. Mein Problem war das ich vergessen habde die Partikelleben hochzustellen deswegen krischelt das so am ende nach dem es aufgeschlagen ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Five« (28. März 2007, 15:13)


3Ghosts

unregistriert

5

Mittwoch, 28. März 2007, 16:43

Also das Wasser ist dann einfach weg, stell mal die Lebensdauer der Partikeln rauf. (falls das in 3dmax so geht^^)

6

Mittwoch, 28. März 2007, 16:52

Mach ich doch aber das dauert ewig zu rendern *lach* Mach ich heute nacht noch update. Verdammt das sah auf den Bildern soo ogut aus ^^

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. März 2007, 17:55

Würd es wirklich auch gern sehen aber wie oben schon habe ich das gleiche Problem: kein Bild! Obwohl ich neuesten XVID drauf hab....
wenn`s geht bitte dann ein anderer Codec!

8

Mittwoch, 28. März 2007, 17:59

Ich werde über nacht neu rendern und divx nehmen.

PS: Im Tutorial bereich habe ich ein Tut für den Effekt geschrieben. Da gibts auch ein ähnliches Bildchen.

Zum Codec, probiert mal ffdshow

Gruß Five

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Five« (28. März 2007, 18:00)


m3d|c4t

unregistriert

9

Mittwoch, 28. März 2007, 21:06

Wieso renderst du Halbbilder? Will dir nichts unterstellen. Aber man sieht die einzelnen Bildzeilen. Würde dir raten icht mit Halbbildern zu arbeiten.

Zum Wasser kann ich sagen, dass es nicht sehr realistisch aussieht. Diese Art Wasser bekommt man auch ohne HDRI hin. Dann daerts rendern auch nicht so lange.

10

Mittwoch, 28. März 2007, 21:20

Soo hier mal die Fertige version bischen abgespeckt. Ohne Deflektor.

Ich denke dieses Krischeln kam vom fehlerhaften Codieren. Da ich nicht mit Halbbilder arbeite.

Man sollte bedenke das es ohne Plugins gemacht worden ist.

Klick

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Five« (28. März 2007, 21:41)


nOc

Registrierter Benutzer

  • »nOc« ist männlich

Beiträge: 222

Dabei seit: 11. April 2006

Wohnort: Deutschland/ Köln

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. März 2007, 03:30

Das Wasser ist viel zu kugelig und die Anim ist nicht dynamisch genug dafür das du davon ein Tut machen möchtest, hier mal ein Beispiel was meiner Meinung nach etwas interessanter wirkt:
Wasser [counter]10641175131610[/counter]
Greetz nOc

***SWFanFilmProjekt *** C4D R10 Rigging-Video-TutorialKlicke hier ***

12

Donnerstag, 29. März 2007, 12:25

Edit: Sorry wollte dich nicht beleidigen. Bin gerade erst aufgestanden. Meinst es ja nur gut. Hoffe nimmst meine Entschuldigung an.

Gruß Five

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Five« (29. März 2007, 13:14)


m3d|c4t

unregistriert

13

Donnerstag, 29. März 2007, 12:58

@Five Das ist aber nicht die nette, höfliche Art, jemandem seine Meinung mitzuteilen.

nOc meint lediglich, dass deine Animation nicht dynamisch genung ist. Ihr fehlt der Pepp. Seine Animation soll nicht Wasser realistisch darstellen, sondern dir vielmehr nen Beispiel mit mehr Fluid-Dynamik zeigen.
In Five's geplantem Tutorial solls ja wahrscheinlich darum gehen, wie ich ein Fluid so "texturiere", dass es wie echtes Wasser aussieht. Ihm geht es ja nicht um die Dynamik an sich. Von daher kann er doch sein Tutorial, basierend auf seinen 3D Szenen, machen.
Und nOc, du kannst ja ein Tutorial über peppige Fluidanimationen und das realistische Animieren von Wasser mit seinen spezifischen Eigenschaften machen.

Alle sind zufrieden und niemand muss hier rumpflaumen ;)

14

Donnerstag, 29. März 2007, 13:13

Ja hast recht tut mir leid.
Mhh nein im Tutorial gehts nur um Metapartikel und wie man sie mit einer hdri map im schwarzen zum reflektieren bringt.

Ich meine sie in Szene zu setzen das ist letztendlich ja nur 1 deflektor ändern und ein objekt hinstellen siehe hier




Das Tutorial ist übrigens schon zu finden in der Tutorial ecke.
Ich bastle da noch ein paar sachen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Five« (29. März 2007, 13:17)


15

Donnerstag, 29. März 2007, 13:17

Kann man da kein Motionblur oder sowas auf das Wasser drauftun? Ich finde das sieht immernoch einfach nur durchsichtig aus ich finde da fehlt noch was kleines was dem Ganzen noch den entscheidenen Schliff gibt.

16

Donnerstag, 29. März 2007, 13:19

ja warte ich mach mal mb rauf aber es darf nur ein kleines bischen rauf nur ein tick. Ich habe es jetzt auch verfeinert das es nicht mehr so lange rendert. *hust* mehr arbeitspeicher in den Rechner getan.


Sooo Cool, m3d und noc wie findet ihr jetzt das hier. Also ich finde sieht gut aus.

Klick

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Five« (29. März 2007, 14:01)


17

Donnerstag, 29. März 2007, 16:41

Ja, bei weitem besser!
Jetzt model noch ein Glas dazu, das sich mit Wasser füllt, und es sieht perfekt aus.
Eine Sache ist mir noch aufgefallen: Und zwar lösen sich die Wasserspritzter fast alle in der Gleichen Größe (da müssen noich kleinere mit dazu) und alle sind so Rund. Ich würde die Form der Spritzer anders machen.

mfg

18

Donnerstag, 29. März 2007, 17:20

mhh das glas ist schon gemoddelt habe es nur ausgeblendet ^^. Mhh ja ich denke ich werde da ein wenig zufall reinmachen was die größe betrifft.

Für die spritzer werde ich wohl nen 2 emitter machen

Social Bookmarks