Du bist nicht angemeldet.

ueberich

Registrierter Benutzer

  • »ueberich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 23. April 2021

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 23. April 2021, 08:12

Erklärvideo für Studenten

Beispielaufbau für einen Thread im Clip-Bereich (kann beliebig angepasst werden):

Titel:
x-ter-Versuch

Beschreibung:
Auszug aus einem Erklärvideo/Vortrag für meine Studenten im Lockdown, bei dem ich trotz tausender Versuche vor allem mit meiner Person nicht zufrieden bin – das Gesicht (gepudert) wirkt sehr ungleichmäßig.

Infos zur Entstehung:
Kamera: iphone11
Sonstiges Equipment: Rode Richtmikrofon
Schnittsoftware: imovie (noch nicht fertig geschnitten)
Sonstige Software:


Download:



https://vimeo.com/user111042777/download…3593/c0e7840a87




(64 MB, 4K)

Stream:


Bin für jeden Tipp oder Ratschlag dankbar!!!
Ueberich

*Topic verschoben*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rockstar2« (23. April 2021, 12:28)


wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 1 096

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 179

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 23. April 2021, 14:16

Wenn ich es richtig interpretiere ist auf der (von mir aus gesehen) linken Gesichtshälfte unter dem Auge was an Artefakten zu sehen
Das kann an der Kamera liegen, da sind sehr ähnliche Hauttöne in Bewegung.....

Seaman

Registrierter Benutzer

  • »Seaman« ist männlich

Beiträge: 29

Dabei seit: 7. August 2013

Wohnort: Castrop-Rauxel

Hilfreich-Bewertungen: 6

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 23. April 2021, 16:08

Ich kenne mich zwar mit den IPhone Videofunktionen nicht aus, aber läuft das Ganze im Automatikmodus über über eine App die manuelle Eingriffe erlaubt. Ich würde (falls Vollautomatik) mal ein andere Hemdfarbe probieren.

Twinsearcher

Registrierter Benutzer

  • »Twinsearcher« ist männlich

Beiträge: 155

Dabei seit: 15. März 2012

Wohnort: Bad Ems

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 23. April 2021, 17:29

Das einzige was mir auffallen würde ist zu wenig Licht. Dadurch sieht das Gesicht flau aus. Richte mal das Licht vom
linken Arm aufs Gesicht. Dürfte Wunder wirken. ..

vobe49

Registrierter Benutzer

Beiträge: 225

Dabei seit: 12. Juli 2011

Hilfreich-Bewertungen: 37

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 23. April 2021, 18:51

Ich habe auch den Eindruck, dass der Bereich ab Brusthöhe weniger gut ausgeleuchtet ist wie darunter. Ansonsten sieht das nach meinem Geschmack schon recht gut aus. Handys haben bekanntermaßen kleine Sensoren verbaut, da hilft in jedem Falle mehr Licht.

ueberich

Registrierter Benutzer

  • »ueberich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 23. April 2021

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 23. April 2021, 20:06

Wow – vielen, vielen Dank für die guten und extrem schnellen Tipps.

Ausleuchtung habe ich etwas mit experimentiert – war die bislang bestmögliche. Sollte von einem Kollegen noch Leuchten bekommen, die ich von weißem bis gelben Licht variieren kann. Werde auch zusehen, dass ich das Gesicht besser ausleuchte – sollte wichtiger sein als mein linker Arm;) Andere Hemdfarbe probiere ich auch mal!


Artefakte habe ich gegoogelt – ich lerne also dazu. Ich vermute, dass es dies nicht ist, da dies bei anderen, auch bei ähnlichen Aufnahmen niemals auftritt.

"aber läuft das Ganze im Automatikmodus über über eine App die manuelle Eingriffe erlaubt. Ich würde (falls Vollautomatik) mal ein andere Hemdfarbe probieren."


Ich verwende extra Procamera und packe sowohl Fokus als auch Belichtung auf mein Gesicht – bzw. auf die Stelle einer Flipchart, an der später mein Gesicht sein wird.


Danke für die Einschätzung, dass dies eigentlich nicht ganz so schlecht aussieht – zweifle hier komplett und habe keine Lust mich vor den Studis zu blamieren. Zweifel etwas, da ich dachte mit iphone11, gutem, externen Mikro und einigermaßen ordentlicher Beleuchtung zumindest solche Qualität hinzubekommen:

https://www.udemy.com/course/44-fragetec…t-guten-fragen/



(Mir würde es schon reichen, wenn mein Gesicht wenigstens so gleichmäßig wirken würde wie im zweiten Beispiel. Macht hier schon Make-up den Unterschied?)

Danke!
Ueberich

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 1 096

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 179

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 23. April 2021, 23:25

Ich denke: Wenn der Inhalt stimmt und mitzieht ist der Rest nicht so wichtig.
Allerdings habe ich mit Erklärvideos ein Problem, wenn nur gesprochen wird.
Entweder ich sehe was: Diagramme u.ä. / Handlungen oder ich hätte gerne eine pdf - denn ich bin schneller diagonal Leser

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 2 080

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 341

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 24. April 2021, 13:47

Danke für die Einschätzung, dass dies eigentlich nicht ganz so schlecht aussieht – zweifle hier komplett und habe keine Lust mich vor den Studis zu blamieren.

Ich hab eher das Gefühl, dass Studis es gar nicht schlimm finden, wenn es nicht perfekt ist. Wir sind schließlich Dozierende und keine Influencer ;) Bei mir ist's eine weiße Wand, ein Strahler, eine Funke und das wars. 20-25 Min. Gequatsche mit Folien und Einblendungen - seit März 2020 :D

Ich find deinen Bildausschnitt übrigens gut - gerade Gesten sind für die Konzeptvermittlung total wichtig und drum sollte der*die Rederner*in nicht zum Talking Head verkommen ;)

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 369

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1214

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 3. Mai 2021, 22:29

Da fehlt in erster Linie ein ordentliches Führungslicht. Was weiches, recht dicht, von einer Seite, große Lichtaustrittsfläche (aka Softbox). Und als Kür noch ein Spitzlich genau gegenüber. Dann passt das.

ueberich

Registrierter Benutzer

  • »ueberich« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Dabei seit: 23. April 2021

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 7. Juni 2021, 07:18

Danke für die vielen Tipps – haben mich nicht nur weiter gebracht, sondern auch etwas beruhigt.

Ich habe sie mir zu Herzen genommen und ein weiteres Beleuchtungsset geholt. Für das folgende Video habe ich nun zwei Lichter mit Softboxen und zwei Lichter mit Schirm verwendet. Dadurch hatte ich allerdings kein Spitzlicht mehr... :S



Ich werde heute noch ein Video machen, in dem ich statt der Schirme, die viel Licht wegzunehmen scheinen, nur die mattierte Platte nutze, die bei den Lichtern dabei war. Mit Spitzlicht vermutlich dann im Laufe der Woche...


Wäre toll hier schon einmal Feedback zum neuen Video zu bekommen – vielen Dank!


Und nochmals meine Lieblingsfrage: Würde MakeUp es ermöglichen, dass mein Gesicht gleichmäßiger wirkt? Irgendwie kommt es mir so vor, als hätte jeder zweite YouTube eine "glattere Haut".







*Videoeinbettung korrigiert*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (7. Juni 2021, 16:58)


Twinsearcher

Registrierter Benutzer

  • »Twinsearcher« ist männlich

Beiträge: 155

Dabei seit: 15. März 2012

Wohnort: Bad Ems

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. Juli 2021, 18:37

Licht sieht jetzt aufgeräumt und durchdacht aus. So kannst du es lassen.

Für die Haut brauchst du nix zu machen. Wenn du gerne schwitzt, vlt.

maximal mit transparentem Puder die Haut abpudern.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 369

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1214

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 29. Juli 2021, 14:37

Sieht VIEL besser aus, als der erste Versuch.

Ich würde oben noch 3cm mehr Luft lassen, dass die Haare nicht so knapp angeschnitten sind. Makeup würde vermutlich helfen, halte ich aber nicht für nötig. Sieht gut aus, so.

Den Ton finde ich noch nicht ideal, schau dir mal das Rode Wireless Go an. Da gibts viel Funk für wenig Geld. Vll hallt aber auch einfach dein Raum zu stark.

Social Bookmarks