Du bist nicht angemeldet.

Twinsearcher

Registrierter Benutzer

  • »Twinsearcher« ist männlich
  • »Twinsearcher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Dabei seit: 15. März 2012

Wohnort: Bad Ems

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 7. März 2020, 20:57

LEGO - Porn (Volvo Bagger) (Brauche eure Hilfe)

Moin Leute, schon seit langem wollten ich mal so einen "Porn" machen; also wo man mit
dem Slider drüberfährt und dann zusammenschnippelt. Wird ja oft
mit Rennautos oder so gemacht. Naja, da ich jetzt nen Slider mein
Eigen nenne, dachte ich mir probiers mal aus mit dem LEGO-Bagger :D :D

Also es ist ne "Slider Übung" für mich. Der Clip ist auch noch nicht fertig.. es
fehlt noch etwas Footage.

Also einerseits gegfällt es mir, aber es ist auch etwas "lahm"; und da könnt
ihr nun in Spiel kommen. Ich bin nicht so ganz sicher ob ich auf dem richtigen
WEg bin. Was mache ich evlt falsch? Passt die Musik? Was könnte man besser machen-

Vielleicht seht ihr etwas das ich nicht sehe :)

Freue mich über ein paar tolle Tipps!


LEGO - Porn

Kamera:
Canon 7D

Sonstiges Equipment:
Mafrotto Slider 60cm

Schnittsoftware:
Premiere Pro

Länge:
ca 100 Sekunden

Stream:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Twinsearcher« (10. März 2020, 10:22)


JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 212

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 27

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 8. März 2020, 16:32

Interressantes Problematik mit dem du dich beschäftigst. Neues Genre für mich, aber ich glaube die Kamera soll mehr bewundern, als vorbeigleiten. Jetzt sieht man so viel Details... übersetzt sich das nicht so als ob eine Frau etwas zu sagen hat? Solltest du da vielleicht echt zuhören?

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Twinsearcher

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 958

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 310

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 8. März 2020, 16:56

Mit dem Genre kenne ich mich auch nicht aus. Wusste auch nicht, dass man das so nennt. Aber ich hätte ein paar Leuchte- und Glitzerübergänge zwischen den Shots vermutet. Vielleicht wären ein paar Shots "im" Modell noch schön gewesen. Hab keine Ahnung ob sich das umsetzen ließe :)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Twinsearcher

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 255

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1195

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 9. März 2020, 09:13

Ich finde das Licht nicht besonders gut, das ist irgendwie relativ flach und unspannend.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Twinsearcher

Twinsearcher

Registrierter Benutzer

  • »Twinsearcher« ist männlich
  • »Twinsearcher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Dabei seit: 15. März 2012

Wohnort: Bad Ems

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 9. März 2020, 12:10

Okay Leute, da kann ich was mich anfangen :)

@Selon: Am Ende werde ich "Innereien" zeigen. Also wie der Motor Luft pumpt :)
Lichteffekte werde ich mal drüber sinnieren

@Joe: Ich baue noch an der ein oder anderen Stelle eine "Totale" ein; wo man den Bagger in Gänze sieht.
Tatsächlich fehlt das im Moment.

@Joey: Hartes Licht ist absicht; aber ich experimentiere mal mich ein paar Lichteffekten. Mal sehen.


Thx so far @all! :love:

JoeFX

Registrierter Benutzer

  • »JoeFX« ist männlich

Beiträge: 546

Dabei seit: 9. Oktober 2007

Wohnort: OÖ, Österreich

Hilfreich-Bewertungen: 13

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 10. März 2020, 10:29

Ist sicher eine tolle Übung gewesen, den Bagger einzufangen. :)

Das Problem hat Joey schon angesprochen, dass hier zu wenig Spannung herrscht. Ein paar Sachen die mir aufgefallen sind:
-Der Hintergrund hebt sich zu wenig ab. Versuchs mit schwarzem Hintergrund, dann sollte das Gelb mehr hervorspringen.
-Hartes Licht ist gut und schön, aber du könntest mehr Spannung erzeugen, wenn es von hinten käme, als Spitzlicht. Dann hättest du auch Spiegelungen, die intensive Kontraste erzeugen.
-Die Fahrten sind meist monoton von links nach rechts oder umgekehrt. Versuchs mit Zufahrten oder stell den Bagger auf ein Drehteller. Damit schaffst du mehr Abwechslung.
-Mach dir Gedanken über den Szenenaufbau. Vielleicht teaserst du anfangs ein paar Details und lässt die Musik hochfahren um dann das Stück als Ganzes zu präsentieren.

Hoffe du kannst was damit anfangen. ;)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Twinsearcher

Tiger

Registrierter Benutzer

Beiträge: 491

Dabei seit: 7. August 2016

Hilfreich-Bewertungen: 115

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 10. März 2020, 18:37

Liegt es an meinem Rechner oder ruckelt das Video? Sieht zumindest bei mir nicht so richtig smooth aus.

Prinzipiell fehlt mir irgendwie der "wow" Effekt. Ich kenne solche Car-Porn oder Moped-Porn videos, bei denen steht in der Regel ein optisch herausragendes Objekt im Mittelpunkt, z.B. ein top gepflegter Oldtimer. Die Kamera verhält sich dann wie ein neugieriger Betrachter und zeigt die spannendsten Details aus der Nähe, polierte Felgen, Kühlerfigur, Details vom frisch geputzten Motor, das Wurzelholz-Armaturenbrett usw. Bei dem Bagger Video klappt das nicht so richtig, weil das Objekt als solches schon nicht so ganz mit einem chromblitzenden Auto mithalten kann, aber vor allem die Details sind letztendlich Legosteine, die in den Nahaufnahmen nur mäßig spannend sind. Lego hat sozusagen eine recht grobe Auflösung und fängt in der Nahaufnahme an "pixelix" zu werden. Ich könnte mir denken, daß bei so einer Objektgröße ein Objekt mit feineren Details besser funktionieren würde. Ich könnte mir das z.B. mit einer mechanischen Uhr oder einer Modelleisenbahn eher vorstellen, da gibt es die wirklich feinen und "künstlerisch wertvollen" Details, die man herausarbeiten kann. So ist das Video letztendlich nur mäßig interessant, da es für den Zuschauer wenig zu entdecken gibt.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Twinsearcher

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 255

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1195

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. März 2020, 10:32

Ich finde übrigens die Häckeldecke unter dem Bagger, die auf dem Thumb zu sehen ist, auch ziemlich uncool. Das Ding muss nach draußen, in den Dreck!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Twinsearcher

Twinsearcher

Registrierter Benutzer

  • »Twinsearcher« ist männlich
  • »Twinsearcher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 124

Dabei seit: 15. März 2012

Wohnort: Bad Ems

Hilfreich-Bewertungen: 16

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 15. März 2020, 16:07

Danke Leute! Da habt ihr mich aber jetzt echt rausgefordert :huh: Aus Spaß wurde ernst :D

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Lego

Social Bookmarks