Du bist nicht angemeldet.

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich
  • »Jack1943« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 246

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. Juli 2013, 09:05

Kamera Slider aus Holz

hallo zusammen,

eigentlich wollte ich mir einen "richtigen" Slider zulegen, da sie aber leider alle zu teuer sind für mein Budget, habe ich mich entschlossen selber einen zu bauen!
Er besteht -außer den beiden Messing Rundrohr-Schienen- ausschließlich aus Holz. Als Antrieb habe ich einen simplen 1,5 Volt-Grillmotor eingebaut. Der Schlitten stammt von einem alten Glider und wurde an den Gleitflächen mit kleinen Filzpads versehen. Die langsamste manuelle Fahrt beträgt 37 Sekunden über die gesamte Länge (1 Meter) Mit einer noch ruhigeren Hand entsprechend länger
:thumbup:
Der Slider ist für kleine Kameras wie zB. die GoPro ausgelegt, funktioniert aber auch mit normalen Camcordern oder DSLR bis zu anderthalb Kilo. Der Grillmotor zog bei einem Test sogar meine Panasonic HM 151 die rund zwei Kilo wiegt.
Für Motorfahrten habe ich drei verschieden dicke Achsen, wobei ich für die schnellste Fahrt eine Super8 Spule verwende. Mit dieser dauert die Fahrt 1.5 Minuten, mit der zweitschnellsten Achse 4,5 Minuten und mit der langsamsten rund 17 Minuten.
Zeitaufwand für den Bau rund 15 Stunden. Kosten inkl. Grillmotor 35Euro


Hier ein Video mit verschiedenen Testaufnahmen:

http://youtu.be/Tve6_uneBf8

Gruß, Paul

PS. Es hat "dank" Youtube
8o leider ein paar Ruckler im Video. Die Originalaufnahmen sind allesamt absolut ruckfrei!

Es haben bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

wabu

hjkoenig

Registrierter Benutzer

  • »hjkoenig« ist männlich

Beiträge: 841

Dabei seit: 18. November 2008

Wohnort: Ratzeburg

Hilfreich-Bewertungen: 67

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Juli 2013, 10:48

Hallo,
Kompliment! - wirklich gut gelungen. Faszinierend sind vor allem die Aufnahmen, die bei langsamer Fahrt mit Hilfe des großen Bildwinkels den Betrachter auf eine optische Entdeckungsfahrt mitnehmen.

Grundsätzlich hätte ich bei Holz die Bedenken, dass es sich ja verändert und zwar durch verschiedene Luftfeuchtigkeit und durch Schrumpfen im Laufe der Zeit. Das lässt sich zwar, wie alte Tropenkameras bewiesen haben, durch die Verwendung von Hartholz und Verleimen von Teilen in verschiedener Faserrichtung eindämmen, aber wird das reichen?
Gruß, Hajo König
hans joachim könig

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich
  • »Jack1943« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 246

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. Juli 2013, 14:06

hallo Hans-Joachim,

danke fürs nette Kompliment :thumbup: Man muss beim "Slidern" einfach gut aufpassen, dass man es nicht übertreibt und die Fahrten gezielt und sinnvoll einsetzt.
Ich habe mich auch gefragt wegen dem Holz! Die Längsträger sind aus Hartholz und die Stützen für die Messingstangen aus hartem Sperrholz. Sollte das Ganze sich aber mal so verziehen, dass man den Slider nicht mehr verwenden kann, ist schnell ein Neuer gebaut, zumal der Kostenaufwand ja sehr gering ist. Habe übrigens schon einen weitern gebaut der hauptsächlich für manuelle Fahrten verwendet wird. Zeitaufwand gerade mal 5 -6 Stunden!


Gruß, Paul

wabu

lernt noch

  • »wabu« ist männlich

Beiträge: 902

Dabei seit: 12. Mai 2012

Wohnort: Pinneberg

Hilfreich-Bewertungen: 153

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Juli 2013, 15:06

absolut Klasse, Gerät wie Film. Vielen Dank für die Anregungen!!

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich
  • »Jack1943« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 246

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. Juli 2013, 20:30

gerne geschehen Walter und besten Dank fürs nette Kompliment :)

Gruß, Paul

Filmstammtisch

Registrierter Benutzer

  • »Filmstammtisch« ist männlich

Beiträge: 98

Dabei seit: 31. März 2012

Wohnort: Wien

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 26. Juli 2013, 14:29

Ja gut gemacht; und wenn du dir noch diesen Fahrtregler von Conrad kaufst dann kannst die die Geschwindigkeit noch während dere Aufnahme regeln.

http://www.conrad.at/ce/de/product/19646…ausatz-9-16-VDC

Mfg.

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich
  • »Jack1943« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 246

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 26. Juli 2013, 17:38

danke :thumbup: Der Tipp mit dem Regler wäre gut, aber ich kann wahrscheinlich damit einen Grillmotor mit 1,5 Volt nicht regeln denke ich!?

Gruß, Paul

Filmstammtisch

Registrierter Benutzer

  • »Filmstammtisch« ist männlich

Beiträge: 98

Dabei seit: 31. März 2012

Wohnort: Wien

Hilfreich-Bewertungen: 24

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 26. Juli 2013, 22:10

danke :thumbup: Der Tipp mit dem Regler wäre gut, aber ich kann wahrscheinlich damit einen Grillmotor mit 1,5 Volt nicht regeln denke ich!?

Gruß, Paul

Nein Paul, diesen Motor kannst du damit nicht mehr regeln. Aber Conrad hat ja auch ein paar Getriebemotoren um wenig Geld im Angebot die sich mit diesem Regler steuern lassen. Was der richtige Motor für dich ist kann ich jetzt nicht sagen. Da mußt du dich selbst ein bisschen rechnerisch durchquälen.

Mfg.

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich
  • »Jack1943« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 246

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 27. Juli 2013, 05:51

Eigentlich muss ich ja gar nichts machen, denn der Grillmotor funktioniert perfekt und die Geschwindigkeit während einer Kamerafahrt zu ändern erscheint mir wenig sinnvoll, zumal es sich bei Motorfahrten immer um Zeitrafferaufnahmen handelt von zB. Wolken. Da würde es keinen Sinn machen, dass die Kamera plötzlich schneller oder langsamer fährt.

Gruß, Paul

Social Bookmarks