Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Freitag, 13. Mai 2011, 19:36

Amateurfilm CGI: The next Level for 99€ Update: + Render von einem Storm Troopler

Hi Leute. Hier das nächste Level im Amateurfilm. Eigene Motion Capturedaten erschaffen für 99€. Alles was man braucht ist das Kinect Sensormodul



Edit: Wer die Mocap mal ausprobieren: Download

Hier nochmal mit einem Render von einem Stormtrooper mit meiner Mocap

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Five« (13. Mai 2011, 21:34)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Borgory, Selon Fischer

Hindenburg Films

unregistriert

2

Freitag, 13. Mai 2011, 19:54

Details???

3

Freitag, 13. Mai 2011, 19:56


MP-Digital

Steadicam Operator

  • »MP-Digital« ist männlich

Beiträge: 2 855

Dabei seit: 6. März 2009

Wohnort: Reutlingen

Hilfreich-Bewertungen: 127

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 13. Mai 2011, 20:08

Sehr schön. :thumbup: Und wie geht es damit weiter, was wirst Du daraus oder damit an Szenen machen, die in einem Film Verwendung finden.

5

Freitag, 13. Mai 2011, 20:11

das weiß ich noch nicht. Die möglichkeiten sind einfach so groß. Man muss einfach vieles nicht mehr handanimieren. vor allem wenns um realistische bewegungen geht ist da soviel luft noch nach oben und möglichkeiten schier unbegrenzt. bis auf drehungen weil die kann die kinect kamera nicht erfassen. Ich habe mal die test .bvh oben rangehängt.

Es ist ja nichtnur in filmen verwenden. man kann auch ne Mocap sammlung machen für kleines geld oder spezielle mocaps auf anfrage.

Hindenburg Films

unregistriert

6

Freitag, 13. Mai 2011, 20:42

Das Video wäre echt hilfreich... wenn ich das Programm kannnte und man erkennen würde, was der typ macht.
Weist du wie das ganze überhaupt gemacht wird? Es braucht ja erstmal auch Hardware um den Sensor anzuschließen.
Aber wenn das tatsächlich mit der Genauigkeit geht, it es GEIL! 8o

7

Freitag, 13. Mai 2011, 20:46

Es ist ein Hack für die Xbox. Dazu brauchst Du das Bewegungs-Sensor-Teil.

8

Freitag, 13. Mai 2011, 20:53

es geht devinitv mit genauigkeit. nur brauch man wie gesagt viel platz und viel licht. Morgen mach ich noch ein paar tests. Als allererstes brauchst du die kinect kamera. Dann musst du dir die opensource treiber dafür runterladen und installieren. super aufwendig. dannach brauchst du ein skript/programm was aus dem senor die daten übertragen kann.

Brekel Kinect Sensor tool zum beispiel

Link

Es ist wirklich super Tricky die kamera usw zu installieren. aber machbar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Five« (13. Mai 2011, 21:15)


Hindenburg Films

unregistriert

9

Freitag, 13. Mai 2011, 21:13

Ich habe ne 360 und Kinect und passenderweise das ganze auch noch im freien Raum vor der Wand mit dreifacher Beleuchtung drumherum. Geil! :D
Aber wenn Purzel recht hat, dann muss ich dafür die Xbox modden oder? Das wollte ich bisher gerne vermeiden, da Microsoft sowas bekanntlich gar nicht gerne sieht und bei Xbox live den Banhammer kreisen lässt. Von was für einem Mod reden wir denn genau?

10

Freitag, 13. Mai 2011, 21:15

quark. du musst gar nix an der xbox machen. du musst den kinect sensor unter windows zum laufen bringen. mit dem Tool was ich etwas weiter oben gelinkt habe kannst du dann aus der kamera capturen.

Edit: Hab mal was geupdatet mit einem Storm Trooper mit meiner Mocap

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Five« (13. Mai 2011, 21:34)


Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 14. Mai 2011, 08:35

Whoooooaaa!!!

Da werden meine Träume war. Ich wusste das es bald kommt, aber so schnell???!!

Ich denke das einige Leute das wohl noch nicht so verstehen welche Möglichkeiten dieser "Hack" (Das Wort ist eigentlich falsch, da man einfach einen Kinect Treiber für den PC gemacht hat, gehackt hat man das Teil damit wohl kaum da es eben schon irgendwie Kompatibel ist) für den Amateurfilmer hat!
Für meine 3D Sachen animiere ich entweder per Hand oder greife auf Mocap Daten zurück. Nun ist es endlich in gewissen Maßen seine eigenen Mocap Daten aufzunehmen und das mit ordentlicher Qualität. Drehungen hin oder her, das Kinect Teil ist schon göttlich und ich bin froh das ich eins hab ;-)

Momentan sieht die Benutzerführung noch etwas kryptisch aus und ist wohl erstmal nur für Max erhältlich, ich sag aber mal vorraus das man da bald weitaus hochwertigere Programme oder Plugins bekommt um letztendlich die Anims einfach als BVH Datei zu speichern, auch Poser oder DAZ Studio kompatibel.

Sehr geil ,ich behalte das im Auge und finds KLASSE!!!

Es hat bereits 1 Gast diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

12

Samstag, 14. Mai 2011, 09:53

Ich hab nur geschrieben, dass es die Bewegungserfassungskamera von der Xbox ist, nicht, dass man die Xbox dazu braucht. ;)
Damit geht übrigens noch viel mehr...Kinect und 3D und Kinect und NVG :-)

Apropos 3D:
Der David-Laserscanner macht aus einer Kamera und einem Strichlaser einen 3D-Scanner.
Ich schreib das hier mit rein, weil es die Möglichkeit gibt, den CGI-Figuren eigene Gesichter zu geben, etc.
Strichlaser findet man in diversen Shops oder z.B. günstig in Wasserwaagen im Baumarkt.
Die Ergebnisse sind brauchbar, hab´s selbst schon mit nem Kaktus getestet.
Aber ich hab bloß keine Verwendung dafür und meine Wasserwaage ist verschwunden.
Aber vielleicht isses ja für den einen oder anderen hier interessant.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Purzel« (14. Mai 2011, 14:54)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Borgory

Borgory

Registrierter Beschmutzer

  • »Borgory« ist männlich

Beiträge: 2 944

Dabei seit: 21. Oktober 2008

Hilfreich-Bewertungen: 46

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 14. Mai 2011, 10:44

Das ist ja klasse :D Ich hab letztens erst mit nem Freund darüber gesprochen dass man mit diesen ganze Bewegungszeug für die Konsolen doch viel mehr machen könnte. An sowas hab ich allerdings noch nicht gedacht^^

Mit dem 3D Scanner ist auch toll! Vorallem hab ich so einen Strichlaser :D

FaTaliTy

unregistriert

14

Samstag, 14. Mai 2011, 11:36

Nicht schlecht aber das kannste auch mit matchmover machen Mocap ;)




http://download.autodesk.com/us/maya/May…cNumber=d0e2445

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 14. Mai 2011, 11:40

Nur weiß man da denk ich mal nicht, wann sich jemand nach vorne bewegt und so. ^^

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

16

Samstag, 14. Mai 2011, 14:53

@ Borgory:
Beim Scannen auf entsprechende Beleuchtung achten.
Auf der HP gibt´s dazu ein Tutorial!

Der "Hack" kann meines Wissens auch mit mehreren Kameras angewandt werden,
so dass auch Bewegungen im 3D-Raum möglich wären!

Hindenburg Films

unregistriert

17

Samstag, 14. Mai 2011, 16:13

Wow ist das alles hier geil :D

ICh werd mal warten, bis das ganze etwas weiter ausgereift ist und werd dann mal versuchen, das alles hinzukriegen. ICh habe bisher immer von Hand animiert, von MoCap-Dateien habe ich zur Zeit auch keine Ahnung, aber das kommt dann wohl noch^^
Das mit dem Strichlaser muss ich unbedingt mal ausprobieren!

Birkholz Productions

Registrierter Benutzer

Beiträge: 2 603

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

18

Samstag, 14. Mai 2011, 16:36

@Hindi: Ich freu mich schon auf die fehlende Infinity Folge von dir! :D

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

19

Samstag, 14. Mai 2011, 23:14

Konnte dank Five eben die BVH Mocap Dateien in Poser probieren: EINWANDFREI!

Das bedeutet das ich mein nächstes 3D Charakter Projekt mit EIGENEN Mocap Dateien ausstatte!!!! Yeah!

Marcus Laubner

unregistriert

20

Samstag, 28. Mai 2011, 18:59

Ich kann dieses System hier empfehlen, hatte mal die Gelegenheit, das für eine begrenzte Zeit auszuprobieren. http://www.ipisoft.com/

Verwendete Tags

mocap 3dsmax kinect

Social Bookmarks