Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Grrenscrren

unregistriert

1

Sonntag, 15. August 2010, 12:10

Dolly-Fahrttest

Ich habe mir einen Dolly gebaut,
mehr Infos dazu in meinem Facebook-Dollyblog (auch in meiner Signatur).
Hier ist ein kurzes Testvideo:

Auf Facebook auch in HD
Zeit:40sek.

HobbyfilmNF

unregistriert

2

Sonntag, 15. August 2010, 13:52

Das ruckelt leider sehr und ist nicht Fließend.
Ich kenne mich leider mit Dollys nicht aus sonst könnte ich die einen tip geben. Vieleicht kann dir der eine oder andere hier ja sagen wo der Fehler liegt und wie du ihn beheben kannst.

Grrenscrren

unregistriert

3

Sonntag, 15. August 2010, 13:55

Nein das ruckeln liegt an mir ;)
Ich kann gleich nochmal einen besseren Test machen.

Alexxx11

Registrierter Benutzer

  • »Alexxx11« ist männlich

Beiträge: 1 830

Dabei seit: 26. Juli 2006

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 38

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 15. August 2010, 13:56

Dann belass es bei der Fahrt und versuch erstmal nicht zu schwenken. Dann könnte es auch ruckelfrei werden..

Grrenscrren

unregistriert

5

Sonntag, 15. August 2010, 13:56

Es liegt vorallem daran, weil ich keinen Griff habe, und das Stativ halten muss.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 15. August 2010, 14:28

Zitat

Ich kann gleich nochmal einen besseren Test machen.


Überzeugt hast du mich damit nicht, ruckelt und zuckelt - warum stellst du nicht einfach gleich einen Test ein der mehr hermacht? Ich mein man muss ja nicht immer jeden Fitzel online stellen der dann auch noch so in die Hose geht. Was mir gut gefallen hat waren die wenigen Momente in denen du die Finger vom Stativ gelassen hast, da liefs flüssig.

Grrenscrren

unregistriert

7

Sonntag, 15. August 2010, 15:27

Hier der Test:

Es wackelt 2x das erste Mal war es die verbindung, da ich 2x2m Rohre habe und diese verbinden muss, und dort ist so eine erhöhung die wackelt, das wird bald nicht mehr vorkommen, wenn ich mir einen Innenverbinder kaufe.
Das 2te mal Fiel das Dolly von den Schienen, da diese zuende waren.

Aragorn

unregistriert

8

Sonntag, 15. August 2010, 17:22

Das sieht schon viel besser aus. Wenn du die wenigen Wackler beheben würdest, hättest du eine ziemlich gute Dollyfahrt. Hier ein Beispielvideo, das ich bei Youtube gefunden habe:http://www.youtube.com/watch?v=9YcSskXEkXQ

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich

Beiträge: 5 208

Dabei seit: 14. August 2002

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 370

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 15. August 2010, 17:32

Das Ergebnis bekommt man aber doch schon mit einem Bürostuhl hin. Wofür also der Aufwand für den Bau des Dollys? Einzig und allein die Schienen wären bei Drehs in unwegsamem Gelände praktisch. Aber als Amateurfilmer greife ich da doch lieber zum Schwebestativ.

Grrenscrren

unregistriert

10

Sonntag, 15. August 2010, 17:37

Wie ich sagt wir kaufen bald innenverbinder und dann kommen weniger Ruckler, außerdem wird die Strecke länger.
Aber Sonntags haben die Geschäfte (leider) zu.

Mac Mave

Filmzombie

  • »Mac Mave« ist männlich

Beiträge: 1 398

Dabei seit: 20. Juli 2005

Hilfreich-Bewertungen: 130

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 15. August 2010, 18:24

Hmmm, hast du schon wieder am Stativ rumgespielt?
Bis jetzt leider nicht so brauchbar, leider. Mal sehen wie das wird wenn du andere Verbindungen hast. Beim Ton hab ich was knarzen hören - war das normal?

Grrenscrren

unregistriert

12

Sonntag, 15. August 2010, 18:27

Beim Ton hab ich was knarzen hören - war das normal?

Eigentlich nicht, das war das erste mal.
Es war auch das erste Mal wo es draußen war ^^
Die anderen Tests waren besser, aber ich will jetzt nicht unseren unaufgeräumten Keller zeigen ^^

HobbyfilmNF

unregistriert

13

Montag, 16. August 2010, 21:55

Beim Ton hab ich was knarzen hören - war das normal?

Eigentlich nicht, das war das erste mal.
Es war auch das erste Mal wo es draußen war ^^
Die anderen Tests waren besser, aber ich will jetzt nicht unseren unaufgeräumten Keller zeigen ^^





Doch den darfst du uns gerne zeigen.
Wenn es eine Verbesserung mit ner Dollyfahrt ist ist es egal was zu sehen ist. Mach ruhig :thumbup:

Mr Dude

unregistriert

14

Montag, 16. August 2010, 23:57

Wenn ich mir die Bilder von deinem Dolly so anschaue fällt mir auf, dass du dringend eine Halterung für das Stativ anbringen musst. Wenn die Beine nicht mehr verrutschen können, wird das ganze schonmal viel ruhiger. Weitere Instabilität könnte auch noch von den dünnen Rohren kommen, oder? die biegen sich doch sicher unter dem Gewicht weg. Ich hatte bei meinem Dolly anfangs mehr als doppelt so dicke Rohre und die waren zu wellig.

Ansonsten stimmt die Technik schon... Du musst noch noch mehr Stabilität hineinbringen und ordentlich üben.

Grrenscrren

unregistriert

15

Dienstag, 17. August 2010, 02:22

ich habe eine Stativhalterung (3 löcher im boden).
Und daran liegt es nicht.
Die Rohre biegen auch nicht oder so.
Eigentlich liegt es an den Verbindungen und meiner unruhigen Hand ^^

HobbyfilmNF

unregistriert

16

Dienstag, 17. August 2010, 08:36

Mach doch mal einen Clip der Zeigt wie du die Dolly benutzt dann kann man besser sehen woran es liegt das es nicht so flüssig ist.
(also die Cam auf dich und die Dolly gerichtet wenn du ne Fahrt machst).

cineline

unregistriert

17

Montag, 30. August 2010, 00:08

Dolly

Hi leute, habe auch einen test gemacht. Der boden hat ein leichtes gefälle leider. Wird aber beim nächsten versuch nicht so sein.
- dolly ist marke Eigenbau, mit 8 räder und einem griff (von einem Microscooter).


HobbyfilmNF

unregistriert

18

Montag, 30. August 2010, 10:40

Mir haben die Aufnahmen sehr gefallen. :thumbup: Magst du mal ein Foto deiner Dolly zeigen?

Grrenscrren

unregistriert

19

Montag, 30. August 2010, 11:28

Die Innenverbinder hab ich jetzt dran gemacht.
Es wackelt trotzdem noch arg :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grrenscrren« (30. August 2010, 11:38)


HobbyfilmNF

unregistriert

20

Montag, 30. August 2010, 12:00

Mach doch mal einen Clip der Zeigt wie du die Dolly benutzt dann kann man besser sehen woran es liegt das es nicht so flüssig ist.
(also die Cam auf dich und die Dolly gerichtet wenn du ne Fahrt machst).



X(

Ähnliche Themen

Social Bookmarks