Du bist nicht angemeldet.

Flix.x

Registrierter Benutzer

  • »Flix.x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Dabei seit: 8. März 2010

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Juli 2010, 20:00

1. Verfolgungsjagd

hi, das ist meine erste Verfolgungsjagd, manchmal ist es ziemlich verwackelt, da der Wald sehr uneben wahr. naja, das ist das Ergebniss:


2

Donnerstag, 1. Juli 2010, 21:13

Als Verfolgungsjagd fand ich das gar nicht mal so schlecht.
Viele der Aufnahmen machen wirklich Sinn und sind gut umgesetzt (andere sind ein bisschen überflüssig uns ziehen das ganze nur in die Länge).
Die schauspielerischen Leistungen stehen hier ja eher nicht im Vordergrund, also muss man da auch nicht meckern, der Ton hingegen hat mir deutlich schlechter gefallen.
Man hört die Schritte des Kameramanns viel zu laut, häufig auch unpassende Luftgeräusche am Mikrofon.
Das hätte man in der Nachbearbeitung entfernen bzw. entschärfen sollen.

Flix.x

Registrierter Benutzer

  • »Flix.x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Dabei seit: 8. März 2010

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 2. Juli 2010, 14:02

danke für die kritik.ja haste ja recht..ich wusste halt nich ob ich den Ton rausmachen muss oder nicht..Und wegen der schauspielerischen Leistungen. War ja wirklich für den A*sch aber wie du es ja gesagt hast, steht die Verfolgungjagd im Vordergrund :D

MovieVision

Sandwichmaker

  • »MovieVision« ist männlich

Beiträge: 1 117

Dabei seit: 12. Juli 2006

Wohnort: Ludwigsburg

Frühere Benutzernamen: MovieVision

Hilfreich-Bewertungen: 56

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 2. Juli 2010, 15:54

Ein ganz großes Problem gibts beim Schnitt: Oft beginnt ein Shot, während der Darsteller noch steht und zum Rennen ansetzt. Das fällt extrem auf und nimmt dem ganzen den Fluss. Zudem sind mehrere Achsensprünge drin, die nur Verwirrung stiften. Am besten immer nur von einer Seite, von Hinten und von Vorne drehen. Beim Dreh pro Shopt den Darsteller lang genug laufen lassen, um mitten drin reincutten zu können, damit man nur die Renn-Phase im Film hat.
Desweiteren war die Musik nicht gut geschnitten. Auf einmal wird es ruhiger und es passt garnicht mehr zu der gehetzten Verfolgung. Da muss kontinuierlich Spannung drin sein und sich langsam noch weiter steigern. Klar ist das schwierig, solche Tracks zu finden. Aber in der Regel kann man aus mehreren ähnlichen Stücken etwas nettes zusammen basteln.
Mit dem Messer auf dem Waldboden da rumzurennen ist aber sehr gefährlich. Wäre der Bub mal gestürzt, hätte das böse ausgehen können. ;)
Zu den Aufnahmegeräuschen wurde ja schon alles gesagt. Versucht grundsätzlich die Kontinuität zu behalten. Überlegt euch Shot für Shot, wie der Verlauf der Verfolgungsjagd aussehen soll. Ein Storyboard hilft da sehr. Mit der Kamera hinter den Leuten freihändig hinterherzurennen kommt auch selten gut. Da wäre es sinnvoll sich eine Steadycam zu basteln, um die Bewegung etwas zu stabiliseren. Ihr könntet euch auch ein Waldstück suchen, wo nebendran ein Waldweg ist und dort mit dem Fahrrad, oder einem Auto (falls Erwachsene dabei sind) seitlich in den Wald filmen. Dann habt ihr einpaar weite Aufnahmen, die so aussehen als würde die Kamera durch den Wald huschen wie Luke Skywalker in Star Wars Episode VI. ;)

Nunja das waren jetzt einige Tipps. Gibt noch mehr zu bemängeln, aber das liegt primär an eurem Alter und der daraus resultierenden schauspielerischen Qualität. Ich hoffe, ihr nehmt euch meine Kritik - vor allem was den Schnitt betrifft - fürs nächste mal zu Herzen.

Greetz,

Movie Vision

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MovieVision« (2. Juli 2010, 16:00)


HobbyfilmNF

unregistriert

5

Mittwoch, 7. Juli 2010, 00:12

Der Niederschlag mit dem Stock hat mir gefallen ! Die Verfolgung war zwar etwas lang und ich muss zustimmen das man an den anfängen der einstellungen sah das der Darsteller stand. Trotzdem war es eine gute Verfolgung.
Kleiner tip noch: Benutzt ein Stativ bei einstellungen wo die Kamera nicht geschwenkt wird.

Flix.x

Registrierter Benutzer

  • »Flix.x« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 128

Dabei seit: 8. März 2010

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. Juli 2010, 13:37

ok werde ich machen..Danke für die Kritik und das Lob!

Social Bookmarks