Du bist nicht angemeldet.

Chumber

unregistriert

21

Freitag, 27. Oktober 2006, 00:53

huch, soviel nettes Feedback :) Vielen Dank

Chumber

unregistriert

22

Montag, 18. Dezember 2006, 19:03

Ich habe einen neuen Track fertig gestellt welcher eigentlich ein Test für mich war (und deshalb auch ein wenig lang geworden ist).

Colors Of An Orchestra

Gruß,
Chumber

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chumber« (18. Dezember 2006, 19:05)


Vaderle

Charityfilmer

  • »Vaderle« ist männlich

Beiträge: 754

Dabei seit: 18. September 2004

Wohnort: Gelsenkirchen

Frühere Benutzernamen: Vaderle

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 18. Dezember 2006, 21:37

Wirklich sehr schön. Angenehm und ruhig.

24

Montag, 18. Dezember 2006, 21:56

Boa richtig schön. Das ist wirklich klasse Filmusik.
Großes Kompliment!

mfg

25

Montag, 18. Dezember 2006, 22:21

Wooow Marc,
perfekt klasse, gefällt mir ausgesprochen gut.
Mal wieder ein Sahnestück.
Die Legatos könnten etwas sauberer sein, aber das sind technische Finessen.
Komposition ist auf jeden Fall ein Highlight

schöne Feiertage
Andy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »avalon« (18. Dezember 2006, 22:23)


Chumber

unregistriert

26

Samstag, 23. Dezember 2006, 13:26

woohoo soviel nette Kritik :) riesen Dank und frohe Festtage euch allen.

rEcOvEr

unregistriert

27

Samstag, 23. Dezember 2006, 14:54

Wow! Wirklich sehr faszinierenderr Track... vergleichbar mit "Narnia" oder "Kingdom of Heaven" von Harry Gregson Williams! Im Ernst jetzt... Ich bin beeindruckt! ;)

Chumber

unregistriert

28

Samstag, 10. Februar 2007, 16:36

Nach längerer Pause mal wieder ein neues Stück :-)

Epic Battle

...ist diesmal auch wieder kürzer ;-)

29

Samstag, 10. Februar 2007, 17:01

Sehr schön. Der Anfang (bevor der Rythmus einsetzt) erinnert mich an das Spiel "Rome" :) Da wurde ähnliche Musik eingesetzt.

Selbiges gilt für den mittleren Chor-Teil. Klingt schön. Nur finde ich eben den leisen Rythmus im Hintergrund ein wenig zu schnell und zu "neu".

Was mich am meisten stört ist, dass das Lied keinen erhörbaren Höhepunkt hat. Ich mag es sehr, wenn sich die Dramatik in einem Song bis zum explodieren anspitzt und dann in einem bombastischen Getöne explodiert. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Ansonsten ein schönes Stück, dass einen an eine altertümliche Heerschau erinnert :)

30

Samstag, 10. Februar 2007, 17:39

Da kommen richtig Gefühle auf. Das ist Filmmusik, wie sie seine Sollte. Das kannn sich duraus an großen Produktionen messen!
Von mir ein Großes Lob, und ich hoffe das man von die hier noch mehr hören wird!

mfg

Chumber

unregistriert

31

Montag, 12. Februar 2007, 17:42

Hallo und danke für die netten Kritiken :)
Zur Zeit sitze ich noch an dem pompösen Finale dieses Tracks ^^

Genesis

unregistriert

32

Montag, 12. Februar 2007, 19:33

sehr sehr nice, dein epic battle.

hört sich wie von einem echten orchester an, einfach professionell und wunderschön hört sich's an.

bin schon gespannt auf die tracks für Memories, keine Frage :D:D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Genesis« (12. Februar 2007, 19:34)


rEcOvEr

unregistriert

33

Montag, 12. Februar 2007, 20:47

Der Track wirkt wirklich sehr episch und ist genial komponiert! Erinnert mich auch sehr an "The Battle" aus dem "Narnia" - Soundtrack. Wieder mal ne Glanzleistung! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rEcOvEr« (12. Februar 2007, 20:47)


34

Dienstag, 20. Februar 2007, 21:14

Die Musik ist echt klasse! Was mich interessieren würde - mit welchen Programmen arbeitest du?
Ich mache auch so n bisel Muzi mit Reason. Die mitgeleiferte Orchesterbank beinhaltet zwar auch ganz schöne Strings, Chellos, Percussion etc. jedoch scheinst du da etwas weitaus umfangreicheres zu besitzen!^^
und ist deine Musik 100% "echt" oder benutzt du hier und da samples?

Gruß osch

Chumber

unregistriert

35

Mittwoch, 21. Februar 2007, 20:45

Dankeschön :)

Ich arbeite seit kurzem mit Cubase und der EW Symphonic Orchestra Silver Library. Die Instrumente in Reason sind schon recht ok und ich habe sehr sehr lange gearbeitet um das maximum aus den Samples zu holen. Teilweise benutze ich auch Free-Soundfonts aus dem Netz (vor allem die Ethnic Percussions).
Ob meine Musik 100% echt ist? Bin nicht sicher ob ich die Frage richtig verstehe ?(

Darth Pudel

unregistriert

36

Mittwoch, 21. Februar 2007, 20:51

geile Musik- mehr Feetback = Hast PN bekommen


Gruß Pudel

37

Donnerstag, 22. Februar 2007, 18:22

Klasse. Einfach nur Klasse. Hast auch von mir eine PN^^


~NevLou~

Ähnliche Themen

Social Bookmarks