Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Stefan Thien

Ostfriesland Film Studio

  • »Stefan Thien« ist männlich
  • »Stefan Thien« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 15. August 2021

Wohnort: Uplengen

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 1. November 2021, 19:19

Rotkäppchen und "Der Wolf" (Märchenfilm / Actionfilm / Kurzfilm)

Filmtitel:
Rotkäppchen und "Der Wolf"

Beschreibung:
Dies ist eine andere Interpretation des bekannten Märchens der Gebrüder Grimm. Es wird defintiv zu diesem Film eine Fortsetzung geben, falls sich jemand die Frage am Ende stellen sollte! ;-)

Infos zur Entstehung:
Unser Rotkäppchen Projekt wurde nach über einem Jahr abgeschlossen.

Gestartet wurde das Projekt im September 2020 als das Drehbuch geschrieben wurde, danach wurde gecastet und nach Locations gesucht. Als dieses geschehen war, gingen die Dreharbeiten im Oktober 2020 auch los, doch am ersten Drehtag lief nichts so richtig mit. Ein Hauptdarsteller, der auch die wichtigste Requisite mitbringen sollte, verschlief und war bis zum Ende des Drehtages auch nicht zu erreichen. Also wurde an dem Tag der Drehplan umgestellt und mit den Dreharbeiten begonnen in der Hoffnung auf den nächsten Drehtermin. Doch der nächste Drehtermin konnte aufgrund der Corona Kontaktbeschränkungen nicht stattfinden, daher wurde der komplette Dreh in das Frühjahr 2021 verschoben (ähnliche Lichtverhältnisse wie im Oktober). Als im Frühjahr 2021 der Dreh wieder aufgenommen werden sollte, war allerdings die Hauptdarstellerin nicht mehr erreichbar und auch die Drehgenehmigungen für manche Locations wurden nicht nochmal erteilt.

In der Zwischenzeit wurden andere kleinere und größere Projekte (z.B. "Schach-Spiel des Lebens" der Euch auch hier vorgestellt wurde) verwirklicht, das Projekt Rotkäppchen allerdings nicht aus dem Auge gelassen.

Im September 2021 wurde der Entschluss gefasst, alle Darsteller neu zu casten und es wurden neue Locations gescoutet.

Beim Neustart des Projekts gab es keine weiteren Unannehmlichkeiten und die Dreharbeiten konnten erfolgreich abgeschlossen werden. In der Postproduktion wurden mein 2ter Cutter und ich (wir wohnen 400 km voneinander entfernt) allerdings durch Google an einer flüssigen Zusammenarbeit gehindert.

Wie Ihr seht, gab es bei diesem Projekt einige Hindernisse die überwunden werden mussten, aber ich sehe dies alles als gute Erfahrung für weitere Projekte an. Zum Beispiel werden mein 2ter Cutter und ich uns beim nächsten Projekt USB-Sticks per Post zuschicken, anstatt auf Google Drive bzw. Dropbox zu bauen. Außerdem glaube ich, dass der Film jetzt besser aussieht als er es vor elf Monaten getan hätte, da sich das gesamte Team weiter entwickelt hat.

Leider gibt es im Finale ein paar Tonprobleme, da die Location doch recht laut war und wir noch kein Richtmikrofon besitzen. Und auch eine Erkenntnis ist das wir einen dickeren Greenscreen Stoff brauchen, wenn wir nicht im Studio arbeiten. (2mal wieder was gelernt)

Ich hoffe euch langweilt dieser Einblick in die Produktionsgeschichte nicht zu sehr.


Kamera: Olympus OM-D Mark 1 und Canon EOS 50
Sonstiges Equipment: Tascam DR40
Schnittsoftware: FilmoraX


Filmlänge:
15'18" Minuten



Stream:
»Stefan Thien« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rotkäppchen und der Wolf (Plakat).jpg
  • DJI_0028.jpg
  • DJI_0034.jpg
  • DJI_0049.jpg
  • PA100029.JPG

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 285

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 260

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 1. November 2021, 21:19

Gestern um 18 Uhr war ja die Premiere. Ich habe ihn mir direkt danach angeschaut. Jetzt noch einmal. Für den zweiten Film finde ich den schon recht ordentlich. Klar merkt man, dass das keine Profis sind. Darum geht‘s ja auch nicht. So wirkt der Film etwas unrund. Du erwähnst ja einen zweiten Teil. Hätte vielleicht am Ende Fortsetzung folgt eingeblendet werden können? Nach den Endcredits kommt ja noch eine Szene.

Ich kann mir Gesichter gut merken. Bei den Transporter-Fahrer dachte ich mir, den kennste doch irgendwoher. Der hat vor paar Monaten bei meinem Kumpel im Film mitgewirkt.

Spoiler Spoiler

Bei 1:42 blickt Rotkäppchen kurz in die Kamera, bei 5:26 ist ein Teil vom Schatten des Kameramannes zu sehen. (Ich vermute jetzt mal, Du filmst alleine? Ich habe mir schon gedacht, dass da noch was fehlt. Der Transporter-Fahrer meinte ja zu Rotkäppchen, dass sie sich seit 2-3 Jahren kennen würden. Also kommt da noch was...
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Stefan Thien

Ostfriesland Film Studio

  • »Stefan Thien« ist männlich
  • »Stefan Thien« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 15. August 2021

Wohnort: Uplengen

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 1. November 2021, 21:30

Es wird einen zweiten Teil geben! Es wird insgesamt das Grimm Universum etwas moderner erzählt! Der zweite Teil rückt aber ein bisschen mehr den Boss in den Fokus!

Ja das bei 1:42 habe ich erst im Schnitt gesehen, es war aber keine bessere Einstellung vorhanden!
Das bei 5:26 ist mir nicht mal aufgefallen *schäm*

Ja, Norbert ist unser erfahrenster Schauspieler und wirkt in vielen Filmen mit, u.a. bei "Ostfriesen auf der Bank"

Bei diesem Projekt wurde mit 2 Kameraleuten gefilmt (einer davon war ich selbst)

Ich denke allerdings, das dieser Film eine Steigerung zu "Schach - Spiel des Lebens" ist, wenn dem nicht so ist dies auch bitte gerne mitteilen!

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 285

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 260

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 1. November 2021, 21:44

Ja, er ist eine Steigerung. Es ist Dein zweiter Film mit Darstellern. Jeder fängt klein an. Mit dem Ergebnis kann man ruhig zufrieden sein. Wenn ich sehe, was mein Kumpel für Trashfilme dreht ;( Du machst Dir Gedanken um eine Story und Dialogen. Das ist alles viel besser...
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »7River« (1. November 2021, 21:49)


Mischka

Registrierter Benutzer

  • »Mischka« ist männlich

Beiträge: 55

Dabei seit: 15. Februar 2021

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 2. November 2021, 10:03

Der Film hat mir gut gefallen, wenn man bedenkt, dass Ihr keine Profis seid: Gut gemacht. Nur die Verfolgung ist etwas lang geraten. Aber insgesamt: Nix zu meckern (was nicht schon erwähnt worden wäre ...) und deshalb :thumbsup: :thumbsup:
Viele Grüße aus dem Ahrtal!
Mischka

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 454

Dabei seit: 2. Mai 2018

Wohnort: Kyrkslätt

Hilfreich-Bewertungen: 66

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 2. November 2021, 16:51

Suspense habt ihr gut in Griff. Die erste Hälfte ist sehr schön überzeugend.

Stefan Thien

Ostfriesland Film Studio

  • »Stefan Thien« ist männlich
  • »Stefan Thien« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 15. August 2021

Wohnort: Uplengen

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 2. November 2021, 20:24

Vielen Dank für eure warmen Worte!

Social Bookmarks