Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

CCtriad

Registrierter Benutzer

  • »CCtriad« ist männlich
  • »CCtriad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Dabei seit: 15. Oktober 2019

Wohnort: Aachen

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 11. September 2021, 08:53

Kein Ausgang (Kurzfilm / Thriller 2021)

Filmtitel:
Kein Ausgang (2021)

Beschreibung:
Steffi kommt in einem düsteren Kellerraum zu sich, die Tür ist verschlossen und sie ist nicht allein.

Darsteller:
Rebecca Lara Müller & Fynn Zinapold

Infos zur Entstehung:
Equipment: Alles was per Handgriff und ohne Leihe verfügbar war...
Schnittsoftware: Adobe Premiere
Sonstige Software: Adobe Aftereffects

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere User noch an meinen Bachelorfilm "Nie wieder Alpträum", von dem ich eigentlich geglaubt hatte, dass er mein letzter "Spaßfilm" gewesen sein würde. Und dann kam Corona...

Nicht nur gab es wider Erwarten plötzlich Freizeit en masse, auch kenn ich mich mitlerweile gut genug, als dass ich das Nichtstun schlecht ertragen kann.
Wäre es nicht cool nochmal ein Portfolioprojekt anzugehen und auch zweien meiner damaligen Darsteller neues Material bieten zu können?

Ein halbes Jahr später war das Drehbuch zu "Kein Ausgang" fertig und die ersten Testlesungen via Videokonferenz stimmten uns positiv.
Das Rad würde nicht neu erfunden, aber 15-20 Minuten spannende Unterhaltung sollten schon irgendwie drin sein.

Weitere 6 Monate später wurde der Film an zwei Tagen mit Minimal-aufwand abgedreht und wieder ein Viertel Jahr später befinden wir uns im hier und jetzt.
Let's go!

Screenshot(s):






Filmlänge:
19'30" Minuten


Stream:


Einen kleinen Blick hinter die Kulissen gibt es unter folgendem Link:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CCtriad« (12. September 2021, 16:46)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

7River

Mischka

Registrierter Benutzer

  • »Mischka« ist männlich

Beiträge: 27

Dabei seit: 15. Februar 2021

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 11. September 2021, 11:25

Der Film ist toll gemacht! Die Darsteller sind sehr überzeugend in ihren Rollen, die Atmosphäre ist stimmig - großartig! Ich hatte nicht einmal das Bedürfnis, ein bisschen "vorzuspulen". Auch die Kameraführung ist perfekt. Es gibt nichts zu kritisieren - außer, dass die "Pistole" eigentlich ein Revolver ist ... Aber das ist jetzt kritisieren auf sehr hohem Niveau ...
Viele Grüße aus dem Ahrtal!
Mischka

CCtriad

Registrierter Benutzer

  • »CCtriad« ist männlich
  • »CCtriad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Dabei seit: 15. Oktober 2019

Wohnort: Aachen

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 11. September 2021, 11:28

Der Film ist toll gemacht! Die Darsteller sind sehr überzeugend in ihren Rollen, die Atmosphäre ist stimmig - großartig! Ich hatte nicht einmal das Bedürfnis, ein bisschen "vorzuspulen". Auch die Kameraführung ist perfekt. Es gibt nichts zu kritisieren - außer, dass die "Pistole" eigentlich ein Revolver ist ... Aber das ist jetzt kritisieren auf sehr hohem Niveau ...


Dankesehr! Freut mich, dass er dir gefallen hat!
Der Revolver wird von "eine Pistole" zu "meine Pistole" und zuletzt "mein Revolver". Evolution sozusagen ;-)

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 2 162

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 237

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 11. September 2021, 11:39

Bei dem Film muss man ganz schön aufpassen, da quasi mitten in der Story „eingestiegen“ wird. Man rätselt zu Beginn manchmal auch, bis nach und nach das Geschehene entblättert wird. (Ich hoffe, dass ich alles richtig verstanden habe.) Die schauspielerischen Leistungen fand ich überzeugend. Kann mich da @Mischka in den Punkten anschließen. Sah auf einem Smart-TV klasse aus. Der Ton über Soundbar ebenso.

Die Storyboards wurden die mit einem speziellen (PC-) Programm erstellt? Die sahen jedenfalls so aus.

Spoiler Spoiler

Kein Ausgang für die junge Dame, und kein Ausgang für den Psychopathen - für das, was er mit ihr vorhatte. Die Autofahrt im Abspann zeigt, dass er auf der Suche nach weiteren Opfern ist.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“

CCtriad

Registrierter Benutzer

  • »CCtriad« ist männlich
  • »CCtriad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Dabei seit: 15. Oktober 2019

Wohnort: Aachen

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 11. September 2021, 11:54

Vielen Dank!

Die Storyboards hab ich mit "Storyboarder" gemacht (https://wonderunit.com/storyboarder/).
Vor ein paar Jahren war die Software meines Erachtens nach unbrauchbar, mitlerweile haben sie aber wirklich gut dran geschraubt. :thumbup:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

7River

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 377

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 51

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 14. September 2021, 10:42

Jaa, nice. Genau so soll man Kurzfilme machen. Man sieht genau was ihr echt drauf hat. Ihr gibt ein sehr fokussiertes Eindruck.

CCtriad

Registrierter Benutzer

  • »CCtriad« ist männlich
  • »CCtriad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Dabei seit: 15. Oktober 2019

Wohnort: Aachen

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 14. September 2021, 19:50

Vielen Dank!