Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

RobertHenne

Registrierter Benutzer

  • »RobertHenne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 23. April 2018

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 9. August 2019, 07:29

Stiev Kalif - Der Detektiv, der niemals schlief (Trash-Kriminalfilmklassiker)

Liebe Zuseher,

kurz zu meiner Person: Mache seit Jahren im Alleingang Filme in verschiedenen Genres, die teilweise erfolgreich auf (Trashfilm-)Festivals laufen. Auch beim Bundesfestival Video konnte ich im Bereich "über 50" einen dritten Platz erreichen. Die meisten meiner Filme zähle ich zur Kategorie Trash, was für mich bedeutet, dass ich zwar versuche das bestmögliche Filmergebnis zu erzielen, aber bewusst Abstriche in einigen Bereichen mache (Licht, Darstellung usw.). Bitte dies zu berücksichtigen. Euch erwartet hier keine hochwertige Hochschulproduktion.

Dieser Film nun ist eines meiner ersten Langwerke, das bereits 2014 fertiggestellt wurde, aber seither immer wieder kleinere Änderungen erfahren hat. Es lief vor Jahren auf einem Trashfilm-Festival in Österreich. Um es für Zuschauer "erträglicher" zu machen, habe ich den Film in drei Teile geteilt.

Ich wollte einen Privatdetektivfilm mit all den üblichen Zutaten kreieren. Wie gesagt, der Film ist komplett von mir (auch die Musik). Die Rollen (sechs), werden alle von mir gespielt. Format ist 4:3. Die Länge des Films ist 7:40 Minuten.

Nochmal: Erwartet keinen Hochglanz sondern ein mit Leidenschaft gemachtes Frühwerk.

Heute Teil 1. Hoffe, dass es dem einen oder anderen gefällt. Hier der Link:


»RobertHenne« hat folgendes Bild angehängt:
  • StievKalif-Foto2019-2 (2).JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »RobertHenne« (10. August 2019, 09:22)


Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 40

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 10. August 2019, 10:36

Hallo RobertHenne,


:D :D :D :D hahahahah, ich habe mich köstlich amüsiert! Sehr gute Sprüche, Kompliment! Bin auf den zweiten Teil gespannt! :thumbup:


Gruß, Paul

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

RobertHenne

RobertHenne

Registrierter Benutzer

  • »RobertHenne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 23. April 2018

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 10. August 2019, 10:55

Hallo Paul,

vielen Dank. Freue mich sehr. Vor allem, dass Du offenbar den gleichen Humor hast. Versuche den Film grade ein bisschen zu verbreiten, merke aber, dass da viele nicht so richtig was mit anfangen können. Nochmals Danke. Grüße und schönes Wochenende.

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich

Beiträge: 289

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 40

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 10. August 2019, 15:20

dass da viele nicht so richtig was mit anfangen können
es gibt leider immer mehr humorlose Leute ;( Viel Glück beim Verbreiten des Filmes, auch Dir ein schönes Wochenende :thumbup:

Gruß, Paul

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 978

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 200

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 13. August 2019, 12:09

Ich finde auch, dass die Dialoge / Texte sehr gelungen sind. Die sind alles andere als trashig. Weiter so.
„Jetzt weiß ich, warum Sie Koch sind. Weil Sie so ranzig riechen. Nach altem Öl.“

RobertHenne

Registrierter Benutzer

  • »RobertHenne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Dabei seit: 23. April 2018

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 13. August 2019, 14:18

@7River Vielen Dank. Freut mich sehr. Ein bisschen Lob kann man immer gebrauchen.

Social Bookmarks