Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich
  • »Jack1943« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 268

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 36

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 11. Mai 2019, 11:43

Blackout, mein neuer Spielfilm

so, es ist endlich vollbracht! Nachdem mir die erste Schauspielerin wegen familiären Problemen "abhanden" kam, habe ich eine Neue gefunden und konnte die Aufnahmen innerhalb von drei Tagen realisieren!
In Sachen Datenschutz kein Problem, da keine, nicht am Film beteiligten Personen zu sehen sind! :)

PS: Die Idee zum Film lieferte mir Tom Bischof, ein Forumane aus dem Shlashcam Forum.
Gruß, Paul und viel Spaß beim Schauen!

Filmtitel: Blackout


Beschreibung: nach einem Telefonat mit dem Polizei-Notruf, macht sich die Frau auf den Weg...


Infos zur Entstehung:
Kamera: Sony A 6300 UHD Hero7 2,7k
Sonstiges Equipment: Jib-Kran, Zhiyun V2 Gimbal
Schnittsoftware: Edius 8,5
Sonstige Software: Audacity

Screenshot(s):

Filmlänge:
10 Minuten

Stream:


*Stream eingebettet*
»Jack1943« hat folgendes Bild angehängt:
  • Still0511_00001.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (11. Mai 2019, 19:49)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Twinsearcher

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 969

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 199

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 11. Mai 2019, 12:17

Warum bettest Du das Video nicht ein?

Ist ein rundes Filmchen, auch wenn ich schon ähnliche gesehen habe.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich
  • »Jack1943« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 268

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 36

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 11. Mai 2019, 12:27

danke 7River :thumbup: Stimmt, es gibt was Ähnliches von Tom Bischof/Shlascam!

Hm...Einbetten? Wie geht das?

Gruß, Paul

rico77

Registrierter Benutzer

  • »rico77« ist männlich

Beiträge: 32

Dabei seit: 2. Januar 2015

Wohnort: Bovenden

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 11. Mai 2019, 14:32

Hm...Einbetten? Wie geht das?

Bei u-tube auf "teilen" klicken, dann auf "einbetten" dann den Link kopieren und hier einfügen. :)


....soweit die Theorie...habs eben versucht, aber funzt nicht ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rico77« (11. Mai 2019, 14:40) aus folgendem Grund: Einbettungsversuch


Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich
  • »Jack1943« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 268

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 36

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 11. Mai 2019, 14:40

danke Rico, habs auch versucht, aber ich schaffe es irgenwie auch nicht ;(

Gruß, Paul

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 125

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 12. Mai 2019, 12:49

Für sowas kriegt man Preise. Was die Daniela hier leistet. Du hättest hier ein Film für die Festivals. Müsstest ihm ein bisschen anders schneiden.

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich
  • »Jack1943« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 268

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 36

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 12. Mai 2019, 13:02

Für sowas kriegt man Preise. Was die Daniela hier leistet. Du hättest hier ein Film für die Festivals. Müsstest ihm ein bisschen anders schneiden.
Hallo Joe,
danke für Dein nettes Feedback...Ja, die Daniela hat das wirklich super gemacht :thumbup: :) Was würdest Du denn beim Schnitt ändern?


Gruß, Paul

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 125

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 12. Mai 2019, 18:46

Weiß nicht ob du es wissen willst, ist aber ein Hobby von mir Kurzfilm-Remakes zu editieren. Als Autor kenne ich die Strukturprinzipen und so teste ich ob die Filme besser werden, wenn man diese Prinzipen folgt. Beim Blackout ist die zweite Hälfte perfekt, aber ich erkenne kein Plotpoint 1. Also schob ich das Telefonat dort und ja, so ist es besser... meine Meinung nach.

Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 504

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 171

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 12. Mai 2019, 18:55

Für sowas kriegt man Preise. Was die Daniela hier leistet. Du hättest hier ein Film für die Festivals. Müsstest ihm ein bisschen anders schneiden.



Weiß nicht ob du es wissen willst, ist aber ein Hobby von mir Kurzfilm-Remakes zu editieren. Als Autor kenne ich die Strukturprinzipen und so teste ich ob die Filme besser werden, wenn man diese Prinzipen folgt. Beim Blackout ist die zweite Hälfte perfekt, aber ich erkenne kein Plotpoint 1. Also schob ich das Telefonat dort und ja, so ist es besser... meine Meinung nach.


Was ist mit deinem Deutsch passiert??? Ich bin begeistert... das erste mal, dass ich wirklich alles verstehe, was du schreibst!
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich
  • »Jack1943« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 268

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 36

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 12. Mai 2019, 22:23

Weiß nicht ob du es wissen willst, ist aber ein Hobby von mir Kurzfilm-Remakes zu editieren. Als Autor kenne ich die Strukturprinzipen und so teste ich ob die Filme besser werden, wenn man diese Prinzipen folgt. Beim Blackout ist die zweite Hälfte perfekt, aber ich erkenne kein Plotpoint 1. Also schob ich das Telefonat dort und ja, so ist es besser... meine Meinung nach.
Joe sorry, aber ich verstehe nicht genau was Du meinst mit dem verschobenen Telefonat :whistling:

Gruß, Paul

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 125

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 13. Mai 2019, 20:40

Das Polizeitelefonat. Ein bisschen später in die Handlung.

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich
  • »Jack1943« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 268

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 36

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 13. Mai 2019, 22:14

Das Polizeitelefonat. Ein bisschen später in die Handlung.
ah ok! Nun ist es zu spät, aber ich glaube es tut dem Film keinen totalen Abbruch, wenn das Telefonat am Anfang kommt. Ich wollte damit schon am Anfang Spannung aufbauen, indem ja aus dem Telefonat nicht hervorgeht, um was genau es sich denn handelt bei dem Gespräch.

Gruß, Paul

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 125

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 15. Mai 2019, 13:55

Korrekt. Es geht.

Denk nächste Mal an, dass es einfacher ist, eine sympatische Frau, mit ein Problem, zu anfeuern, alls es ist eine hysterische Frau, mit ein Problem, zu anfeuern. Deshalb präsentierst du sie lieber, mit die Aufnahme, wo sie sich ins Auto setzt und lächelt. Da hast du eine ziemlich optimale Öffnungsscene. Eine angestrengte Frau lächelt optimistisch. So traut man sich, als Zuschauer, in sie, investiert zu werden.

Na gut. Genug gelabert. Super hast du das Konzept gebaut.

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich
  • »Jack1943« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 268

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 36

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 15. Mai 2019, 14:14

Na gut. Genug gelabert. Super hast du das Konzept gebaut.
alle klar, danke Dir :thumbup:

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 915

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 301

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 18. Mai 2019, 08:03

Jetzt hab ich auch endlich mal Zeit gehabt, den Film mir anzuschauen. Mir hat er gut gefallen. Die Schauspielerin macht ihre Sache gut und auch den Aufbau find ich gelungen. Ich weiß gar nicht, ob man so viel gewinnen würde, wenn man das Telefonat, wie von Joe vorgeschlagen, weiter nach hinten packen würde. Müsste man aber im Schnitt sehen. Gegen Ende war mir der Film für das düstere Thema irgendwie zu hell und klar. Hier hättest du mit einigen Horrorfilm-Stilmitteln spielen können ;) Nicht so gut gefallen hat mir das Intro mit dem einfliegenden Standbild und das Outro mit dem erhobenen, moralischen Zeigefinger (besonders das Ausrufezeichen fand ich da too much). Ansonsten aber sehr gelungen :)

Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich
  • »Jack1943« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 268

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 36

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 18. Mai 2019, 09:30

Hallo Selon,

freut mich, dass Dir der Film gefallen hat und danke für Deine konstruktive Kritik :thumbup: Ich denke, dass das Telefonat an der Stelle ok ist, denn die Geschichte spielt ja in einem relativ engen Zeitraum von ein, zwei Stunden. Sie verlässt nach dem Telefonat das Haus und geht nach dem aufhängen der Vermisstenanzeigen direkt zu Ort des Geschehens.
Zu hell und zu klar? Meinst Du ich hätte da ein düsteres LUT draufknallen sollen?
Ok, den Anfang mit dem einfliegende Standbild hätte ich anders machen können, da hast Du Recht. Bis jetzt hat sich allerdings und komischerweise niemand daran gestoßen. Das mit dem Ausrufezeichen hatte ich nicht auf dem Schirm, aber auch hier gebe ich Dir Recht, müsste nicht sein :rolleyes:


danke und beste Grüße,
Paul

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 125

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

17

Heute, 14:09

Ist kein Schertz, Selon. Wenn man es leichter zu macht, für den Zuschauer, die Protagonistin, auf ihre Reise, zu folgen, wird es meine Meinung nach sehr viel besser. Das Erzählweise, macht ihm aber zu ein Hollywoodfilm. Weiß nicht, in Europa gibt es langsam Menschen die denken "hauptsächlich anders als Hollywood".

Social Bookmarks