Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

25 Pictures

Registrierter Benutzer

  • »25 Pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 29. September 2018

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 29. September 2018, 04:22

Backforwards

Filmtitel:
[BACKFORWARDS]

Beschreibung:
Ein zurückgezogen lebender Einsiedler, macht eines Tages eine merkwürdige Entdeckung. Als sich einige Zeit später die Möglichkeit ergibt, diese Entdeckung für etwas Gutes einzusetzen, wird sich zeigen ob er die Folgen seines Handels zu Gänze verstanden hat.

Kamera: Panasonic GH4
Sonstiges Equipment: Kamerarig, Stative, Dolly, Lampen und Reflektoren
Schnittsoftware: Premiere Pro CS6
Sonstige Software: After Effects CS6, 3ds max 2015


Filmlänge:
z.B. 14'30" Minuten

»25 Pictures« hat folgende Bilder angehängt:
  • Screenshot_20180929-034849_YouTube.jpg
  • Screenshot_20180929-034804_YouTube.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »25 Pictures« (30. September 2018, 22:08)


JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 61

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 1. Oktober 2018, 18:37

Yes, yes, yesss. Ihr habt diese Magic, wovon alle trämen, hier tatsächlich genagelt. Am zweiten Mal war er noch viel besser = nicht optimal erzählt. Aber schon viel klasse Momente drin. Das extra Mühe bezahlt sich zurück.

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 916

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 193

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 13. Oktober 2018, 16:02

Kann mich da nur anschließen. Schönes Filmchen. Auch die zwei Videos mit den Storyboards fand ich informativ. Die Kulisse ist ja der Hammer. Wo genau wurde der Film gedreht, wenn man fragen darf?
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »7River« (13. Oktober 2018, 16:19)


25 Pictures

Registrierter Benutzer

  • »25 Pictures« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 29. September 2018

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Oktober 2018, 01:24

Vielen Dank! Das freut uns sehr.

Der Film wurde in Sachsen um Zwickau herum gedreht.

joey23

Co-Administrator

Beiträge: 5 160

Dabei seit: 12. September 2009

Hilfreich-Bewertungen: 1175

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Oktober 2018, 15:46

Schöne Bilder dabei, die Effekte sind sauber. Nur der sächsische Dialekt ist so gar nicht meins..

Bluescreen

Registrierter Benutzer

  • »Bluescreen« ist männlich

Beiträge: 65

Dabei seit: 8. April 2014

Wohnort: Frankfurt

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 20:10

Ich kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Guter Spannungsbogen, saubere Kamerafahrten und insbesondere die visuellen Effekte ganz am Anfang waren sehr überzeugend.

Nur ein paar Kleinigkeiten haben mich gestört:
Bei 9:20 gibt es einen ziemlichen Achsensprung, der mich etwas aus dem Geschehen gebracht hat. Zunächst sieht man ja das Auto von hinten, würde die Zeit also zurückgespult werden, müsste das Auto ja auf den Betrachter zu kommen. In den nächsten beiden Einstellungen wird das Auto allerdings von vorne gezeigt, es fährt also vom Betrachter weg. Die 180° Regel ist ja zwar nur eine "Vorgabe", die gebrochen werden darf, in diesem Fall ist es jedoch etwas verwirrend.

Der Spezialeffekt bei 11:20 ist der einzige der mir nicht gefallen hat und sehr künstlich aussah

Insgesamt finde ich die Kleidung und das Aussehen des Protagonisten sogar noch zu gepflegt. Dafür, dass er einen Einsiedler spielt, könnte die Kleidung meiner Meinung nach noch deutlich verschlissener sein.

Ansonsten wirklich Lob an euch. Weiter so!

Felix

Social Bookmarks