Du bist nicht angemeldet.

BollFan

Registrierter Benutzer

  • »BollFan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 21. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 21. Juli 2018, 17:45

Instant Picture (Horror-Kurzfilm)

Hallo liebes Amateurfilm-Forum,


inzwischen wurde ein weiterer unserer Filme veröffentlicht, diesmal ein Horror-Kurzfilm. Viel Spaß :)


Inhalt:

Eine junge Frau hat eine seltene Polaroidkamera ersteigert. Doch auf den Fotos
die sie schießt ist etwas, was nicht sein dürfte…


Infos zur Entstehung:

Drehzeit: 2 Drehtage Anfang Februar 2017
Budget: ca. 250 €
Kamera: SONY A7
Schnittsoftware: Adobe Premiere


Filmlänge:

03:56 min


Stream:



»BollFan« hat folgende Bilder angehängt:
  • vlcsnap-2018-06-15-20h30m49s201.png
  • vlcsnap-2018-06-15-20h22m54s98.png
  • vlcsnap-2018-06-15-20h25m31s69.png
  • vlcsnap-2018-06-15-20h27m28s199.png
  • vlcsnap-2018-06-15-20h26m07s231.png

Diramus

dira pictures

  • »Diramus« ist männlich

Beiträge: 92

Dabei seit: 16. Oktober 2015

Wohnort: Schmallenberg

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 21. Juli 2018, 20:47

Sehr cool gemacht auch wenn die Grundidee sehr häufig verwendet wurde ist diese Umsetzung mit den zusätzlichen eigenen Ideen recht gut.
PS: Wieso wurde ein anderer Kanal verwendet als beim vorher vorgestellten Film?

BollFan

Registrierter Benutzer

  • »BollFan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 21. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 21. Juli 2018, 22:19

@Diramus
Vielen Dank :)

Die Idee ist in der Tat nicht neu, Hauptinspirationsquelle war "Cam Closer" vom Lights-Out Regisseur. (Ich weiß, sollte man vielleicht nicht so zugeben, aber Ehre, wem Ehre gebührt ;) )
Der jetztige Youtubekanal (NF Trainee Projects) ist mein eigentlicher Kanal. Mein vorheriger Film wurde bei BL Productions hochgeladen, da dies der Kanal des Kameramannes (Zacharias Bürck) von besagtem Film ist und er den Film auch mitproduziert hat. Und da wir in der Anfangsphase die Klicks auf einem einzelnen Kanal konzentrieren wollten, wurde er erstmal nur dort hochgeladen, er wird in ein paar Wochen zusätzlich auch auf meinen Kanal veröffentlicht werden.

Lierov

Super-Moderator

Beiträge: 496

Dabei seit: 11. November 2013

Wohnort: Hannover

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 21. Juli 2018, 22:22

leider zu viele Tonstörgeräusche, sowas stört ungemein - vor allem wenn man über Kopfhörer hört. Sowas bitte unbedingt vermeiden. Bildtechnisch war das ganze sehr durchwachsen. Teilweise sehr schön anzuschauen, in anderen Einstellungen bist du weit hinter den Möglichkeiten deiner Cam geblieben. Story war jetzt, wie mein Vorredner schon sagte, nicht so innovativ. Wobei ich sagen muss, dass du mich bei der Sequenz am See tatsächlich gekriegt hast, was mich selbst sehr gewundert hat. Leider konnten die Szenen danach dieses Gefühl bei mir nicht aufrecht erhalten und das Ende hat mich dann auch etwas enttäuscht. Ich hoffe dass dich mein Kommentar jetzt nicht allzu sehr demotiviert, denn ich würde schon gerne sehen wie du dich weiterentwickelst...
Kritik ist die höchste Form der Zuneigung

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

BollFan

BollFan

Registrierter Benutzer

  • »BollFan« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Dabei seit: 21. Mai 2018

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 21. Juli 2018, 22:35

@Lierov
Danke auch für deine Rückmeldung. Stimme allem zu, auch mich haben die Tongeräusche ziemlich genervt, habe aber an den Stellen keine Takes ohne Wind finden können (es wurde an manchen Stellen auch externer Ton aufgenommen, aber es gab halt nichts bei den besagten Stellen)..
Ich möchte nur hinzufügen, dass ich weder für die Kamera noch für den Ton, sondern nur für Aufnahmeleitung, Schnitt und Drehbuch zuständig war. Das macht die Punkte freilich auch nicht ungeschehen :/
Und keine Angst, demotiviert werde ich schon nicht. Mir sind die Sachen ja auch bewusst, dann halt beim nächsten mal :)

Filmchnuschti

Registrierter Benutzer

  • »Filmchnuschti« ist männlich

Beiträge: 16

Dabei seit: 20. Juli 2014

Wohnort: Luzern

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 5. August 2018, 12:40

Für das "internationale Publikum" habe auf YouTube folgendes abgesondert:
"Gefällt mir. Ich liebe Kurzfilme, welche ohne Gelaber auskommen. Da schon als Horrorfilm angepriesen, war ich etwas vorgewarnt, was da passieren könnte. Die Geschichte ist filmisch gekonnt umgesetzt. Die Montage und der Soundtrack treiben das Ganze zügig voran. Der Schlussgag ist voll aus dem wirklichen Leben gegriffen. Manche Mitmenschen kommen auf Fotos nicht so wie gewünscht zur Geltung! Gratuliere!"
Dazu möchte ich noch ergänzen, dass ich die Gestaltung des Abspanns als sehr passend finde.

Philipp101

Registrierter Benutzer

  • »Philipp101« ist männlich

Beiträge: 5

Dabei seit: 13. Juli 2018

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 5. August 2018, 18:04

Sieht recht gut aus!

Alles ist gelungen wirklich! Nur am anfang wäre das mit Musik viel packender!

Ähnliche Themen

Social Bookmarks