Du bist nicht angemeldet.

Diramus

dira pictures

  • »Diramus« ist männlich
  • »Diramus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 92

Dabei seit: 16. Oktober 2015

Wohnort: Schmallenberg

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Juni 2018, 19:34

Apokalyptik - Kurzfilm

Hallo liebes Amateurfilmforum ;) ,

nach meinem letzten Film Nailman habe ich mich diesmal etwas anderem gewidmet. Dieser Film ist sicher nicht so tauglich für den Mainstream. Umso mehr bin ich gespannt, was ihr von dem Film haltet und würde mich sehr über Rückmeldungen oder auch Fragen freuen, gerne auch kritisch.

Zur Story
Paul erwacht angekettet mit Handschellen und einer Gasmaske über dem Gesicht in einer Scheune. Ihm gegenüber sitzt ein vermeintlicher Priester, der ihm erzählt, dass der Untergang der Welt eingeläutet wurde und Paul nun seine Beichte ablegen muss, um von der Apokalypse verschont zu bleiben.

Zur Entstehung
Der Film entstand an 4 Drehtagen und wurde mit einer Panasonic GH5 im schönen Sauerland gedreht. Es ist eine Art Kammerspielfilm, womit sich ein Großteil des Films in einem Raum abspielt.
Die Idee zum Film grübelte schon länger in meinem Kopf, wurde jedoch während des Schreibens am Drehbuch um ein Vielfaches umgewandelt und modifiziert. Das Drehbuch musste nach dem ersten Drehtag in allen Dialogen von Paul nochmal umgeschrieben und entsprechende Einstellungen neu gedreht werden, da die ursprüngliche Version des Dialogs "zu lieb" rüberkam. Bezüglich der Deutlichkeit der Sprache durch die Masken habe ich in der post alles versucht sie zurück zu holen. Eine direkte Nachvertonung der Stimmen wäre sicher besser gewesen.
Der Character von Hiob spricht fast ausschließlich in biblischen Versen, die ggf. etwas abgewandelt wurden für den Film.

Kamera
Panasonic GH5, Metabones Ultra, Sigma Art 18-35, Canon EF 50mm 1,4

Sonstiges Equipment:
Dreibein- & Schulterstativ, GlidecamHD-2000 Rode NTG1 Richtmikro mit Tascam DR60D
Schnittsoftware:
Premiere Pro CC

Stream
»Diramus« hat folgende Bilder angehängt:
  • Apokalyptik YT2.jpg
  • Apokalyptik.00_02_28_14.Standbild002.jpg
  • Apokalyptik.00_06_14_21.Standbild015.png
  • Apokalyptik.00_03_05_00.Standbild001.jpg
  • Apokalyptik.00_00_17_09.Standbild005.jpg

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 899

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 191

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 18. Juni 2018, 12:06

Schön mal wieder einen Film von Euch zu sehen. :)

Hm, irgendwie bin ich bei diesem Film zwiegespalten. Das liegt vor allem daran, dass der Film sich nicht so recht entscheiden kann, ob er Endzeit- oder Mysteryfilm sein will.


Technisch hat mir soweit alles gefallen. Der Gefangene und seine Dialoge kamen dagegen nicht so überzeugend rüber, da mangelt es an Glaubwürdigkeit. Etwas mehr Dramatik hätte ich mir gewünscht, auch wenn, glaube ich, der Film mehr was zum Ausdruck bringen möchte.

Spoiler Spoiler

Dass eine Seuche herrscht und die Welt am Abgrund steht, konnte man sich denken. Und ist daher nicht wirklich überraschend. Die Aussage des Films, wie ich sie deute: Eine Krankheit oder Katastrophe macht selbst vor den gläubigsten Menschen nicht halt. Glaube schützt vor Krankheit nicht. Vielleicht wird sogar der Glaube zum Problem.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Diramus

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 46

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Juni 2018, 11:08

Ist aber eine sowas von geile Energie in der Film. Der Dialekt... hrmh, wo sind die Untertiteln? Keine ahnung was sie sagen. :evil:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Diramus

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 899

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 191

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Juni 2018, 11:14

Der Dialekt... hrmh, wo sind die Untertiteln? Keine ahnung was sie sagen. :evil:
Du musst einfach auf das Zahnrad-Symbol klicken und Untertitel auf an stellen.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Diramus

JoeQuarantaine

Registrierter Benutzer

  • »JoeQuarantaine« ist männlich

Beiträge: 46

Dabei seit: 2. Mai 2018

Hilfreich-Bewertungen: 4

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Juni 2018, 11:29

Oh, es gibt sie tatsächlich? Muss mal probieren gehen. Bisdann :D
UND ZURÜCK VOM FILM:
Jawohl. Ist voll von qualifizierter Humor. Schonungslos. :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JoeQuarantaine« (19. Juni 2018, 13:57)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Diramus

Diramus

dira pictures

  • »Diramus« ist männlich
  • »Diramus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 92

Dabei seit: 16. Oktober 2015

Wohnort: Schmallenberg

Hilfreich-Bewertungen: 14

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Juni 2018, 22:38

Danke für eure Rückmeldungen zum Film.
Der Film ist bewusst keinem Genre zugeteilt, aber ich denke ich verstehe wie die Kritik gemeint ist.
Das was du im Spoiler geschrieben hast wäre eine Interpretation des Geschichte. Es gibt verschiedene Interpretationen, die aber alle nahe beieinander liegen. Ich glaube jedoch, dass es nicht gut wäre meine persönlichen Gedanken dazu zu nennen. Schauspiel ist die Achillesferse der meisten Amateurfilmer, aber wir versuchen uns immer weiter zu verbessern bzw. gucken wie man unterschiedliche Rollentypen am Besten im Team aufteilen kann. Die nächste Idee ist da und wird in Kürze verschriftlicht. ;)

Edit: Englische Untertitel zu all meinen Filmen werden von einem Kollegen immer nach Veröffentlichung nachgereicht. Daher schreibe ich vorher bereits die deutschen ins Reine.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

7River

Ähnliche Themen

Social Bookmarks