Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Nico Sanft

Registrierter Benutzer

  • »Nico Sanft« ist männlich
  • »Nico Sanft« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 870

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 44

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 13. November 2017, 10:26

BESSERE ZEITEN (Dystopie, SciFi)

BESSERE ZEITEN




Beschreibung:
Ein verzweifeltes junges Paar glaubt einen Weg gefunden zu haben, der ihnen ein besseres Leben verspricht – doch wie hoch ist der Preis?

Kamera: Sony a7s II
Sonstiges Equipment: Walimex Objektive (24mm, 35mm, 85mm)
Schnittsoftware: Adobe Premiere CC
Sonstige Software: Adobe After Effects CC, Autodesk Maya, 3DEqualizer
Offizielle Website: bettertimes2017.com/de/

Filmlänge:
7'30" Minuten

Stream:


Erstmal vielen Dank fürs Zeitnehmen und Reinschauen.

Wir haben knapp zwei Jahre in Vorproduktion, Dreh und Nachbearbeitung dieses 7-minütigen Kurzfilms investiert. Inspiriert durch das Meisterwerk Blade Runner haben wir uns ganz bewusst Ziele gesteckt, die unsere Fähigkeiten und Grenzen auf die Probe stellen – nicht nur, um einen guten Film zu produzieren, sondern auch, um wichtige und spannende Erfahrungen sammeln zu können.

Wir wurden Anfang 2016 vom Filmbüro Bremen e.V. im Rahmen des Projektstipendiums "Filmstart 2" gefördert. Die Fördersumme betrug 5.500€, von der wir einen Großteil in Equipment und Technik investiert haben. Uns war es sehr wichtig, ein optisch ansprechendes sowie technisch einwandfreies Ergebnis abzuliefern.

Hoffe es gefällt euch! :)

VFX Breakdown:
»Nico Sanft« hat folgendes Bild angehängt:
  • thumbnail.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nico Sanft« (13. November 2017, 10:31)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 907

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 193

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 13. November 2017, 12:25

Gerade eben auf‘ nem Smart-TV angeschaut.

Ich sage nur wow! :thumbup: Das sieht schon sehr professionell aus, finde ich. Von der Atmosphäre her richtig großes Kino. Da hört das Werk eigentlich auch hin.

Die Schauspieler haben ihre Charaktere gut verkörpert.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Christian671

Registrierter Benutzer

  • »Christian671« ist männlich

Beiträge: 108

Dabei seit: 13. April 2016

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 13. November 2017, 19:50

Sehr starkes Werk - richtig cineastisch und
absolut professionell umgesetzt. Die Szenerie, die Schauspieler, der Sound, alles wirklich top inszeniert.

Glückwunsch!

Tofuhuehnchen

Registrierter Benutzer

Beiträge: 126

Dabei seit: 21. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 13. November 2017, 21:15

Also das ist ja.....TOP! Die Schauspieler gefallen mir - die bedrückende Stimmung kommt sehr gut rüber. Auch die eindringliche Art des Vertreter im Büro ist genial...also ich finde das Werk genial. :)
Einziges Manko(ist aber sudern auf hohem Niveau und wohl auch Geschmackssache) ist meiner Meinung nach der "krümelige" Look...das tut meiner Bewertung aber keinen Abbruch.

Bin gespannt was ihr als nächstes raushaut! :)


lg
Euer Tofuhuehnchen
Liebe Grüße
Euer Tofuhuehnchen

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 860

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 287

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 14. November 2017, 08:53

Drei Buchstaben: WOW!

Das gehört definitiv zu dem Besten, was das AFF in letzter Zeit zu sehen bekommen hat: der Look (krümelig - hihi^^) fetzt, das Sounddesign ist klasse und die VFX stimmen. Die Schauspieler sind zwar allesamt bisschen "drüber" - aber so konsequent, dass es zum leicht überzeichneten Sci-Fi Stil a la Blade Runner passt. Die Story ist okay, aber spannend erzählt und dadurch trotzdem spannend. Wenn der nicht auf den Festivals dieser Welt gut ankommt, weiß ich auch nicht! :)

Nico Sanft

Registrierter Benutzer

  • »Nico Sanft« ist männlich
  • »Nico Sanft« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 870

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 44

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 14. November 2017, 11:30

Besten Dank an euch! Man wird nach so einer langen Zeit wirklich extrem betriebsblind, von daher freut es mich sehr, dass er gut ankommt. :)

@Selon: Ich hoffe auch, dass wir auf dem einen oder anderen Festival angenommen werden. Die Anmeldegebühren läppern sich allerdings ganz schön. Müssten da eigentlich nochmal ein bisschen Geld zur Seite legen, um noch ein paar mehr Festivals ansteuern zu können.

Hat einer von euch evtl. Empfehlungen, wo es sich lohnt einzusenden? :)

Tofuhuehnchen

Registrierter Benutzer

Beiträge: 126

Dabei seit: 21. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 14. November 2017, 17:28

Ich kann die Vienna Shorts empfehlen. Da ist bis ende Jänner Einsendeschluß und es gibt eine eigene Rubrik "fiction & documentary".

EDIT:
Link zur Seite des Veranstalters: Vienna Shorts
Liebe Grüße
Euer Tofuhuehnchen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tofuhuehnchen« (15. November 2017, 20:46)


Tofuhuehnchen

Registrierter Benutzer

Beiträge: 126

Dabei seit: 21. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. November 2017, 20:30

Eine techn. Frage zum VFX-Breakdown: Weshalb habt ihr den Arzt der der Sebastian kontrolliert seperat vor Grün gefilmt und nicht direkt mit Ihm zusammen?
Liebe Grüße
Euer Tofuhuehnchen

Nico Sanft

Registrierter Benutzer

  • »Nico Sanft« ist männlich
  • »Nico Sanft« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 870

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 44

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. November 2017, 21:41

Hmm ... Du meinst am Ende in der Kryokammer? Das war eigentlich nur ein Zeitmanagementproblem, deshalb haben wir alle Plates einzeln an verschiedenen Tagen gedreht. :) Ging nicht anders!

Tofuhuehnchen

Registrierter Benutzer

Beiträge: 126

Dabei seit: 21. Juni 2015

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. November 2017, 22:07

Genau die Szene meinte ich.
Achso ok, so etwas ähnliches dachte ich mir schon. :)
Danke für die Aufklärung!

lg
Tofu
Liebe Grüße
Euer Tofuhuehnchen

Christian671

Registrierter Benutzer

  • »Christian671« ist männlich

Beiträge: 108

Dabei seit: 13. April 2016

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 1. Dezember 2017, 21:09

Hallo Nico,
Glückwunsch zum gestrigen Camgoroo Award in der Kategorie SciFi/Mystery - aus meiner Sicht auch absolut verdient!

Schöne Grüße aus Oberfranken
Christian

Nico Sanft

Registrierter Benutzer

  • »Nico Sanft« ist männlich
  • »Nico Sanft« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 870

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 44

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 4. Dezember 2017, 19:56

Moin Christian, dank dir vielmals. Freut mich riesig. :)

McGurgel

Registrierter Benutzer

  • »McGurgel« ist männlich

Beiträge: 43

Dabei seit: 23. Dezember 2011

Wohnort: Bremen

Hilfreich-Bewertungen: 10

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 18:49

WOW! Was für ein fettes Brett. Atmosphäre, Musik, Schnitt, Look, einfach wow. Das Ding hat mich echt weg gehauen!
Einzig ein zwei Sound Effekte, speziell die Schritte der Assistentin und die Performance als er sagt, dass er das für sie macht fand ich nicht ganz sauber. Oh und was mich ein wenig irritiert hat, dass man den Einstich der Infusion in den rechten Arm sieht, die Flüssigkeit aber in den Linken gepumpt wird. Erst beim 2 Mal habe ich geschnallt, dass beide Arme angeschlossen sind.

Das sind aber wirklich nur Mini-Anmerkungen auf Ultra hohem Niveau. =)

Jonathan W.

Registrierter Benutzer

  • »Jonathan W.« ist männlich

Beiträge: 103

Dabei seit: 5. Mai 2012

Wohnort: Berlin

Frühere Benutzernamen: Jamal J. Morney

Hilfreich-Bewertungen: 7

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 20:51

Tja.... Skipfaktor 0! Mehr Komplimente als schon gemacht wurden kann man wohl nicht mehr! Die zwei Jahre haben sich gelohnt hätte gerne mehr gesehen! Interessant fände ich noch: Wie kam es, dass ihr gefördert wurdet?

Majestic

The lazy one

  • »Majestic« ist männlich

Beiträge: 220

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 10. Februar 2018, 20:55

Sehr gut gemacht, super atmosphere..aber weshalb gibt es kein ende? Technisch wirklich gut gemacht aber irgendwie ist das ganz so sinnfrei für mich als Film. Ich verstehe nicht einmal wo drum es da geht...meine bewertung bzw. kommentar schreibe ich als ganz normaler Zuschauer und kein Filmemacher...

Nico Sanft

Registrierter Benutzer

  • »Nico Sanft« ist männlich
  • »Nico Sanft« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 870

Dabei seit: 5. Dezember 2005

Frühere Benutzernamen: niGGo

Hilfreich-Bewertungen: 44

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 12. Februar 2018, 12:12

Vielen Dank euch!

Interessant fände ich noch: Wie kam es, dass ihr gefördert wurdet?

Gefördert wurden wir vom Filmbüro Bremen e.V. mit einem Fördertopf der nordmedia GmbH. Es gibt in Bremen jährlich die Möglichkeit sich für das Förderprogramm "Filmstart" zu bewerben, und wir haben uns da eben beworben und wurden glücklicherweise angenommen. :)

Sehr gut gemacht, super atmosphere..aber weshalb gibt es kein ende? Technisch wirklich gut gemacht aber irgendwie ist das ganz so sinnfrei für mich als Film. Ich verstehe nicht einmal wo drum es da geht...meine bewertung bzw. kommentar schreibe ich als ganz normaler Zuschauer und kein Filmemacher...

Nun, der Film soll ja jedem Zuschauer gefallen und nicht nur Filmemachern, also von daher alles gut. Zugegebenermaßen ist er nicht sonderlich direkt. Wo genau hakt es denn? Ein Ende gibt es auf jeden Fall. :P

Majestic

The lazy one

  • »Majestic« ist männlich

Beiträge: 220

Dabei seit: 19. August 2013

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 8

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 13. Februar 2018, 22:01

Naja so genau kann ich dir das nicht sagen, ich empfinde das Ende irgendwie als nicht abgeschlossen, aber vielleicht ist es auch nur mein empfinden bzw. vielleicht check ich einfach die Story nicht bzw. was da wirklich pasiert. Vom Style finde ich es wirklich gut gemacht...

Jockel

Registrierter Benutzer

  • »Jockel« ist männlich

Beiträge: 3

Dabei seit: 14. Februar 2018

Wohnort: Düsseldorf

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 14. Februar 2018, 11:44

Großartige Darsteller, Großartiges Licht, Großartige Stimmung, Großartige VFX, Großartige Musik, Großartige Inszenierung.....ein Großartiger Film...Weltklasse!!! :)
Matte Painting und Visuall Effects: http://2komma5.de/

Social Bookmarks