Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Benkhe

Registrierter Benutzer

  • »Benkhe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 17. März 2017

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 17. März 2017, 16:05

Hannah - Kurzfilm

Dies ist mein erster Kurzfilm Hannah. Ich weiß, dass er nicht perfekt ist. Die Video- und Tonqualität ist nicht die Beste. Ich wollte den Film noch graden, hatte aber nicht mehr genügend Zeit, da ich es abgeben musste.

Ich würde mich über Feedback freuen, was ich verbessern könnte und vielleicht auch was gut gelungen ist. Das wäre sehr nett!
Natürlich würde ich mich sehr freuen, wenn ihr für mich abstimmt (man muss sich jedoch registrieren). Aber das ist kein muss.

Kurzfilm:
https://www.jugendcreativ-video.de/absti…/video/488.html

Filmtitel:
Hannah

Beschreibung:
Ohne Freunde kann mich sich kaum noch ein Leben vorstellen. Doch was ist mit den ausgeschlossenen Menschen, die sich isoliert fühlen? In diesem Kurzfilm werde ich diese Situation darstellen

Infos zur Entstehung:
Kamera: Nikon D3100
Sonstiges Equipment: Handy (Teilweise als Mikrofon), Selbstgemachte Steadycam
Schnittsoftware: Magix Video Deluxe 2016

Filmlänge:
5'37" Minuten
»Benkhe« hat folgendes Bild angehängt:
  • thumbnail.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marcus Gräfe« (17. März 2017, 21:04)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 899

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 191

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 17. März 2017, 21:14

Für den ersten Kurzfilm finde ich das Ergebnis doch recht ansprechend. Sind ordentliche Aufnahmen dabei.

Wie Du schon sagtest, ist nicht alles so geworden, wie es sein sollte. Macht ja auch nichts. An einer Stelle hört man Windgeräusche.

Jedenfalls merkt man, dass Du Dir Gedanken über die Bildgestaltung gemacht hast.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Benkhe

tevauloser

unregistriert

3

Freitag, 17. März 2017, 21:44

Ganz ansprechendes Werk. Die eher ruhige Erzählweise gefällt mir. Das Schauspiel ist recht ordentlich der beiden. Musik zu Beginn passend, dann aber reisst sie mich weg mit diesem Live Gitarrenlied. So erwartete ich einen Schnitt in einen Raum, wo man den Spieler sieht. Kam und kam aber nicht.
Etwas mehr Kontrast im Bild hätte ich gerne gehabt, nicht zuviel- einfach ein, zwei Ticken mehr. Und der Ton (ja,ja ich weiss das Problem mit dem Liveton). Etwas lauter und den Wind ausfiltern wäre voll OK. Alleweil besser, als so ein synthetischer Nachvertonungsmurks.
Dass in der Eröffnungsszene etwas Gewackel vorhanden war, ist zu verschmerzen wegen der mitgehende Kamera. Aber im Schulzimmer erwarte ich eine ruhige Szenerie.
Das Ziel der Story war? Also hier wurde der Idealfall erreicht durch einen offenen Mitschüler. Was aber wenn sie nur beiseite gelassen würde und gar gemobbt?

Fazit: Darauf lässt sich aufbauen. Es ist ein gutes Fundament vorhanden. Gutes Erstlingswerk- man erkennt doch schon einige "state of the arts".
In Anbetracht der Umstände vergebe ich daher wohlmeinende 6/10 ;)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

Benkhe

Benkhe

Registrierter Benutzer

  • »Benkhe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Dabei seit: 17. März 2017

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 17. März 2017, 22:05

Ich werde mir auf jeden Fall das Feedback zu Herzen nehmen und darauf aufbauen. Ich finde es immer schön, verschiedene Ansichten von verschiedenen Personen zu bekommen. Vielen Dank!

Verwendete Tags

Kurzfilm, Wettbewerb

Social Bookmarks