Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Vogi23

Lexikon des unnützen Wissens

  • »Vogi23« ist männlich
  • »Vogi23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Dabei seit: 9. August 2014

Wohnort: Koblenz

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 7. Oktober 2016, 06:13

Imagespot HTS-Koblenz

Filmtitel: Imagespot HTS-Koblenz

Beschreibung:Ein Freund von mir hat sich 2014 mit seiner HandballTalentSchmiede selbstständig gemacht und mich gefragt ob ich ihm einen Imagespot erstellen könnte. Ich hab mal großkotzig "Ja" gesagt und das kam nach ca. 8 Wochen dabei raus. :-D

Infos zur Entstehung: Das hier ist mein Erstlingswerk im Bereich Imagespot. Mit zunehmender Dauer musste ich leider feststellen, dass das arbeiten ohne Budget weitaus mehr erschwert als ich ohnehin schon vermutet hatte und in dem Bereich, subjektiv betrachtet, noch schwieriger ist.
Bei der Postproduktion wurden mir dann auch mal die Grenzen von Magix Video Deluxe 2014 aufgezeigt so dass ich jetzt auf jeden Fall weiß wo ich Nachrüstbedarf habe.
Kurzum: Ich bin schon bisschen stolz auf das Ding weil für mich viel Arbeit drin steckt, aber endgültig zufrieden bin ich, wie immer, nicht.
Kritik ist gerne erwünscht.


Kamera: Sony Alpha 58
Sonstiges Equipment: Sony DT 1.8 SAM
Schnittsoftware: Magix Video Deluxe

Filmlänge: 1'54" Minuten

Stream:
»Vogi23« hat folgende Bilder angehängt:
  • Screenshot_2016-10-10-21-30-35.png
  • Screenshot_2016-10-10-21-29-55.png
  • Screenshot_2016-10-10-21-28-01.png

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vogi23« (10. Oktober 2016, 21:33)


Jack1943

Registrierter Benutzer

  • »Jack1943« ist männlich

Beiträge: 244

Dabei seit: 22. Mai 2013

Wohnort: Ziemetshausen

Hilfreich-Bewertungen: 30

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 8. Oktober 2016, 16:05

hallo, die Schwarzblenden nerven enorm, deshalb habe ich das Video nach ein paar Sekunden gestoppt! 8 Blenden in 37 Sekund...Was soll das? Sorry, aber das schaut sich niemand an!

Gruß, Paul

klappeaction

Registrierter Benutzer

Beiträge: 14

Dabei seit: 11. Oktober 2016

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 17. Oktober 2016, 16:24

Also ich finde es gut, informativ, gute Einstellungen und nicht zu lang. Hast du es komplett in MAGIX Video Deluxe editiert?
Wie ist die Software denn so vom Handling (bis auf die vermeintlichen Grenzen)? Frage, weil ich mir mal ne ordentlliche Bildbearbeitungssoftware holen wollte und für Photoshop nicht das nötige Kleingeld habe.
Jetzt bin ich vor ein paar Tagen in dieser Zusammenfassung über Photoshop Alternativen auf den MAGIX Foto & Grafik Designer gestoßen. Der ist im Gegensatz zu Photoshop echt bezahlbar und würde mir fast reichen. Ist das UI aufgeräumt und einigermaßen intuitiv? Schrecke ein bisschen vor GIMP zurück, weil ich da jede Funktion sehr umständlich suchen musste bisher, obwohl die meisten es sehr loben. Wenn die Videosoftware nutzbar ist, dann sollte es für den Fotobereich doch auch gelten oder? Eine kurze Meinung aus der Praxis wäre echt super.

Gruß!
Holgi
Und wie viel kostet das Gratiswochenende?

Homer Simpson

Vogi23

Lexikon des unnützen Wissens

  • »Vogi23« ist männlich
  • »Vogi23« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Dabei seit: 9. August 2014

Wohnort: Koblenz

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. Oktober 2016, 19:54

Hi Holgi,

sorry für die späte Antwort, bin die ganze Woche unterwegs und war noch nicht am Rechner.
Also ich habe komplett mit MVD gearbeitet. Ich denke hier ist es wie mit allen Programmen: Hast du vorher mit was anderem gearbeitet, ziehst du immer Vergleiche und bewertest das Neue dann immer in "besser", "gleichwertig" oder "schlechter". Ich habe mal mit ner Version von adobe Premiere angefangen, das war allerdings ne Version von vor dem Krieg (gefühlt). Das erste Programm das ich mir dann selber gekauft habe war MVD, aus den selben Gründen die für dich gelten. Es war bezahlbar.
Ich bin zufrieden damit, allerdings muss ich mit steigendem Ehrgeiz an meine "Endprodukte" immer häufiger feststellen, dass viele Sachen dann doch nicht machbar sind, weshalb ich im Moment dazu tendiere auf die ProX Version zu wechseln.
Bisher muss ich aber sagen, dass ich mit Magix immer gut gefahren bin und kann es für Amateure und Hobbyfilmer mit kleinem Geldbeutel nur empfehlen. Es ist gut strukturiert und erklärt sich weitestgehend selbst. Bisschen tüfteln muss man immer wenn man was neues versucht, aber das macht ja auch irgendwie Spaß.
Bei gimp ist es bei mir ähnlich. Habe damit angefangen und komme damit gut klar. Für meine Zwecke gibt es da keinen Anlass auf PS zu wechseln, Geld zu investieren und mich neu zu orientieren. Wobei ich auch schätzungsweise 2% von dem nutze, was gimp in der Lage ist zu leisten. Aber für den "Ernstfall" gibt es immer Tutorials auf youtube oder auf der Seite gimpusers.de oder, oder, oder.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

klappeaction

Registrierter Benutzer

Beiträge: 14

Dabei seit: 11. Oktober 2016

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 24. Oktober 2016, 10:35

Zitat

Bisher muss ich aber
sagen, dass ich mit Magix immer gut gefahren bin und kann es für
Amateure und Hobbyfilmer mit kleinem Geldbeutel nur empfehlen. Es ist
gut strukturiert und erklärt sich weitestgehend selbst. Bisschen tüfteln
muss man immer wenn man was neues versucht, aber das macht ja auch
irgendwie Spaß.

Bei gimp ist es bei mir ähnlich. Habe damit angefangen und komme damit
gut klar. Für meine Zwecke gibt es da keinen Anlass auf PS zu wechseln,
Geld zu investieren und mich neu zu orientieren. Wobei ich auch
schätzungsweise 2% von dem nutze, was gimp in der Lage ist zu leisten.
Aber für den "Ernstfall" gibt es immer Tutorials auf youtube oder auf
der Seite gimpusers.de oder, oder, oder.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
Moin Vogi,

ja konntest du :)
Du scheinst ja echt schon lange damit zu arbeiten und auch nur sehr langsam an die Grenzen des Programms zu stoßen. Hab mir ein paar Videos zur neuen Version bei Youtube angeschaut und denke ich kann damit was anfangen. Gimp ist mir einfach zu überladen und kompliziert, ich brauche was einfacheres :)
Will ja keine Profisoftware um dann nur 3% davon zu benutzen. Von daher, danke für die Entscheidungshilfe, ich glaub ich kauf mir die Woche ne Lizenz.
Gruß!
Holgi
Und wie viel kostet das Gratiswochenende?

Homer Simpson

Social Bookmarks