Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich
  • »Ezio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 22. November 2015, 20:37

FOLLOWERS - Experimental Short - REMASTERED +_+

FOLLOWERS

Es geht um einen Milchbubi mit Shotgun, der eine Person verfolgt. Man weiß nicht genau warum. Aber das muss man auch nicht.

Infos zur Entstehung:

Die Idee hatten wir schon seit Ewigkeiten.
Wer sich unseren Youtube Kanal anschaut wird sehr wahrscheinlich auch auf eine ältere Version von "Followers" treffen.
Das hier ist quasi ein Remake.

- Drehtage 1 + 1 Tag Nachdreh, Anzahl Crew-Mitglieder: 3
- Kamera: 5D Mark III


Filmlänge: 3:57

Stream:
Remastered


Original


Kritik für Regie, Acting, Editing, Pacing und Timing, aber auch "Logik" wären mir hier am wichtigsten!
"Der Hauptdarsteller sieht zu jung aus" hilft keinem weiter. Das wissen wir und es ist uns egal.
Wir sind keine ausgebildete Producer und können keine echten Schauspieler engagieren.

Danke für jede hilfreiche Antwort!



Screenshot(s):

Spoiler Spoiler


»Ezio« hat folgendes Bild angehängt:
  • wip 19.JPG

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Ezio« (5. Februar 2017, 18:32)


7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 899

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 191

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 23. November 2015, 15:58

Spoiler Spoiler

Es geht da um eine Zeitschleife, denke ich mal.


Ist ja auch im Prinzip egal, ob da jetzt ein Rambo-Typ oder ein Wissenschafts-Assistent durch den Wald streift. Der Fantasie sind bekanntlich keine Grenzen gesetzt.

Der Darsteller macht seinen Job gut, er kommt glaubwürdig rüber. Das ist ja schon mal viel wert. Meiner bescheidenen Meinung nach gibt es am Schauspiel nichts Großartiges auszusetzen. Mitunter um Welten besser, als die darstellerischen Leistungen in den RTL-, SAT1-Produktionen / -Soaps und wie sie alle heißen.

Warum ist ein Jugendlicher mit Brille gleich ein Nerd oder Milchbubi?! Wie muss ein Jugendlicher denn aussehen, damit er cool ist? Wie ein Rapper mit Käppi und die Hose so tief baumeln, dass die hinteren Hosentaschen in den Kniekehlen hängen? Ach ja, die Fragen wollte ich @Lierov eigentlich noch stellen, aber da war der Thread leider schon gelöscht. Irgendwie fand ich Deine Fragen befremdlich, offen gesagt.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag als hilfreich eingestuft.

Benutzer, die diesen Beitrag hilfreich fanden:

HansSchulte

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 854

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 287

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. November 2015, 16:34

Coole Story, die einen zwingt, selber nachzudenken und einem nicht alles mit dem Holzhammer eindrischt. Der Schnitt war flüssig, das Setting total atmosphärisch (wie habt ihr das mit dem Rauch gemacht?), die Farben mir zu krass, aber im Endeffekt konsequent und sinnvoll gebrochen. Meckern muss ich bei den mir zu starken Unschärfen und kurzen Szenenübergängen - die haben mich irgendwie rausgerissen.
Insgesamt aber ein schönes Teil! :)

comic74

Registrierter Benutzer

Beiträge: 240

Dabei seit: 11. Oktober 2013

Hilfreich-Bewertungen: 29

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 23. November 2015, 18:13

Ich hab mir das Ende drei mal ansehen müssen bis ich geschnallt hab um was es geht, vielleicht bin ich zu begriffsstutzig aber ich denke mir das hätte man auch ein klein wenig "Benutzerfreundlicher" verfilmen können. Sonst ganz schöne Bilder dabei auch die Länge passt perfekt.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich
  • »Ezio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 28. November 2015, 14:26

Danke für die Antworten!

Wir haben für den Rauch ein paar Rauchbomben (bzw "Rauchtabletten") gezündet. Für die großen Flächen, wie z.B. ganz am Anfang, haben wir eine Paintball Rauchgranate verwendet. Die kann man auch in den Händen halten und damit rumlaufen, damit sich alles schön verteilt.

Ja, die Szenenübergänge (aber auch manche Schnitte) sind irgendwie nicht immer so gut geworden. Zum einen wollte ich das Ding generell sehr kurz halten, zum anderen gab es aber auch nicht immer das passende Material für einen sauberen Übergang. Im Wald mit Wurzeln und Löchern und abgefallenen Ästen und Zweigen ist es extrem schwer eine saubere Aufnahme hinzukriegen. Manche Shots sind dadurch halt kaputt gegangen und konnten später im Schnitt nicht richtig verwendet werden.
Haben leider viele Kompromisse eingehen müssen deshalb, aber es ist glaube ich ganz okay geworden am Ende.

NOCH benutzerfreundlicher? ?( Der Film zeigt 3 oder 4 mal die exakt selbe Aufnahme bevor es überhaupt zu der Szene mit der Uhr geht, sowie wird es im selben Zeitraum noch weitere male angedeutet, dass sich die Aktionen des Protagonisten wiederholen. Ich meine, gerade am Ende sieht man das doch mehr als deutlich? :huh:
Die Leute denen ich eine frühere Version des Schnitts gezeigt habe meinten genau das Gegenteil, dass es schon am Anfang viel zu klar wird, wie sich das Ende auflöst.
Ich finde nicht, dass man das noch "benutzerfreundlicher" machen kann, ohne zu "in your face" zu sein.

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich
  • »Ezio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 10. September 2016, 22:31

Followers - Remastered

FOLLOWERS wurde unter anderem für den Camgaroo remastered. Ob es was gebracht hat, wird sich in ein paar Monaten zeigen. :D
Sind ein paar neue Szenen drin, vor allem das Ende hat sich geändert. Was vielleicht nicht gleich auffällt ist die neue Farbkorrektur. Der Look bleibt der selbe, die einzelnen Shots sind nun aber deutlich lesbarer und einfacher für das Auge.



Spoiler Spoiler

Für die Szene am Ende haben wir einen Klon benutzt, bei dem es egal war, ob er bei dem Stunt stirbt oder nicht.


PICS

Spoiler Spoiler








................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 899

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 191

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 10. September 2016, 23:16

Ja, die Version ist doch etwas besser.

Hm, eigentlich hatte ich gehofft, dass man von Dir einen neuen Film zu sehen bekommt. :D
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich
  • »Ezio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 11. September 2016, 00:55

Leider nicht. :D Wird aber in ein paar Monaten einen geben, da ich für meine Bewerbung noch einen anderen machen möchte.

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

Tobias.E

Forums Neuling, Ohne Praxis :O

  • »Tobias.E« ist männlich

Beiträge: 1

Dabei seit: 15. September 2016

Wohnort: Pirmasens

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. September 2016, 11:33

Hallo Ezio,

kurz, ich hab den Short leider ohne Ton gesehen, leider, weil auf Arbeit.
Ich finde die "Story" klasse, auch ohne Ton. Ich stehe einfach auf Gedanken und Logik Spielchen.
Das Setting und das Grading finde ich super für meinen Geschmack und sonst eigentlich auch nichts auszusetzen.

Ein Punkt stört mich aber und ich weiß nicht ob ich ein Fehler in meinem eigenen Denkprozess haben.


Spoiler Spoiler

Meines Erachtens, verfolgt er sich ja die ganze Zeit selbst wenn ich es jetzt, hoffentlich, richtig verstanden haben.
Ergo, Prota mit Shotgun verfolgt "Prota" mit Shotgun.

Bei 00:50 (Remastered) hält der verfolgte doch ein Scharfschützengewehr in der Hand, oder?

War das eine geplante Inkonsistenz oder ein Fehler, oder hab ich gar was an den Augen? Bitte um Auflösung
:)

Beste Grüße
Tobias
Student und Selbständig, weniger Freizeit kann man nicht haben 8o

Bei Interesse unsere "Firma": http://www.creativebox.digital

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tobias.E« (15. September 2016, 11:50)


Ezio

Witcher

  • »Ezio« ist männlich
  • »Ezio« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Dabei seit: 11. August 2009

Wohnort: Mordor

Hilfreich-Bewertungen: 68

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. September 2016, 14:47

Haha danke! :D

Ja, das ist ein Scharfschützengewehr (Luftgewehr eigentlich), weil wir nur eine Shotgun hatten und an VFX sparen wollten.
Und ich merke gerade... eigentlich voll blöd, weil die andere Shotgun sieht man ja eh nicht. 8| Hätten wir auch einfach kurz tauschen können....

................(Filmkanal).................................(Zeichnungen)................

MuffinOne

Registrierter Benutzer

Beiträge: 37

Dabei seit: 15. März 2016

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 23. September 2016, 13:23

Gefällt mir extrem gut. In sich alles sehr stimmig. Ich finde man versteht es gerade zum rechten Zeitpunkt.
Auch die Kameraführung. Spannender aufbau.

Welches Equipment hast du neben der 5D benutzt (Objektive, Stative) Bin selbst noch Anfänger und suche auch immer Tipps ;D

Grüße
Muffin

dajgaw

Registrierter Benutzer

  • »dajgaw« ist männlich

Beiträge: 28

Dabei seit: 6. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. Januar 2017, 20:36

der film ist schon ganz nett, hat aber einen filmfehler: einmal trägt er eine schrottflinte, einmal ein jagdgewehr. und einmal steht er mit angelegter waffe hinter dem, der die uhr anschaut, einmal mit waffe unten. theoretisch müsste es ja immer gleich sein.

und dann noch eins zum camgaroo award. ihr habt ja gewonnen. es ist mir aber unerklärlich wie ihr es in der kategorie action bei dieser konkurenz geschafft habt

HansSchulte

Mr. Story frist

  • »HansSchulte« ist männlich

Beiträge: 162

Dabei seit: 17. Dezember 2015

Wohnort: Lüdenscheid

Hilfreich-Bewertungen: 17

  • Private Nachricht senden

13

Freitag, 6. Januar 2017, 17:42

Das Timing bei Einsetzen der Musik bzw. bei deren Veränderung ist sehr gut gelungen. Der Schnitt ist bis auf unbedeutende Winzigkeiten professionell. Die Bilder haben ihren eigenen Reiz. Quasi schwarz-weiß und recht dunkel ist eigentlich nicht mein Wunschtraum an Optik, aber erstaunlicherweise funktioniert gerade dies hier sehr gut.

Der Ton ist das Beste. Habt ihr die Geräusche nachträglich integriert oder waren das Orinalgeräusche vom Set? Wirklich jedes Knacken und Knistern wirkt klar und bedeutungsvoll. Der Schuß akustisch erste Sahne.

Der Darsteller ist 1a. Ein "sprechendes Gesicht", wie meine Mutter es nennen würde. Das soll heißen der Ausdruck zeichnet sich sehr stark in seinen Zügen ab.

Die Pointe ist sehr gut, daß

Spoiler Spoiler

anscheinend der Typ durch eine Zeitschleife immer und immer wieder sich selbst oder sein anderes ich erschiesst. Also nahezu unendlich, wenn immer wieder neue ich's hinter ihm auftauchen.

Pfiffiger Einfall.

97 von 100 Punkten

J_Frank

Registrierter Benutzer

  • »J_Frank« ist weiblich

Beiträge: 2

Dabei seit: 6. Januar 2017

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 6. Januar 2017, 18:59

Wow! Bin total verliebt in den Look und das Sound-Design! Welche Optiken habt ihr denn benutzt?
Großes Kompliment an Kamera und Editing... sehr cool gelungen.

L Lawliet

Registrierter Benutzer

  • »L Lawliet« ist männlich

Beiträge: 541

Dabei seit: 8. Januar 2011

Hilfreich-Bewertungen: 205

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 6. Januar 2017, 21:52

und dann noch eins zum camgaroo award. ihr habt ja gewonnen. es ist mir aber unerklärlich wie ihr es in der kategorie action bei dieser konkurenz geschafft habt

Welcher der Filme hätte es deiner Meinung nach denn eher verdient gehabt? Followers war schon mit Abstand der beste davon (einer war allerdings nicht online verfügbar). Hat von mir zwar nur 5/10 bekommen (wobei sich das aufs Original und nicht auf die remastered version bezieht), aber wenn man nicht viele Filme gesehen hat, ist die Handlung samt "Twist" sicher innovativ, in jedem Falle aber substanzieller als die der anderen Nominierten in der Kategorie Action.
Gebt mir bitte in folgendem Thread Bescheid, wenn ihr eine wie dort beschriebene Kritik von mir zu eurem Film haben wollt:
L Lawliet verreißt eure Filme

Drehbuchkritik nach Absprache per PN.

Social Bookmarks