Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Amateurfilm-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ivan Dubrovin

Ivan Dubrovin

  • »Ivan Dubrovin« ist männlich
  • »Ivan Dubrovin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Dabei seit: 4. Mai 2015

Wohnort: Münster, Hiltrup

Hilfreich-Bewertungen: 1

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 16. November 2015, 16:08

Hello from Earth - Die Voyager 1 Mission (lego)

Filmtitel:
Hello from Earth - Die Voyager 1 Mission

Beschreibung:
Die Voyager 1 Mission wird veranschaulicht. Gefilmt mit lego.

Infos zur Entstehung:
Kamera: Fujifilm HS20
Sonstiges Equipment: Blaues Blatt Papier
Schnittsoftware: Premiere Pro
Sonstige Software: After Effects


Filmlänge:
3:27min


Stream:
»Ivan Dubrovin« hat folgende Bilder angehängt:
  • Lego Voyager 1.png
  • Jupiter Flyby.jpg
  • Rocket Start.jpg

Selon Fischer

Super-Moderator

  • »Selon Fischer« ist männlich

Beiträge: 1 842

Dabei seit: 22. September 2008

Wohnort: Essen

Hilfreich-Bewertungen: 286

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 16. November 2015, 17:12

Wie schon dein Seefahrerfilm sehr beeindruckend. Besonders schön fand ich die Jupiter-Sektion mit den sich bewegenden Vor- und Hintergründen. Nicht so schön gefallen hat mir die Abkopplungssequenz mit den Händen. Hier hättest du vielleicht über Stop-Motion bessere Ergebnisse ohne Hände erzielen können :)

7River

Amateur-Drehbuchautor

  • »7River« ist männlich

Beiträge: 1 889

Dabei seit: 15. Januar 2012

Wohnort: Münsterland

Hilfreich-Bewertungen: 189

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 21. Dezember 2015, 14:20

Hat mir auch gefallen. Auf so "Weltraumsachen" stehe ich sowieso. Die Abkopplungssequenz mit den Händen fand ich auch nicht so passend.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.

pikk

Multifunktionsamateur

  • »pikk« ist männlich

Beiträge: 1 127

Dabei seit: 1. Oktober 2010

Wohnort: Berlin

Hilfreich-Bewertungen: 169

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 21. Dezember 2015, 16:02

Wirklich nett anzusehen. Ist die Botschaft dahinter jetzt, dass es ziemlicher Unfug war, die Sonde auf den Weg zu schicken, weil wir eh schon lange unbekannt verzogen sind, wenn die Nachricht mal ankommt? Dass ich auch immer eine Botschaft vermuten muss...

Auch mir fielen besonders bzw. nur die Hände extrem negativ auf, denn sie passten so gar nicht zu dem ansonsten erstaunlich stimmigen Look. Erstaunlich deshalb, weil du weder Konsequent bei der Lego-Optik geblieben bist, noch bei einem tragenden Grundkonzept. Das meine ich durchaus positiv, denn sowas gelingt nicht jedem.

Ein Bisschen Stop-Motion würde übrigens auch solchen Einstellungen wie der mit dem Bodenpersonal gut stehen. Dazu noch 10 Minuten AE, um ein Bisschen Blinken auf den Anzeigen zu erzeugen und es sieht gleich richtig gut aus.

gorgiday

Registrierter Benutzer

  • »gorgiday« ist männlich

Beiträge: 61

Dabei seit: 11. Juni 2014

Wohnort: München

Hilfreich-Bewertungen: 2

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Januar 2016, 22:28

cool eh

macht bock und kommt rüber wie gravity :)

Verwendete Tags

Ivan Dubrovin, Voyager 1

Social Bookmarks